Playlisten abspeichern - Wechsel High Sierra nach Big Sur

hechicero571

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.01.2021
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
14
Einen schönen Tag in die Runde. Habe mich soeben neu angemeldet, da ich hoffe, meine Frage hier beantwortet zu finden. Ich hoffe, ich habe das korrekte Unterforum verwendet. Eigentlich geht es ja um Apples Musik App unter Big Sur.

Ich bin von meinem Macbook Pro 2011 auf ein Macbook Air M1 umgezogen. ITunes war komplett (alle Dateien (also auch .itl sowie Mediathek) auf einer externen Festplatte.
Diese habe ich nun an Big Sur gehängt und versucht Itunes von dieser Festplatte zu öffnen (natürlich habe ich ein Backup).
Zunächst hat das auch augenscheinlich super funktioniert, aus Itunes wurde Musik und TV mit eigenständigen Apps.
Das erste, was mir auffiel: die library-Datei auf der externen zu lassen ist unter Big Sur keine gute Idee (so kann man zB diese HD nie korrekt auswerfen). Unter High Sierra funktionierte das noch und brachte mir Vorteile, wenn die externe HD gerade nicht am Mac hing.
Also habe ich die Library auf den Mac kopiert und von dort gestartet (alle Musiktitel blieben aber auf der externen HD).
Soweit so gut. Inzwischen habe ich aber mannigfaltige Probleme, Titel werden nicht korrekt hinzugefügt, die Aktualisierung der Mediathek wird nicht abgeschlossen. Verwaiste Titel ohne Musikdatei oder umgekehrt Titel auf der HD ohne Verweis in der Mediathek. Dann läuft es auch wieder mal super. Ein auf und ab.
Kurz: habs wohl verkackt.

Ich sehe keine andere Möglichkeit, als die Mediathek neu anzulegen, wobei ich wohl Bewertungssterne, Zähler und wohl auch Playlisten verlieren dürfte.
Besonders schwer wiegen hier für mich die Bewertungssterne und die Herzen (Favorit ja/nein), da ich danach meine intelligenten Playlists erstelle und meine Sammlung seit Jahren diesbezüglich kuratiere.
Bei mehreren tausend Titeln wäre das ein nicht zu kompensierender Verlust.

Daher nun endlich meine Frage: Die Sterne und Herzen sind ja leider nur in der Mediathek gesichert und nicht im Track selber. Wäre es denkbar, jeweils eine Playlist für 1 Stern sowie 2....bis 5 Sterne zu machen und eine Playlist für "kein Favorit" und diese zu exportieren.
Kann ich diese Playlist dann unter Musik importieren und diese Titel in der jeweiligen Playlist quasi als Batch wieder mit den Sternen und Herzen versehen ? Würde das hinhauen ? Oder erkennt Musik diese Playlist aus einer anderen Mediathek nicht korrekt ? Hat da jemand Erfahrung ? Vielleicht hat ja jemand auch eine bessere Idee ?
 

hechicero571

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.01.2021
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
14
Antwort. Ich probier das dann mal und hoffe, dass danach alles wieder läuft.
 

Anom13

Mitglied
Dabei seit
22.11.2020
Beiträge
450
Punkte Reaktionen
54
Ich hänge mich hier mal an, weil ich ein möglicherweise benachbartes Problem habe:

Ich habe Big Sur und meine Medien, hier insbesondere Musik, habe ich alle auf einem Volume "Media". Da befinden sich übrigens auch unter dem Pfad /Media/iTunes/ alle 4 Verwaltungsdateien (?) iTunes Library.* Sozusagen parallel dazu geht es dann weiter unter /Media/iTunes/iTunes Media/Music/, wo sich dann alle Titel befinden.

Ich hatte immer vermutet, dass sich u.a. die Bewertungssterne und Playlisten irgendwie in den 4 Verwaltungsdateien befinden, aber das hatte mich nicht weiter interessiert, weil ja alles irgendwie vom System gemacht wurde.

Ich habe immer Backups von dem Volume Media gemacht. Jetzt hat mir irgendetwas die Playlisten zerschossen und ich dachte, dass ich durch Rückspielen eines Backups von Media einfach wieder den korrekten Stand erreiche.

Leider Nein, denn alle Bewertungssterne und Playlisten sind unverändert "kaputt".

Wie komme ich aus einem älteren Backup denn wieder an die "richtigen" alten Bewertungssterne und Playlisten?

Oder besser anders gefragt: wo sind die Informationen für Bewertungssterne und Playlisten gespeichert?
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.456
Punkte Reaktionen
5.503
Die stecken tatsächlich in der iTunes-itl-Datei.
Kannst du die Musik.app vielleicht mit gedrückter ALT-Taste von einer älteren itl-Version aus starten?
 

Anom13

Mitglied
Dabei seit
22.11.2020
Beiträge
450
Punkte Reaktionen
54
Die stecken tatsächlich in der iTunes-itl-Datei.
Kannst du die Musik.app vielleicht mit gedrückter ALT-Taste von einer älteren itl-Version aus starten?
Ich fürchte, dass ich das nicht richtig verstehe.

Wenn ich das ganze Volume Media durch ein älteres Backup ersetzt habe, dann müsste ich doch auch wieder die korrekte alte itl-Version haben?

Und wie sollte ich von einer "älteren itl-Version aus starten", wenn es genau nur diese ältere itl-Version (auf dem verwendeten Media-Backup) überhaupt gibt?

Weil ich beim Start von einem älteren Catalina-System (auch mit meinem aktuellen Media-Volume mit den aktuellen "kaputten" itl-Dateien!) wieder genau die richtigen Sterne/Playlisten bekomme, hatte ich befürchtet, dass die Sterne/Playlisten-Informationen doch "irgendwie" und "irgendwo" auf dem Start-Systemvolume liegen.

Einerseits bin ich froh, dass offensichtlich meine intakten Sterne/Playlisten noch existieren, aber ich komme auf meinem aktuellen BigSur-System da bisher einfach nicht ran. Es ist zum Mäuse-Melken...

Irgendwelche Ideen?
 

hechicero571

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.01.2021
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
14
Ich hatte dieselbe Struktur wie Du. Unter Big Sur macht es offenbar aber keinen Sinn, die Music Library-Datei auch auf die externe HD auszulagern. Big SUR möchte die im Systemfolder haben. Also habe ich sie jetzt dort und nur die Medien extern. Das geht unter Big Sur besser. Unter ITunes war das noch problemlos beides extern möglich.
also schau mal, ob Du nicht inzwischen unter Musik doch eine Library-Datei hast.... Ggfs mußt Du dann die alte Library-Datei so starten wie vom Vorredner beschrieben
 

Anom13

Mitglied
Dabei seit
22.11.2020
Beiträge
450
Punkte Reaktionen
54
Hurra! Hurra! Hurra! Hurra!

Die Sterne/Playlisten sind eben doch nicht in den itl-Dateien, sondern sie sind tatsächlich im System, von dem gestartet wurde. Und zwar genau in:
User/Musik/Music/Music Library.musiclibrary

Die habe ich von einem älteren Catalina-Backup zurückgeholt und wie eben gesagt da eingespielt, und jetzt hab' ich wieder alles.

Mein Gott, bin ich erleichtert... :drum:
Ich hatte dieselbe Struktur wie Du. Unter Big Sur macht es offenbar aber keinen Sinn, die Music Library-Datei auch auf die externe HD auszulagern. Big SUR möchte die im Systemfolder haben. Also habe ich sie jetzt dort und nur die Medien extern. Das geht unter Big Sur besser. Unter ITunes war das noch problemlos beides extern möglich.
also schau mal, ob Du nicht inzwischen unter Musik doch eine Library-Datei hast.... Ggfs mußt Du dann die alte Library-Datei so starten wie vom Vorredner beschrieben
Hat sich überschnitten. Du sagst in der Tat genau dasselbe, was ich zeitlich parallel herausgefunden hatte.

Vielleicht hilf dieser Thread ja nochmal jemand anderem mit diesem Problem.
 

ha-jo

Mitglied
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
0
moin … ich habe ein ähnliches problem, mit dem ich nicht weiterkomme: komplettes iTunes (12.6.2) auf ziemlich altem iMac (10.9.5) soll umziehen auf neuen iMac (11.2.3). besonders wichtig sind mir meine playlists!

reicht es, den ordner /(benutzer)/musik/itunes komplett rüberzuschieben, oder liegen noch irgendwo anders dateien, z.b. preferences (plist?!), die gebraucht werden? im unsichtbaren ordner /(benutzer)/library liegen so viele dateien, deren name itunes enthält – was bedeutet das?! danke schon jetzt für antworten in einfacher sprache! ;-)
 

Anom13

Mitglied
Dabei seit
22.11.2020
Beiträge
450
Punkte Reaktionen
54
danke schon jetzt für antworten in einfacher sprache! ;-)
Ich will es mal versuchen.
moin … ich habe ein ähnliches problem, mit dem ich nicht weiterkomme: komplettes iTunes (12.6.2) auf ziemlich altem iMac (10.9.5) soll umziehen auf neuen iMac (11.2.3).
Mit freundlicher Ironie möchte ich dazu bemerken, dass "neuer iMac" ein ziemlich ausgeprägter Euphemismus wäre. Ich habe bei Apple auf der (iMac Seite) nachgesehen, und wenn Du ziemlich weit runterscrollst, dann findest Du den letzten 24" für Anfang 2009, also 12 Jahre alt!!

Da heisst es: "Neuestes" kompatibles Betriebssystem: OS X El Capitan 10.11.6

Du schreibst allerdings: 11.2.3. Auf einer anderen Apple Support Seite kommst Du bei der Sucheingabe "macOS 11.2.3" auf Big Sur. Das wäre völlig unmöglich mit Deinem (anscheinend) ziemlich alten iMac.

Das müsstest Du also zunächst mal klären. Das kannst Du machen, indem Du links oben auf dem Bildschirm das Apfel-Symbol anklickst und dann im Menü "Über diesen Mac". Daraufhin kriegst Du ein Fenster wie folgt:

Über.jpg

Kläre das bitte, indem Du alles, was in dem Fenster steht, hier mitteilst.

Sicherheitshalber solltest Du das Gleiche zusätzlich auch auf Deinem "ziemlich alten" iMac machst.
 

ha-jo

Mitglied
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
0
moin! hab keine benachrichtigung vom forum bekommen und gerade per zufall deinen beitrag gesehen … ich verstehe nicht, was du nicht verstehst ;-) es ist genau so, wie ich geschrieben hab: ich habe einen alten (24"-) iMac und einen neuen (21,5"-) iMac – von der größe war gar nicht die rede, und deshalb hab ich ja auch die OS angegeben. btw: ich hab es tatsächlich händisch hinbekommen. "trotzdem" danke!
 
Oben Unten