Platte wird nicht mehr gefunden...

LordVader

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.11.2001
Beiträge
720
Hallo!

Ich habe mir für meinen PowerMac 7600 (incl. G3-Karte) eine neue interne SCSI Karte besorgt, diese eingebaut, formatiert (mit Hard Disk ToolKit 2.5.2, da "Laufwerke konfigurieren" von der System 9.1 CD nicht funktionierte, interessanterweise ...) und dann Sys. 9.1 installiert.
Wunderbar funktionierte auch das Update auf 9.2.1 (mittels OS9 Helper!) - Neustart und alles lief paletti. Jetzt zum Problem:
Läuft der Mac und ich wähle Neustart aus dem Menü, dann startet alles ganz normal, schalte ich den Mac aus und später wieder an, dann findet der Mac die Platte nicht mehr .... ich habe keine Ahnung warum, doch vielleicht kann mir hier jemand einen Tipp geben! Ich wär Euch sehr dankbar ...

Liebe Grüße,
LordVader
 

LordVader

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.11.2001
Beiträge
720
Hab gehört sowas liegt eventuell an den Jumpereinstellungen?!?!
Weiss aber nicht, welche Jupereinstellungen ich da vornehmen muss ...

LordVader
 

norbi

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2003
Beiträge
3.516
Ich würde mal in den System Profiler gucken, ob die SCSI-karte (-platte) dort angezeigt wird (je einmal mit "Neustart" und "Ausschalten->Start").

Evtl. brauchst Du für ein ziemlich neues OS 9 auch einen "neuen" Treiber für OS 9 (ich weiß nicht, wie aktuell Dein HDT ist).

Was hast Du für eine SCSI-karte (Mac-kompatibel?, bootfähig?)

Mac OS 9 und älter ist pinibel, wenn's um SCSI-platten geht. "Laufwerke konfigurieren" unterstützt nur "Apple-Platten" (also solche, die irgenwann mal in Macs verbaut wurden). Bei IDE-Platten geht so gut wie jede.

No.
 

LordVader

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.11.2001
Beiträge
720
Danke für Deine Hinweise norbi!
Der 7600 hat noch einen internen SCSI Bus, daher ist auch keine extra Karte drin. Ich dachte ab OS 9 (bzw. 9.1) können alle Platten mit Mac Treibern beschrieben werden!!?!?
Die SystemCD die ich verwende ist die OS 9.1 ... also damit müsste es doch gehen?
Event. muss ich mich wirklich mit den Jumpern spielen :(
 

LordVader

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.11.2001
Beiträge
720
Hi Leute!

Ich muss nochmal lästig sein wegen meines Platten Problems:

Hab versucht mit Laufwerke konfigurieren 2.0.3 (auf SystemCD 9.1) die Treiber auf die Platte zu schreiben, geht leider nicht. Da sich nach dem Ausschalten die Platten nicht mehr automatisch mounteten, versuchte ich dies im Menüpunkt "Volume aktivieren" (war nicht grau hinterlegt) zu tun. ich wählte aus, doch nichts geschah --> ??
Lt. Hard Disk Toolkit 2.5.2 ist das Volume aber auf "automatisch aktiviert".
Es handelt sich um eine 9GB Compaq BB00923468.
Hab sie in drei Partitionen geteilt, auf der ersten liegt das Installierte MacOS 9.2.1 das auch fehlerfrei läuft!
In "Laufwerke konfigurieren"wird die Platte mit Bus und ID 0 angezeigt, die externe Firewire Platte auch mit Bus und ID 0, die zwei platten arbeiten aber einwandfrei.
Laufwerke konfigurieren meldet wenn ich das volume anklicke:
"Das Speichermedium kann nicht verändert werden, da es sich in einem Laufwerk befindet, das von diesem Programm nicht unterstützt wird .... uff
?????????

LordVader
 

norbi

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2003
Beiträge
3.516
dann scheint es wohl dieses Problem zu sein:
..."Mac OS 9 und älter ist pinibel, wenn's um SCSI-platten geht. "Laufwerke konfigurieren" unterstützt nur "Apple-Platten" (also solche, die irgenwann mal in Macs verbaut wurden)"

(Dein HDT 2.5.2 hat offenbar schon graue Haare, aktuell ist 4.5.2, was ich auf
http://www.fwb.com/html/hard_disk_toolkit.html
so sehe.)

Es gibt aber einen Trick, wie man "Laufwerke Konfigurieren" dazu bringt, "Apple fremden" SCSI-Platten den Apple Treiber aufzudrücken. Dazu muß man Ressourcen in "Laufwerke Konfigurieren" mit ResEdit bearbeiten (ist recht einfach). Warum das so ist, und wie's geht, siehst Du hier:
http://chaos-zu-haus.de/AppleDriveSetup/AppleDriveSetup.html
Ggf. mußt Du Dir "Res Edit" besorgen, findest sicher bei Apple oder im Netz.

Ich hatte das Problem auch mal. *mei ist das lange her*

Viel Glück!

No.
 

LordVader

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.11.2001
Beiträge
720
So, ich hab nun auf HDT 4.5 upgedatet, doch das Problem wurde nicht behoben ... ich versuche nun mit ResEdit das in den Griff zu bekommen ...
 

LordVader

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.11.2001
Beiträge
720
Hallo nochmal!

So, jetzt habe ich alles mögliche versucht, auch mit den Hinweisen auf chaos-zu-hause.de ... leider erfolglos!! :(
Ich stell mal hier die Daten der Platte rein, vielleicht kann mir ja jemand sagen, ob die überhaupt für den Mac geeignet ist oder nicht.

Compaq, Wide Ultra2 SCSI
Model No: BB00923468
Drive CPN: 175552 - 003
CT: 23468016CLE5AH

....

:( :( :(
 

norbi

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2003
Beiträge
3.516
Also, wennst alles von chaos befolgt hast, und es nicht klappt, fällt mir auch nix mehr ein.

Hast es auch mit der dort beschriebenen "Holzhammer"-Methode probiert?

Macht Compaq Festplatten (naja, vielleicht blöd die Frage, aber ich hab's noch nie gehört)?

No.
 

LordVader

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.11.2001
Beiträge
720
HAb mittlerweile rausgefunden, dass die Compaq Festplatten von
Segate gebaut werden ... ich geb nicht auf und versuch es weiter.
 

LordVader

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.11.2001
Beiträge
720
Hab rausgefunden, dass es der Hersteller Segate ist. Hab die Holzhammermethode versucht, doch keinen Erfolg erzielt.
Dummerweise funktioniert es mit Laufwerke konfigurieren 2.0.3 (von os 9.1) nicht, da man die fSCR Resscourcen nicht ändern kann wie bei chaoszuhaus beschrieben, es öffnet sich ein anderes Fenster mit dem ich nichts anfangen kann ...
Mit der Version 1.7.2 von Laufwerke konfigurieren funktioniert die änderung, jedoch wenn ich von der SystemCD 9.1 starte, kann ich Laufwerke konfigurieren 1.7.2 nicht starten :mad: :mad:
Gibt es irgendwo Versionen des Programms downzuloaden die vor 2.0.3 und nach 1.7.2 liegen???????

Liebe Grüße,
LordVader
 

norbi

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2003
Beiträge
3.516
Hast Du "Laufwerke Konfigurieren" mit ResEdit von der CD-ROM geöffnet? Falls ja, ist es natürlich schreibgeschützt und Du kannst natürlich keine Ressourcen ändern. Du mußt "Laufwerke Konfigurieren" auf eine Festplatte kopieren und von dort aus mit ResEdit öffnen.
Das man Ressourcen eines Programms nicht bearbeiten könne, habe ich noch nie gesehen, muß also evtl. daran (CD-ROM) liegen.

Ich hab's gerade bei mir probiert mit ResEdit 2.1.3 und Laufwerke Konfigurieren 2.1. Die Ressourcen lassen sich problemlos bearbeiten.

No.
 

LordVader

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.11.2001
Beiträge
720
Hi Norbi!

Erstmal Danke für's Zuhören! :)
Klar hab ich das Programm auf platte kopiert und danach bearbeitet.
Das Problem ist, dass wenn ich eine Platte auswähle und doppelklicke, kommt ein anderes Fenster als bei chaos-zu-haus.de beschrieben. Es müssten 4stellige Kolonnen von Zahlen erscheinen, es kommt aber eine lange Liste mit folgenden Angaben:
Part Style, Driver ID, Alt Driver, SCSI ID, DrvrOptions, Tib Type, Blind Type, Options Bits, Poll Byte, HasPage 30, Default, Password Type Num Cmds ..
dann folgt:
1) ****
Cmd Name
Parameter .... usw.
Also gänzlich anders als beschrieben .... wie gesagt, mit der Version 1.7.2 funktioniert es genau wie beschrieben, ist doch nicht kompatibel mit Sys. 9.1

LG,
LordVader
 

ednong

Mitglied
Registriert
25.02.2003
Beiträge
494
SCSI-Problem?

Hallo,

ich habe eben gesehen:

In "Laufwerke konfigurieren"wird die Platte mit Bus und ID 0 angezeigt, die externe Firewire Platte auch mit Bus und ID 0 …

Vielleicht ist dein Problem einfach nur, daß beide Platten mit der selben SCSI-ID arbeiten. Vielleicht änderst du die ID der eingebauten Platte einfach mal.

Dann noch weiter zu den Jumpern: besorg dir die Info (technische Daten) doch einfach mal von Seagate/Compaq und prüfe, ob du die Platte terminiert hast (wenn es die einzige und/oder erste am Bus ist, sollte das so sein). Denn diese ganze Problematik klingt mir eher nach SCSI-Bus-Problem ....


gruss
ed
 

norbi

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2003
Beiträge
3.516
- fSCR Resource mit Mausklick markieren
- Menü "Resource"->"open using hex editor"
dann schaut's so aus wie bei chaos... beschrieben.

No.
 

LordVader

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.11.2001
Beiträge
720
Hi!

Ich hab es jetzt so gemacht und konnte die Ressourcen tatsächlich dementsprechend ändern! :)
Jedoch, Laufwerke konfigurieren meldet nach wie vor: "Das Speichermedium kann nicht verändert werden, da es sich in einem Laufwerk befindet, das von diesem Programm nicht unterstützt wird" ....:mad:

Ich bin also gescheitert und der Mac hat gewonnen :(
Trotzdem vielen Dank an Norbi für seine Unterstützung!!!

LordVader
 
A

abgemeldeter Benutzer

Eventuell hat Compaq bei der Platte eine eigene Firmware reinprogrammiert, soadass die Palatte sich als Compaq statt asl Seagatre zu erkennen gibt. Versuch doch einfach mal dei Seagate Resource zu kopieren und in Compaq umzubennen, vielleicht gehts ja dann.

Um bei einer Festplatte, die mit einem Treiber versehen ist, der nicht von Apple stammt, einen Apple-Treiber zu installieren, muss die Festplatte in Laufwerke konfigurieren komplett neu initialisiert werden. "Volume löschen" reicht nicht, weil dabei die Partition-map unverändert beleibt und die Treiber-Partitionen weiter z.B. als HDT-Treiber-Partition markiert bleiben.
Die Partitionstabelle kannst Du Dir in Mac OS 9 sehr schön mit Mt Everything ansehen, das kann auch mit einem eigenen Treiber Laufwerke mounten. Das Tool zeigt Dir auch die nötigen Infos zu der Festplatte an (Hersteller, Produktnummer etc.).

P.S. Das unterschiedliche Verhalten beim Ausschalten und Neustarten ist ganz einach zu erklären. Beim Ausschalten wird der Arbeisspeicher komplett gelöscht, beim Neustart nur zum Teil, d.h. z.B. die Festplattentreiber werden nicht neu geladen. (So ist es z.B. mit Neustart auch möglich, von einer RAM-Disk zu starten, die man vorher angelegt hat. Mit zwischendurch Ausschalten gehts nicht, weil die RAM-Disk gelöscht ist.)
 

LordVader

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.11.2001
Beiträge
720
Hallo ._ut!

Ich hab jetzt alles versucht, auch mit umbenennen, aber ich hatte keinerlei Erfolg :(
Muss die Platte wohl wieder verscherbeln :mad:
Danke an Alle für die vielen Hilfestellungen!

LordVader
 

utesmac

Mitglied
Registriert
06.02.2003
Beiträge
463
Platte wird nicht mehr gefunden...

Das Problem ist, das beide festplatten die gleiche SCSI-ID haben. Du mußt eine Platte mittels kleiner Pin Stecker die ID 1 geben, dann funktioniert wieder alles. Die ID-Belegung steht meist auf dem Etiket der Festplatte. Sollten beide Festplatten keine Änderungsmöglichkeit haben, kannst du sie nicht zusammen intern verwenden.
Gruß
Ute
 
T

tolstoi

hi
vielleicht liegt es ja an dem system OS 9.2 das du installiert hast. normalerweise soll ja auf älteren macs nur bis zum system 9.1 installiert werden. vielleicht versuchst du alles nochmal von vorn, nur mit 9.1 . ich denke es gibt sowieso keinen grund 9.2 zu fahren, es sei den in verbindung mit
OS X.

grüsse
 
Oben