• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Planet Zoo auf dem iMac spielen

iMacFanatiko

Registriert
Thread Starter
Registriert
07.11.2019
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich würde sehr gerne das nur für Windows erhältliche Spiel Planet Zoo spielen.

Nach langer erfolgloser Recherche im Internet hoffe ich, dass mir hier geholfen werden kann. Auch wenn der iMac nicht gerade als Gaming PC bekannt ist möchte ich meine letzte Hoffnung nicht aufgeben, dieses Spiel nicht doch noch irgendwie halbwegs ruckelfrei spielen zu können.

Ich besitze einen iMac aus Mitte 2011 mit Mac OS High Sierra und weiterhin einen recht einfachen Windows Laptop, dessen Grafikkarte die Mindestanforderungen für das Spiel nicht erfüllt.
Die Mindestanforderungen des Spiels lauten wie folgt:


  • MINIMUM:
    • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
    • Betriebssystem: Windows 7 (SP1+)/8.1/10 64bit
    • Prozessor: Intel i5-2500 / AMD FX-6350
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 770 (2GB) / AMD Radeon R9 270X (2GB)
    • Speicherplatz: 16 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Minimum specifications may change during development
Ich habe mich bereits mit dem Thema Cloud Gaming beschäftigt, was sich ja rein theoretisch für das Gaming auf einem Mac eignen könnte. Der angeblich einzige zuverlässige Anbieter Shadow bietet seinen Dienst jedoch erst wieder ab Februar 2020 an. Ebenfalls probiert und angemeldet habe ich mich vor einigen Wochen bei der Geforce Now Warteliste, jedoch bis heute ohne Rückmeldung.

Ich bin wahrlich kein Mann vom Fach, jedoch habe ich von der Möglichkeit gelesen, per Thunderbolt einen Windows PC mit dem Mac zu verbinden und über diese Möglichkeit Windows Spiele auf dem Mac zu spielen. Gibt es hierzu Erfahrungswerte? Läuft das Spiel dann über die Mac Speicherkarte und könnte es dadurch flüssig laufen?

Andere Möglichkeiten die mir empfohlen wurden sind das Installieren von Windows z.B. via virtualbox. Oder die Software Parallels. Jedoch soll dadurch die nur begrenzte Leistungsfähigkeit des Mac noch mehr leiden?

Würde mich sehr über jeden Tipp oder Ratschlag freuen, da ich dieses Spiel einfach so gerne spielen würde.

Viele Grüße
Marvin
 

sculptor

Aktives Mitglied
Registriert
30.12.2016
Beiträge
1.226
Also mit VirtualBox kannst du das auf jeden Fall vergessen. Da ist überhaupt keine Performance für Spiele da. Bei Parallels schon eher, das wird für das Spiel aber auch nicht genügen. Shadow könnte gut klappen wenn du darauf warten kannst. Kostet aber halt monatlich und du brauchst eine entsprechend gute Internetleitung. Als ich mir einen iMac gekauft habe wollte ich auch erstmal nichts zocken. Dann habe ich aber doch wieder Lust bekomme und mir zunächst eine XBox gekauft und nun vor einigen Monaten einen PC. Habe den Kauf des PCs für Spiele definitiv nicht bereut, weil es gerade dafür die meisten Aufbaustrategiespiele gibt. Für alle anderen Sachen wie Surfen, Video- und Fotobearbeitung etc. verwende ich aber ausschließlich den iMac.

Falls du also noch weitere Spiele spielen möchtest würde ich vielleicht über den Kauf eines PCs nachdenken. Bei mir hat Anno 1800 den Ausschlag für einen PC gegeben.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
33.330
Das kannst du auf deinem Gerät schlicht vergessen, wenn es noch Spaß machen soll. Kauf dir einen Zocker-PC. Habe ich auch gemacht.
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.600
Oder du mietest dir eine virtuelle Maschine und streamst das Ganze auf den Mac. z.B. bei Shadow
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Registriert
01.12.2004
Beiträge
11.815
Dein Rechner ist schlicht und einfach zu alt. Moderne Macs dürften keine Schwierigkeiten haben das Spiel vernünftig laufen zu lassen. Dann kommt aber das weitere Problem dazu, dass Du entweder Windows benutzen musst, oder es halt mit Parallels oder Wine probierst. Parallels ist noch relativ einfach zu bedienen, bei Wine sollte man sich sehr gut mit Windows und *NIX auskennen, hätte aber wohl einen Performancevorteil.
 
Oben