pkg.-Datei öffnet (entpackt) sich nicht

Konstanze000

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
19
Hallo Zusammen,

vorab: ich habe hier zuerst nach Lösungen in passenden anderen Themen gesucht, konnte aber leider das Problem nicht lösen, daher eröffne ich ein neues Thema. Vielleicht bin ich IT Nerd auch einfach zu d*** :(....also: Ich habe eine pkg.-Datei runtergeladen (es ist ein Softwareupdate für eine Philips Fernseher). Nun muss ich diese Datei entpacken, um den Inhalt auf einen USB Stick zu ziehen. Ich gehe also in Downloads und klicke auf die png.-Datei mit der rechten Maustaste und wähle "öffnen mit" und dann auf "Installationsprogramme (Standard)". Dann wir mir leider immer eine Fehlermeldung in der Art "Datei konnte nicht geöffnet werden" angezeigt (siehe angehängten Screenshot)...kann mir da jemand helfen?

Ich freue mich riesig über jeden Tipp! Vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße,
Konstanze
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.192
Was passiert denn bei Doppelklick ohne explizite Auswahl eines Programmes?
Möglicherweise wurde die Datei nur unvollstädnig heruntergladen, also nochmal versuchen. "pagecontroller"-Fehler klingt für mich irgendwie danach - ist allerdings kein Wissen, nur Bauchgefühl.
Kannst du dir per Rechtsklick "Paketinhalt anzeigen" die einzelnen enthaltenen Dateien anzeigen lassen?
Bist du sicher, daß die Datei für macOS gedacht ist?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Konstanze000

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
19
Hallo,

ja die Datei ist für MAC. Der Paketinhalt lässt sich leider nicht anzeigen und bei normalen Doppelklick auf die Datei passiert gar nix :(...da wird noch nicht mal eine Fehlermeldung angezeigt......die Datei scheint auch komplett geladen zu sein :/....

Viele Grüße,
Konstanze
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2009
Beiträge
8.393
Softwareupdate für eine Philips Fernseher). Nun muss ich diese Datei entpacken, um den Inhalt auf einen USB Stick zu ziehen.
Lies bitte noch mal genau in der Bedienungsanleitung nach.

Als ich vor zwei Jahren mal ein Update meines Philips-TV gemacht habe, musste ich die Pkg-Datei selbst auf den USB Stöpsel ziehen. Der Philips hat sich dann das Update selbst entpackt.



Nachtrag: Mein Update kam als ZIP-Datei, das Updatepackage selbst hatte die Endung .upg

Bildschirmfoto 2020-10-07 um 09.50.40.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.176
Du musst die upgrade_loader.pkg Datei auf den USB Stick packen, in das oberste Verzeichnis.
Dann den Stick an den TV, einschalten und der Rest geht automatisch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Konstanze000

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
19
Vielen Dank für Eure ganzen Tipps!!

Also die Zip-Datei hat sich in Downloads dann selber als pkg-Datei "geöffnet" oder wie man es korrekt nennt...der Inhalt lässt sich trotzdem nicht anzeigen, aber die Endung stimmt. Und laut Philips Anleitung der Name der Datei auch....es ist jetzt also eine pkg.-Datei. Hab diese auf den Stick gezogen, aber es tut sich nix, wenn man ihn in den TV steckt. Hab die Anleitung nochmal ganz genau gelesen. Dort steht, dass der Stick das Format "MS-DOS (FAT)" haben soll. Das hat er. Dann steht dort aber auch, dass man das Partitionsschema vom Stick (in Festplattendienstprogramme) in "Master Boot Record" ändern muss???....leider ist das "Partitionieren" gegraut bei dem Stick, wenn ich es versuche....man kann es also nicht anklicken....vielleicht liegt es ja daran, dass ich das Partitionsschema nicht ändern kann vom Stick?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.176
Blende mal oben links im Fenster Alle Geräte ein.
Wenn du dann das Gerät wählst statt der Volume auf dem Stick, sollte Partitionieren gehen.
 

Konstanze000

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
19
Hallo,

vielen Dank!!! Hab den Stick jetzt ordentlich partitioniert und alles nochmal neu gemacht und leider funktioniert das Update auf dem TV immer noch nicht. Der Kundensupport von Philips meinte die Datei sei nicht beschädigt und somit ist der TV dann wohl kaputt und muss zum Service....bei dem Modell kann ich da gleich einen neuen kaufen....ich geb auf....er ist wahrscheinlich wirklich kaputt, denn ich habe jetzt alles genau nach Anleitung gemacht und es tut sich nix :(.......ich danke Euch trotzdem vielmals für Eure Hilfe...dann wird jetzt halt auf dem Laptop ferngeschaut :/....

Viele Grüße,
Konstanze
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.176
Ich meine man konnte das Update vom Stick auch über das Einstellung Menü starten.
Dort wo man auch nach Updates suchen kann.
 

Konstanze000

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
19
Das ging nicht, weil der Fernseher ja kein Bild mehr angezeigt hat....man konnte also im Fernseher auch nicht im Menü suchen, da der Bildschirm einfach immer nur im Ruhezustand war....mittlerweise ist er auf dem Sperrmüll, weil das Update nicht funktioniert hat (nach mehrmaligem Versuchen) und die Reparatur bei Profi wohl teuerer als ein neuer gewesen wäre....:/
 

lisanet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
2.693
Also die Zip-Datei hat sich in Downloads dann selber als pkg-Datei "geöffnet" oder wie man es korrekt nennt
Das ist die Fehlerursache. In der Standardeinstellung entpackt Safari eine herzuntergeladene ZIP-Datei. Die Anleitung von Philps sagt aber, dass du die ZIP-Datei auf einen USB-Stick kopieren musst.

Lösung also: dekativiere in Safari -> Einstellungen -> Allgemein -> "Sichere" Dateien nach dem Download öffnen

Dann entpackt Safari nicht und das ZIP bleibt erhalten, das du dann auf deinen USB-Stick schieben kannst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.176
Das ging nicht, weil der Fernseher ja kein Bild mehr angezeigt hat....man konnte also im Fernseher auch nicht im Menü suchen, da der Bildschirm einfach immer nur im Ruhezustand war....mittlerweise ist er auf dem Sperrmüll, weil das Update nicht funktioniert hat (nach mehrmaligem Versuchen) und die Reparatur bei Profi wohl teuerer als ein neuer gewesen wäre....:/
Mein 32" Philips hatte auch Probleme mit dem Bildschirm, das wurde aber auf Philips Kosten behoben.
Hättest vielleicht mal anfragen müssen bei einem offiziellen Philips Reperatur Center.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben