PHP8 ist fertig

warnochfrei

Aktives Mitglied
Registriert
02.03.2019
Beiträge
1.564
Der „?“-Operator gefällt mir, aber ich sehe da jetzt schon wieder große Probleme auf mich zukommen. Ich administriere ja unter anderem einen Server mit WordPress für einen Verein und das Update auf PHP 7.2 hatte da schon große Schmerzen bereitet.

Immerhin kann man Code aber künftig etwas eleganter schreiben...
 

warnochfrei

Aktives Mitglied
Registriert
02.03.2019
Beiträge
1.564
Kannte ich noch gar nicht - aber ich würde gern davon Abstand halten, in WordPress und den (nicht von mir geschriebenen) Plugins herumzupfuschen...
 

wegus

Moderator
Thread Starter
Registriert
13.09.2004
Beiträge
17.516
Bis PHP8 in den Frameworks angekommen ist, wird es sicher noch dauetn! Dürfte auch bei der Wortpresse nicht anders sein. Zumal der Übergang von 7 zu 8 heftiger wird als von 5 nach 7.
 

warnochfrei

Aktives Mitglied
Registriert
02.03.2019
Beiträge
1.564
Zwischen 7.0 und 7.3 war mir schon genug kaputt gegangen.

PHP ist echt anstrengend.
 

Mankind75

Aktives Mitglied
Registriert
28.06.2005
Beiträge
2.157
Ich hätte da auch noch eine Frage an dich @wegus - wenn Du heute quasi von Null anfangen würdest… Würdest Du dann mit PHP8 anfangen?

Ist der Umstieg zwischen PHP 7.4 und 8 vielleicht auch mit der Umstellung von Perl5 auf Perl6/Raku zu vergleichen?
 

wegus

Moderator
Thread Starter
Registriert
13.09.2004
Beiträge
17.516
Heute bewegt/lebt jede Sprache. Java, C#, Javascript. Wenn man auf ausschliesslich eigene Sourcen gestützt arbeitet, hat man sicher den Luxus der freien Wahl.
Sonst gibt es eben das Projekt vor. Wobei PHP5 da immer weniger wird und die 7.x oft schon im strict modus verwendet werden.
will aber sagen: letztlich muss man mit allen Varianten leben können. Wichtig ist es da eine IDE zu haben, der man die PHP Zielversion vorgeben kann und die dann darauf verweist, wenn man ein inkompatibles Feature verwenden will.
 

wegus

Moderator
Thread Starter
Registriert
13.09.2004
Beiträge
17.516
Zwischen 7.0 und 7.3 war mir schon genug kaputt gegangen.

PHP ist echt anstrengend.
Naja, zeig mir eine Sprache die heute lange stabil bleibt, ausser eben den alten Sprachen. Tools wie rector, csfixer oder phpstan helfen da bei PHP aber sehr gut weiter.

Ganz schlimm finde ich das node.js Universum derzeit. Da gibt es für jedes Problem n Lösungen und keine hat sich richtig durchgesetzt. Letztlich fangen sie an mit dem Express Framework PHP nachzubauen, nur das die Seiten auf dem Client fgbaut werden. Ansonsten muss man sich alles zusammensuchen oder neu bauen, was es für PHP schon gibt und kommt wieder in die nächste Diversitätsfalle.

Ja Du hast recht, das nervt. Aber ich sehe sas noch als positive Evolution, nicht chaotische Revolution.
 
Oben