PHP Website wird nicht dargestellt

Friedemann

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.10.2003
Beiträge
3.052
Hallo, liebes Forum,

ich habe ein Problem:

Ich habe eine Webseite mit Dreamweaver erstellt. Dort wird sie im Testmodus auch korrekt dargestellt. Die Seite enthält PHP Dateien.

Nun habe ich diese Seite per FTP auf meine Domain bei 1und1 hochgeladen. Wenn ich jetzt aber auf die URL gehe, wird mir Fehler 403, Zugriff verweigert, angezeigt.

Was mache ich falsch? Wo muss ich noch etwas freigeben?
 

wegus

Moderator
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.303
Die Zugriffsrechte müssen stimmen. Meist ist der FTP-Benutzer da auch der HTTP-Auslieferer, so daß Dateibesitz und Gruppe stimmen dürfte. Die Datei muß aber auch für alle anderen lesbar sein, sollte also die Rechte

rw-r--r--

haben.
 

Friedemann

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.10.2003
Beiträge
3.052
Oh, danke für den Hinweis. Wo stelle ich die Rechte ein? In der PHP Datei, oder irgendwo in diesem seltsamen 1und1 Control-Center? Wie gesagt, die Dateien wurden mit Dreamweaver erstellt, da ist wenige eigenes Verständnis eingeflossen...
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Am Wahrscheinlichsten im ftp-Programm. Hast Du mit DW selber hochgeladen oder mit Cyberduck? Letzteres hatte mal die Macke, dass die Rechte auf dem Server falsch gesetzt waren.
Wenn Du mit DW hochgeladen hast, dann dürfte das Problem bei 1&1 liegen.
 

Friedemann

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.10.2003
Beiträge
3.052
Ich habe mit Filezilla hochgeladen - und den Fehler inzwischen entdeckt. Ich habe einfach den Folder mit Domainnamen A bezeichnet, leider aber zu Domain B verlinkt. Und also fleißig auf Domain B hochgeladen.
 

redweasel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.08.2010
Beiträge
2.201
Oh, danke für den Hinweis. Wo stelle ich die Rechte ein? In der PHP Datei, oder irgendwo in diesem seltsamen 1und1 Control-Center? Wie gesagt, die Dateien wurden mit Dreamweaver erstellt, da ist wenige eigenes Verständnis eingeflossen...
Solche Fragen in Verbindung mit PHP Files lösen bei mir immer irgendwie "Angstgefühle" aus. Dann wundert man sich wieder, wenn der Server gehackt wurde oder ähnliches. :eek:

Nicht böse gemeint.... eher als sanfter Wink mit dem Zaunpfahl, dass man auch PHP einigermassen verstehen sollte wenn man es auf eigenen Sites einsetzt. Auch wenn dies leider bei vielen Betreibern nicht der Fall ist.
 
Oben