PHP: Urlparameter wird nicht übergeben

  1. Stonyyy

    Stonyyy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal,

    ich habe mir letzte Wochen ein Powerbook mit MacOS 10.2 zugelegt. Nun wollte ich meine PHP Skripts weiterentwickeln, aber wenn ich ein Skript mit Urlparametern aufrufe wie z.B. Index.php?Parametername=Wert so kann ich den Wert nicht einfach über $Parametername ansprechen. Was mache ich falsch?

    Danke

    Stonyyy
     
  2. bexxx

    bexxx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2002
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    das liegt an der neuen PHP Version. Die haben dabei die Variablen umbenannt (gekürzt) :)

    GET Variablen liegen jetzt unter
    $_GET['name']

    und analog
    $_POST['name']
    $_SERVER['name']
    $_COOKIES['name']

    zusätzlich gibt es
    $_REQUEST['name'] was POST+GET+COOKIES ist.

    willst Du weiterhin
    $paramname benutzen, solltest Du sowas wie
    extract ( $_GET )
    vorher in den Code einbauen (was aber existente Variablen überschreiben kann)

    Die Variablen sind imho neu seit 4.1.0.

    Ich hoffe das hilft Dir weiter.

    bexxx
     
  3. JonnyTrap

    JonnyTrap MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.06.2002
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst auch einfach in der PHP-Konfigurationsdatei

    register_globals=on

    in

    register_globals=off

    ändern.
     
  4. newmedia

    newmedia MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    umgedreht natürlich... php.ini anlegen und...

    register_globals=on

    reinschreiben, dann werden externe (=globale) Variable ausgewertet. Seit PHP 4.1 ist dies default auf OFF.

    Dann noch ein "apachectl restart" und es sollte funktionieren.

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...