1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

.php-Dateien sind unsichtbar.

Dieses Thema im Forum "Mac OS Server, Serverdienste" wurde erstellt von mactrisha, 16.02.2004.

  1. mactrisha

    mactrisha Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    691
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Hi all,

    warum sind meine .php-Dateien, die ich auf den Server (Apache unter Linux) meines Provider gestellt habe unsichtbar? Das heißt, ich kann im ftp-Fenster von G.o.L.i.v.e.6.0 keine Dateien sehen, sie sind aber definitiv auf dem Server und funktionieren, wie kann ich denn das beheben, ich muss die doch sehen, oder?

    Salü,
    mactrisha.
     
  2. Hairfeti

    Hairfeti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Ob nun deine gesamte PHP-Kollektion wirklich unsichtbar ist, kannst du ganz leicht herausfinden, in dem du dir ein Script im Webbrowser anzeigen läßt und die Datei versuchst auf deinem Desktop abzuspeichern.

    Möglicherweise ist das erste Zeichen des Namen der Datei ein Punkt. Wenn das der Fall ist, ist die Sache bereits geklärt. Dateien die Anfangs einen Punkt tragen, haben Systemstatus und werden im Finder des UNIX in der GUI nicht angezeigt. Beispiel dafür wäre die Datei ".DS_Store" die nicht zu sehen ist, aber dennoch in jedem Verzeichnis vertreten ist.

    Deine PHP-Dateien also einfach umbenennen und es sollte sich von selbst erledigen.
    Dazu benötigst du nun ein FTP-Client welcher mit unsichtbaren Daten umzugehen weiß.
    Es gibt ja auch wichtige Apache-Webserver-Dateien die unsichtbar sind, z.B. die Datei .htaccess.
     
  3. mactrisha

    mactrisha Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    691
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Hi Hairfeti,

    Danke für deine Informationen, das mit den unsichtbaren Dateien mit dem Punkt davor ist mir bekannt, deshalb bin ich ja so verunsichert. Ich habe eine phpinfo() Datei mit dem Namen test.php auf den Server gestellt, diese Datei gibt mir im Browser die Informationen über den Server richtig aus, aber per FTP ist sie unsichtbar, obwohl ich keinen Punkt davor gesetzt habe. Richtige Anzeige im Browser = runterladen über den Browser auf den Desktop geht.

    Salü,
    mactrisha.
     
  4. Hairfeti

    Hairfeti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Dann würde ich mal einen FTP-Client der Class Capt'n FTP, NetFinder oder Vicomsoft einsetzen. Diese sind im Stande gegebenfalls auch unsichtbare Dateien auf entfernten Hosts anzuzeigen. Wenn das bis auf weiteres bei dir anhält, mußt du deinen Provider davon in Kenntnis setzen, dann hat dieser möglicherweise in einer .htaccess-Datei oder in seiner httpd.conf einen Eintrag unwissendlich (fälschlicherweise) so oder ähnlich verwendet.

    Beispiel wäre:

    <Files ~ "^\.php">
    Order deny,allow
    Deny from all
    </Files>

    Dateien die so anfangen oder enden, werden vom Server verweigert anzuzeigen.
     
  5. mactrisha

    mactrisha Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    691
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Das habe ich gemacht.

    Hi Hairfeti,

    Danke für dein Informationen, ich habe den Provider in Kenntnis gesetzt und jetzt ist die test.php plötzlich sichtbar. Was die jetzt genau geändert haben, haben sie mir nicht gesagt.

    Danke,
    mactrisha.
     
Die Seite wird geladen...