Philips Hue und Fragen zur Einstellung...

peppermint

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2003
Beiträge
7.622
hab mir das hue starter kit mit 3 color lampen, echo dot (verkaufe ich wieder), und der bridge für 109 bei saturn grad gekauft.

- funken die lampen zur bridge nachts auch, obwohl es stockdunkel ist? wg. elektrosmog und schlafen
habe folgende antwort gegoogelt:
Wie sieht es mit der Strahlung von Philips Hue aus?
Die immer erreichbaren Lampen setzen natürlich voraus, dass die Produkte nicht vom Strom getrennt werden. Und genau das ruft Bedenken hervor, beispielsweise bei Hueblog-Leser Robby:

Ich habe beispielsweise einen LightStrip hinter meinem Bett als indirekte Beleuchtung an die Schräge installiert. Gestern Abend diskutierte ich mit meiner Freundin über die Gefahren der ZigBee-Strahlung. Ist es alles unbedenklich?

Die kurze und knappe Antwort: Absolut. ZigBee funkt genau wie WLAN im 2,4 GHz Netzwerk, vor dem man sich im Jahr 2018 ja nun wirklich nicht mehr retten kann. Zudem sind die Datenmengen, die zwischen den Leuchtmitteln und der Bridge versendet werden, verschwindend gering. Hier muss man sich also wirklich keine Sorgen machen.

Interessant ist in diesem Zusammenhang eine Untersuchung von EnOcean, das auf eine ähnliche Funktechnik setzt. „Konventionelle Lichtschalter verursachen in dem Moment, indem man sie mit dem Finger betätigt – und dabei selbst nur etwa einen Meter entfernt davor steht – durch den für uns unsichtbaren, aber manchmal hörbaren sogenannten Abreißfunken eine ca. 100-fach höhere Hochfrequenz-Emission als ein EnOcean-Funkschalter“, wird der Bericht im PC-Magazin zitiert.

somit könnte ich jedoch als hypochonder das wlan zb zwischen 24 und 6 uhr früh ausschalten per router. die frage ist, ob sich die hue lampen, dann ihren letzten zustand merken oder in voller helligkeit losbrüllen?

- warum die bridge installieren, wenn ich die hue´s mit bluetooth steuern kann?
hab diese antwort gefunden:
weil es ein 10 lampen limit gibt unter bt, und man nicht von der ferne steuern kann
danke
 
Zuletzt bearbeitet:

sculptor

Mitglied
Mitglied seit
30.12.2016
Beiträge
1.098
Von der Bridge gibt es 2 verschiedene Versionen. Die kreisrunde ist die alte Version und unterstützt kein Homekit und somit kein Siri. Die neuere Version hat abgerundete Ecken und unterstützt Homekit und damit auch Siri.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: TMacMini und peppermint

peppermint

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2003
Beiträge
7.622
danke
Hi,

ich hab eine recht ähnliche Ausgangslage wie du, Hue, Ikea, Osram, alles vereint.

Mir genügt iConnectHue, aber ich habe das Problem etwas anders gelöst - mit den Philips Hardware-Schaltern (Dimmer-Switch & Tap)

Mit iConnectHue lassen sich da recht coole Sachen machen:

wähle ich z.B. die Fernesehabend-Einstellung auf dem switch, ändert sich in der ganzen Wohnung die Beleuchtung auf ein orange-rosa glimmen und nur die indirekten Beleuchtungen sind aktiv, Bewegungsmelder in allen Zimmern außer dem Wohnzimmer dimmen beim beteuerten des Raumes (nur in diesem Fernsehen-Modus, ansonsten sind die Bewegungsmelder inaktiv) das licht vom dunklen glimmen über 2 Sekunden hoch und bei >2 Min Inaktivität das licht wieder runter. Das ist ein extremangenehmer und cooler Effekt, kann ich nur weiterempfehlen!
iConnectHue hat da tolle Möglichkeiten um Schalter zu individualisieren!

Ich bin gespannt wie es dir dabei gehen wird, aber über das knappe Jahr in dem ich dieses Setup (mit schleichenden Erweiterungen, es ist eine Sucht) nun im Einsatz habe, habe ich festgestellt, dass HomeKit und die App zur Bedienung sehr unangenehm sind... Bei mir läuft alles über Hardwareschalter und Alexa.

Wäre spannend wie sich das bei dir einspielt!
hallo, das würde ich gern machen!
wähle ich z.B. die Fernesehabend-Einstellung auf dem switch, ändert sich in der ganzen Wohnung die Beleuchtung auf ein orange-rosa glimmen und nur die indirekten Beleuchtungen sind aktiv, Bewegungsmelder in allen Zimmern außer dem Wohnzimmer dimmen beim beteuerten des Raumes (nur in diesem Fernsehen-Modus, ansonsten sind die Bewegungsmelder inaktiv) das licht vom dunklen glimmen über 2 Sekunden hoch und bei >2 Min Inaktivität das licht wieder runter. Das ist ein extremangenehmer und cooler Effekt, kann ich nur weiterempfehlen!
wie meinst du das, "mit den Philips Hardware-Schaltern (Dimmer-Switch & Tap)" ich muss mir noch die schalter kaufen um dein setup zu inszenieren?
 

Asterixchen

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2012
Beiträge
521
Du kannst natürlich auch über die App Szenarien wechseln und die Bewegungsmelder sind auch unabhängig von den Schaltern - ich fand es nur als extrem mühsam das Licht über das Handy aufzudrehen und normale Lichtschalter hab‘ ich keine mehr ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: peppermint

Asterixchen

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2012
Beiträge
521
- funken die lampen zur bridge nachts auch, obwohl es stockdunkel ist? wg. elektrosmog und schlafen

somit könnte ich jedoch als hypochonder das wlan zb zwischen 24 und 6 uhr früh ausschalten per router. die frage ist, ob sich die hue lampen, dann ihren letzten zustand merken oder in voller helligkeit losbrüllen?

danke
Die Lampen funken am ZigBee-Standard, hat nichts mit W-Lan zu tun. Ob du das auf oder abdrehst, ist denen egal, die Funken weiter. (Wobeis sein kann, dass sie nur bei einer Änderung funken, so gut kenn ich den Standard nicht)

Ob sie sich den Zustand merken sollen oder voll loslegen kannst du in der App konfigurieren.
 

peppermint

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2003
Beiträge
7.622
verstehe. ging sehr gut einzurichten.
10 min, dann lief alles.

was ich noch nicht verstehe: dachte, die hue bridge is wlan fähig in verbindung zum router? wenn ich das lan kabel trenne zwischen beiden, steht in der app: „keine verbindung“

hat jemand die edison lampe?
da kann man echt viel geld ausgeben: bräuchte noch 2 edison, 6 kerzen e14, und eine lichtschlange hinters sofa :)
 

Asterixchen

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2012
Beiträge
521
Kann sie tatsächlich nicht... mir unverständlich warum das Ding im Jahr 2020 kein W-Lan beherrscht, aber sie ist leider echt ans Kabel gebunden :(

Led-Strips hab ich super Erfahrungen mit Osram Smart+ (lassen sich genauso einbinden wie hue lampen und kosten mit glück die hälfte), die sind dann aber nicht hue sync-Kompatibel sollte das für dich ein Thema sein
 

peppermint

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2003
Beiträge
7.622
ja du meinst mit hue sync sicher „szenenkompatibel“ wenn ich szenen laufen lasse?

ich hab gegoogelt: die neue hue bridge hat offenbar ein wlan modul, es ist werksseitig nicht freigeschaltet. man kann es aber machen, wenn man sich auskennt

hat jemand den light strip? also schlange? der wäre zu lang hier, kann ich den kürzen auf 80cm?
 
Zuletzt bearbeitet:

smn

Mitglied
Mitglied seit
07.10.2007
Beiträge
1.458
Kann sie tatsächlich nicht... mir unverständlich warum das Ding im Jahr 2020 kein W-Lan beherrscht, aber sie ist leider echt ans Kabel gebunden :(
Zum Glück. Gibt doch schon genug Geraffel, dass sich die WiFi Bandbreite teilen muss. Kabelgebunden ist immer zuverlässiger und bei stationären Geräten die bessere Lösung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: noname951, Asterixchen und peppermint

peppermint

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2003
Beiträge
7.622
stimmt. lan is auch gut!
bin jedenfalls völlig begeistert von philips hue. war totaler zufall, im saturn vorbeigelaufen und ausprobiert, starter kit im sale.

ging bisher an mir vorüber, dieses smart home thema.

wie macht ihrs im sommer, wenn man kein licht braucht, wenn man um 6 heimkommt, macht dann das hue trotzdem alles an, wenn ich es im winter so einstelle, dass alles angeht, sobald mein iphone das wlan erreicht?
 

Asterixchen

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2012
Beiträge
521
ja du meinst mit hue sync sicher „szenenkompatibel“ wenn ich szenen laufen lasse?
Ich mein die Synchronisierung von Fernseher oder acomputerbildschirm aufs Licht ;) Gibs mal bei Youtube ein, da gibts ein paar recht nette Sachen :)

wie macht ihrs im sommer, wenn man kein licht braucht, wenn man um 6 heimkommt, macht dann das hue trotzdem alles an, wenn ich es im winter so einstelle, dass alles angeht, sobald mein iphone das wlan erreicht?
Du kannst das Licht mit dem Sonnenauf/Untergang timen, dazu gibts eine option in der App. Alternativ haben zB die hue-Bewegungsmelder auch Helligkeitssensoren verbaut und sprechen so erst in der Dämmerung an.


Wenn du des englischen halbwegs mächtig bist ist das hue-Subreddit ein guter Ort zum Ideen holen (Google „r/hue“)
 

djofly

Mitglied
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
2.868
Bei mir fängt er an das Licht über 45 Minuten vor Sonnenuntergang hochzudimmen. Falls ich es dann abends nicht über den Wandschalter manuell abschalte, würde er es vor Sonnenaufgang wieder runterdimmen. Kann man alles in der App einstellen.
 

peppermint

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2003
Beiträge
7.622
ok. das check ich mal.
hab gestern „sonnenaufgang“, 6:45 uhr eingestellt. passiert is nix, weil wohl mein iphone übernacht immer im flugmodus ist.
 

peppermint

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2003
Beiträge
7.622
spricht was dagegen einen adapter von GU10 auf E27 bei conrad zu kaufen für die hue gu10 lampen oder schmilzt das plastik? LED´s werden nicht über 100 grad heiss, glaub ich
 

peppermint

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2003
Beiträge
7.622
wenn ich die app benutze um am abend die wohnung komplett auszuschalten, dann kann ich beim aufstehen oder wenn ich von draussen heimkomme, die "normalen" lichtschalter in der wand nicht mehr bedienen. es passiert nichts. bei euch?
 

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.530
wenn ich die app benutze um am abend die wohnung komplett auszuschalten, dann kann ich beim aufstehen oder wenn ich von draussen heimkomme, die "normalen" lichtschalter in der wand nicht mehr bedienen. es passiert nichts. bei euch?
Manchmal dauert es etwas, dann muss ich zwei, drei mal die Lichtschalter bedienen. Allerdings mache ich das so selten, dass mir etwas der Vergleich fehlt.
 

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.530
Was ist denn, wenn du den Lichtschalter mehrmals hintereinander betätigst? Geht es dann?