Persönlicher Hotspot - automatisches Timeout?!

sholzers

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2017
Beiträge
251
AirPods und oder Watch sind keine Alternativen?
Airpods verlören genauso die Verbindung (noch früher, weil Bluetooth) und meine Watch hat zum einen kein Cellular, zum anderen bietet mein Mobil-Provider eSIM gar nicht an.
 

sholzers

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2017
Beiträge
251
fällt jemandem ein vernünftiger Grund ein, warum Apple diesen Timeout nicht vom Benutzer definieren (bzw. auch deaktivieren) lässt? Anybody? Mir nämlich nicht.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
4.435
Das verhindert unnötigen Strom- und Datenverbrauch. Apple macht ja möglichst alles automatisch und einfach für den Nutzer. Viel Individualisierung spricht dagegen. Wem das nicht passt der hat Pech bzw. muss eine andere Lösung finden. Die große Mehrheit ist da eher entscheidend und die findet es scheinbar gut falls es überhaupt auffällt oder findet eine Alternative.
 

sholzers

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2017
Beiträge
251
Diese Entscheidungen dem User zu überlassen (Daten? ich hab eine Flatrate; Batterie? kümmer ich mich selbst drum) wär mehr als angebracht. Das Maß an Bevormundung seitens Apple überschreitet da und dort echt die Grenzen. Meh.
 

wiefra3

Mitglied
Mitglied seit
11.04.2004
Beiträge
930
Ist halt ein Handy und kein spezieller Hotspot. Funktioniert aber echt super.
Ja das automatische abschalten, da hast du recht...Unter Android kann man das deaktivieren.
 

computertomsch

Mitglied
Mitglied seit
03.11.2004
Beiträge
609
Wäre eventuell ein mobiler LTE-Router eine Option? Dual-SIM reingepackt und alle Hotspot-Ärgernisse sind Geschichte...
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
30.691
Diese Entscheidungen dem User zu überlassen (Daten? ich hab eine Flatrate; Batterie? kümmer ich mich selbst drum) wär mehr als angebracht. Das Maß an Bevormundung seitens Apple überschreitet da und dort echt die Grenzen. Meh.
Das ist schon seit Urzeiten so bei Apple. Friss oder stirb, sozusagen. ;)
 

sholzers

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2017
Beiträge
251
Ginge wohl auch. Ich glaub, auch ein WLAN-Repeater wär eine Option. Wenn ich aber eine halbe Stunde lang einkaufen gehe, hab ich das Generve wieder. Herumgewische am iPhone für Hotspot-Reaktivierung. Meh.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
4.435
Ja das automatische abschalten, da hast du recht...Unter Android kann man das deaktivieren.
Auch das automatische Verbinden funktioniert auch sofern es ein Apple Gerät ist das sich verbinden soll.
 

orcymmot

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2013
Beiträge
5.024
Auch das automatische Verbinden funktioniert auch sofern es ein Apple Gerät ist das sich verbinden soll.
Wollte ich auch eben vorschlagen. Am Rechner einfach auf das WLAN Symbol klicken und das entsprechend HotSpot-Gerät auswählen. Dabei ist keine Aktion auf dem iPhone nötig.

Aber Ergebnis wird wahrscheinlich nur wieder ein „Meh!“
 

orcymmot

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2013
Beiträge
5.024
Du findest aber auch für jeden Workaround ein „Meh“.

Mich beschleicht das Gefühl, dass du nicht auf der Suche nach einer Lösung/Workaround bist, sondern lediglich schimpfen möchtest, dass deine gewünschte Vorgehensweise nicht möglich ist.

Pöhses-Apfel-Universum!
 
Zuletzt bearbeitet:

newton0815

Neues Mitglied
Mitglied seit
27.11.2020
Beiträge
44
denke auch, "meh" ist besser in der windows/androiden - welt aufgehoben, dort gibt es mehr Einstelloptionen....

Apple vertritt da seit dem Mac eine andere Philosopie. Mehr Automatismen weniger individuelles Konfigurieren.
Wobei Apple natürlich durch Forderungen von Nutzern und Lösungen von Mitbewerbern getrieben wird, immer mehr Optionen zu integrieren.

Aber, dass ist nicht das Konzept von Apple, das mag einschränken, nicht gefallen, was auch immer - Glaube aber Apple wird "meh" zu liebe, nicht davon abrücken ;)
Und irgendwie sind die mit diesem Konzept auch nicht so ganz unerfolgreich........
 

sholzers

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2017
Beiträge
251
Ich liebe an Apple die durchdachte Stringenz von Hard- und Software. Und den Timeout beim Sperrbildschirm kann man eben sehr wohl im iOS konfigurieren. Insofern erscheint mir die fehlende Hotspot-Timeout-Konfigurierbarkeit unlogisch. C'est tout. <3 Apple
 
Oben