Perso gescannt PDF hat keinen Inhalt

H

hihip66

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
07.11.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Habe heute meinen Personalausweis eingescannt. (Mac mini M1)
Scanergebnis ist ok, wenn ich als PDF speichere hat das Dokument auf dem Mac keinen Inhalt.
Warum ist das so?
Als Jpeg kein Problem.
 
Chriskr79

Chriskr79

Mitglied
Dabei seit
26.08.2022
Beiträge
333
Punkte Reaktionen
232
Es wird kaum am Mac M1 liegen sondern womit du scannst. Ich kann meinen als PDF als auch JPG Scannen und dann auch mit der Vorschau app in anderes Format speichern und es klappt.
 
oneOeight

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
67.889
Punkte Reaktionen
16.287
Welcher Scanner und welche Scan Software?
Schon versucht das Jpeg in ein PDF zu drucken?
 
H

hihip66

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
07.11.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
JPG klappt ohne Problem.
Habe einen HP Laser über den ich Scanne, das Ergebnis ist auch ok.
Erst wenn ich am Mac speichern als PDF wähle ist die PDF Datei ohne Inhalt.
 
ekki161

ekki161

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.06.2007
Beiträge
23.363
Punkte Reaktionen
5.089
Infos bitte etwas detailreicher. ;)

Was genau machst du mit welcher Software?

Schritt für Schritt.
 
SirVikon

SirVikon

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.10.2005
Beiträge
9.182
Punkte Reaktionen
2.438
Hmm. Könnte das so eine Art Kopierschutz sein? Bei Geldscheinen passiert so etwas ja auch.
 
oneOeight

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
67.889
Punkte Reaktionen
16.287
Dann könnte er den ja nicht als JPEG speichern.
 
SirVikon

SirVikon

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.10.2005
Beiträge
9.182
Punkte Reaktionen
2.438
Ich unsere auch, aber ich weiß ja nicht mit welchem Scanner und welcher SW hier gescannt wird.
 
fa66

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
18.040
Punkte Reaktionen
8.165
Erst wenn ich am Mac speichern als PDF wähle ist die PDF Datei ohne Inhalt.
Könnte es sein, dass das PDF wegen bestimmter Randeinstellungen oder Fehl- oder gar richtige Interpretation dieser mehrseitig würde und ausgerechnet die Seite 1 leer wird?

Ich hatte ein (ob ähnliches, wage ich mangels der dürftigen berichteten Randbedingungen beim TE nicht zu behaupten) Problem in Word, nachdem eine Grafik, von der ich fehlerhafterweise annahm, dass sie in die Textbegrenzungen passen würde, auf die Folgeseite verschoben wurde. Oberflächlich sah es so aus, dass das Dokument leer sei, denn mit Seite 2 war ja nicht zu rechnen. Eine mäßige Kleinerskalierung behob das Anlegen einer Seite 2 und das Grafikobjekt befand sich wieder auf – der dann einzigen – Seite 1.

Wenn ein Dokument A in ein anderes Dokument B eingefügt oder als Dokument B neu ausgegeben wird, kommen ja zu einem etwaigen (Blattseiten-)Rand von Dokument A ja noch die Seitenränder von Dokument B aus dessen Papiereinstellungen.

Auch die meist gute PDF-Ausgabe von Webseiten aus FF weicht vom alternativ angebotenen macOS-Systemdruckdialog ab. Letzterer neigt zur Erzeugung von leeren und halbleeren Seiten, wo FFs Inhaltsverteilung günstiger ausfällt.

Vielleicht liegt bei sowas der Hase im Pfeffer.


Ansonsten bitte noch mal genau:
• Trifft es zu, dass die direkte Ausgabe des Scanergebnisses als PDF zu einem leeren PDF führt? (#1)
• Trifft es zu, dass die direkte Ausgabe des Scanergebnisses als JPEG zu einen brauchbaren JPEG führt? (#1)
• Aus welcher Anwendung wird dort die PDF- bzw. JPEG-Ausgabe aufgerufen?

• Trifft es zu, dass die Ausgabe des Scanergebnisses als PDF mittels des macOS-Druckdialogs zu einem leeren PDF führt? (#5)
• In welcher Anwendung wird der Scan angezeigt und aus welcher Anwendung wird dort der macOS-Druckdialog aufgerufen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Schiffversenker

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
14.434
Punkte Reaktionen
6.364
Das Vorschalten von gänzlich leeren Seiten kenne ich auch vom PDF-Generieren mancher Webseiten in manchen Browsern, manchmal auch mehrere leere Seiten nach der ersten korrekt erzeugten.
Andere Seiten funktionieren problemlos, ebenso die Seiten nach den leeren - weswegen ich eine andere Ursache vermute als Seitenränder.
Beispiel: Städel-Blog mit Firefox.
 
luha68

luha68

Mitglied
Dabei seit
08.02.2009
Beiträge
237
Punkte Reaktionen
174
Bei mir schaut es leider ähnlich aus. HP Color LaserJet Pro MFP M277dw kabellos an M1 Mac mini mit macOS Ventura 13.0. Ich scanne mit der HP Scan App Version 1.10.0 (201013) ein Dokument oder Foto, in der Vorschau ist alles gut sichtbar und auch "im Fenster". Ein Abspeichern führt jedoch grundsätzlich zu einem leeren PDF. Abspeichern im Bildformat funktioniert problemlos, ich kann die Datei dann auch mit der Vorschau App zu einem PDF exportieren. Irgendwo ist da unter Ventura der Wurm drin, denn vorher lief das problemlos.
 
oneOeight

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
67.889
Punkte Reaktionen
16.287
Versuch es mal über Drucken und dann statt auf dem Drucker in eine PDF Datei ausgeben.
 
luha68

luha68

Mitglied
Dabei seit
08.02.2009
Beiträge
237
Punkte Reaktionen
174
Das geht! Vielen Dank für den Tipp! Ich gehe mal davon aus, dass die HP Scan App ein Update braucht. Was ich jetzt mal noch ausprobiere, ist den Drucker neu einzubinden. Ich berichte dann...
 

Ähnliche Themen

Oben