1. Willkommen in der MacUser-Community! Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.

per Script Programm deinstallieren - Mono Framework

Diskutiere das Thema per Script Programm deinstallieren - Mono Framework im Forum Andere

  1. rocketscience

    rocketscience Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.01.2008
    Haloa macUser,

    ich habe das Programm Mono Framework per Installer installiert und wollte das jetzt wieder von meinem Mac löschen, da es alles für einen Neueinsteiger in Sachen Mac zu kompliziert ist.
    Ich habe in dem entsprechenden Forum der Entwickler bereits ein Thema eröffnet, aber leider sind die Antworten für einen Anfänger wie mich nicht sehr hilfreich.

    hier der Link:

    http://forums.mono-project.de/showthread.php?p=3080#post3080

    könnt ihr mir weiterhelfen, besonders in Sachen Script?

    Greez

    RuffY
     
  2. mcfeir

    mcfeir Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Du mußt das bezeichnete Script ausführen :

    Code:
    #!/bin/sh -x
    #This script removes Mono from an OS X System.  It must be run as root
    rm -r /Library/Frameworks/Mono.framework
    rm -r /Library/Receipts/MonoFramework-SVN.pkg
    cd /usr/bin
    for i in `ls -al | grep Mono | awk '{print $9}'`; do
    rm ${i}
    done
    Markiere dir diesen Text und kopiere ihn in in eine Textdatei, die du mit uninstall.sh abspeicherst.

    Anschließend öffnest du den Terminal und gibst folgenden Befehl ein

    sudo sh

    Nach der Passworteingabe ziehst du die Datei uninstall.sh auf den Terminal und bestätigst mit <Enter>
     
  3. rocketscience

    rocketscience Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.01.2008
    sebastian-ruffs-macbook-pro-2:~ Sebastian$ sudo sh
    sh-3.2# /Users/Sebastian/Desktop/uninstall.sh
    sh: /Users/Sebastian/Desktop/uninstall.sh: Permission denied
    sh-3.2#

    das kam dabei raus, als ich die Anleitung befolgt habe... was bedeutet das?

    Mercí
     
  4. mcfeir

    mcfeir Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Dann mußt du das Script vorher noch ausführbar machen mit :

    sudo chmod +x /Pfadangabe/uninstall.sh
     
  5. rocketscience

    rocketscience Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.01.2008
    sh-3.2# sudo chmod +x /Users/Sebastian/Desktop/uninstall.sh
    sh-3.2# /Users/Sebastian/Desktop/uninstall.sh
    /Users/Sebastian/Desktop/uninstall.sh: line 1: {rtf1ansiansicpg1252cocoartf949cocoasubrtf270: command not found
    /Users/Sebastian/Desktop/uninstall.sh: line 2: syntax error near unexpected token `}'
    /Users/Sebastian/Desktop/uninstall.sh: line 2: `{\fonttbl\f0\fmodern\fcharset0 Courier;}'
    sh-3.2#
    das kam nun dabei raus...ist wohl ne andere Meldung
     
  6. mcfeir

    mcfeir Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Befehl nicht gefunden (also auch nicht umgesetzt)

    Neuer Versuch : Kopier das Shell-Script in den Benutzer-Ordner :

    Dann führst du aus :

    sudo chmod +x ./uninstall.sh

    Beachte : Zwischen chmod und +x liegt ein Leerzeichen; ebenso zwschen x und ./uninstall.sh.
     
  7. rocketscience

    rocketscience Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.01.2008
    ich hab es nochmal auf dem anderen Wege probiert und nach dem "Beschreibbarmachen" das Script aus dem Benutzerordner (ist doch im Finder der Ordner mit dem Haus-symbol) in das Terminal gezogen. Leider scheint es nicht geklappt zu haben:

    Sebastian$ sudo sh
    Password:
    sh-3.2# sudo chmod +x ./uninstall.sh
    sh-3.2# /Users/Sebastian/uninstall.sh
    /Users/Sebastian/uninstall.sh: line 1: {rtf1ansiansicpg1252cocoartf949cocoasubrtf270: command not found
    /Users/Sebastian/uninstall.sh: line 2: syntax error near unexpected token `}'
    /Users/Sebastian/uninstall.sh: line 2: `{\fonttbl\f0\fmodern\fcharset0 Courier;}'
    sh-3.2#

    hier nochmal der Inhalt der Shell:

    rm -r /Library/Frameworks/Mono.framework
    rm -r /Library/Receipts/MonoFramework-SVN.pkg
    cd /usr/bin
    for i in `ls -al | grep Mono | awk '{print $9}'`; do
    rm ${i}
    done

    ich hoffe, dass die Deinstallation irgendwie funktioniert... bis dahin

    danke

    Sebastian
     
  8. mcfeir

    mcfeir Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Wenn das Script so nicht funktioniert, dann gibt doch einfach die in ihm enthaltenen Befehle Zeile für Zeile ein; das kommt dich auf dasselbe hinaus :

    Also :

    sudo -s

    [damit werden alle folgenden Befehle als root ausgeführt, ohne dass man jeweils sudo voranstellen müßte]

    rm -r /Library/Frameworks/Mono.framework

    rm -r /Library/Receipts/MonoFramework-SVN.pkg

    cd /usr/bin

    for i in `ls -al | grep Mono | awk '{print $9}'`; do rm ${i}

    .
     
  9. maceis

    maceis Mitglied

    Beiträge:
    16.742
    Zustimmungen:
    604
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    WARNUNG!
    Ausgesprochen schlechter Rat an jemandem, der offensichtlich (bitte nicht missverstehen) nicht die geringste Ahnung hat.
    Ein Leerzeichen an der falschen Stelle und sämtliche Daten auf dem Rechner sind unwiederbringlich verloren.
    Wer nicht ganz genau weiß, was er macht, hat in einer root-Shell nichts verloren.
     
  10. rocketscience

    rocketscience Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.01.2008
    ...ich möchte natürlich nichts falsch machen, aber irgendwelche Daten sollten auch nicht drauf bleiben! Was soll ich denn nur tun?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...