PDFs aus PS Cs oder Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Drucktechnik" wurde erstellt von ragetty, 04.12.2006.

  1. ragetty

    ragetty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.12.2006
    hallo,

    ich habe paar (einfache?) fragen, die ich hier durch suchen bisher nicht eindeutig beantwortet bekomme ...

    ich erstelle anzeigen für kunden in PS CS - CYMK, 4c, mal auch mit sonderfarben (dann 2c) - meistens werden verlagseits "druckreife PDFs" verlangt.

    i). heisst "druckreif" ausschließlich irgendeine PDF/X format? oder heisst das eh' "ausreichende qualität" (auflösung, fehlerfrei, verlustlose kmoprimierung, usw.)?

    ii). laut adobe erzeugt PS CS "echte" PDFs mit vektorgrafiken, schriften und pixeldaten - taugt dann doch ein solches PDF ohne einschränkung bei der druckerei, oder "nur mit einschränkungen"? d.h. hat jemand hierzu erfahrung gemacht und kann genau "ja" oder "nein" sagen?

    iii). alternativ - übers druckdialog im OS X 10.4.8 ein PDF/X erstellen lassen - sind die druckreif? sicher nicht sonderfarbe- oder 2c-tauglich, oder?

    iv). um acrobat herumzukommen scheint unmöglich, insbesondere wenn "email-versand-gerechte" PDFs gebraucht werden - aber auch weil echte 2c PDFs nur damit können erstellt werden?

    ich freue mich auf eure (präzisen :o) antworten und bedanke mich im voraus.

    ciao ... ragetty
     
  2. leroy3905pp

    leroy3905pp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    28.01.2006
    Nimm am besten die job-options des Belichters. Binde die in Acrobat Distiller ein und rip das ganze (eps-Datei/ps-Datei) als composite. No Problem at all. Wo ist das Problem mit Sonderfarbe? Sind Filme nicht immer schwarz? Leg einfach 2 Skalenfarben der entsprechenden Tonwerte an und belichte sie. Leroy.
     
  3. ragetty

    ragetty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.12.2006
    :confused:

    hat das meine fragen beantwortet?

    ich bin inzwischen selber weitergekommen, d.h.:

    pdf/x muss nicht sein,

    Photoshop CS PDF's müssten doch taugen, weil Adobe es sich nicht leisten kann, dass eine software wie PS "PDF's zweiter wahl" erzeugt,

    Mac OS X PDF's sind PDF 1.3 konform, theoretisch müssten sie auch taugen,

    reine 2c multichannel PDF's lassen sich mit PS CS nicht erzeugen - duplex mit sonderfarbenkanal geht doch, auch 4c + sonderfarbenkanal, aber reine schwarz + sonderfarbe nicht. ist auch egal, ich bau einfach 4c plus sonderfarbe - ist dann gut für verlage die 2c unbedingt noch als CMYK erhalten möchten und verlage die doch 2c erhalten möchten - unbenötigte kanäle bleiben dann leer.

    ciao ... ragetty
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PDFs aus oder
  1. Angeline!
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    390
  2. Caesar
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.789
  3. helm
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    694
  4. jonado
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    735
  5. mike33
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    32.869

Diese Seite empfehlen