pdf X3 aus Indesign CS2 -> Dateiname falsch

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von ozzy_munich, 04.10.2005.

  1. ozzy_munich

    ozzy_munich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2005
    Hallo

    Ich habe heute Musterdokumente in indesign CS2 erstellt. Aufbauend auf älteren dokumenten. Jetzt möchet ich ein pdf-X3 erstellen, aber es wird immer ein älterer Name des Dokumentes angezeigt, anstatt des aktuellen.

    Wie krieg ich das weg? Da die Dateinamen immer recht komplex sind , möchte ich für das pdf nicht jedesmal den namen erneut eintippen. Und noch mal neu 15 musterdokumente erstellen hab ich jetzt auch wenig lust :(

    Habe bisher nix gefunden,......

    und es hilft auch nix, das dokument mit anderem namen abzuspeichern.... irgendwo muss doch diese Namens-info versteckt sein, und wieder raus gehen *seufz*


    viele grüsse
    oZZy
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2005
  2. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hi,

    seh ich das richtig, dass du im Finder
    die korrekte Dateibezeichnung hast und
    erst bei der Ausgabe z.B. PDF ein falscher,
    alter Dateiname verwendet wird?

    Speicherst du irgendwie auf einem Server,
    der die aus unerklärlichen Gründen rein-
    pfuschen könnte?

    Speicher die Dokumente mal als Austausch-
    format und öffne sie anschließend wieder.

    Ansonsten könnte vielleicht auch das
    Löschen der InDesign-Preferences helfen.



    Gruß
    Ogilvy
     
  3. ozzy_munich

    ozzy_munich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2005
    hi Ogilvy

    genau... das dokument heisst z.b. "Layout1.indd" und wenn ichs als pdf-X3 exportiere kommt die dateibezeichnung "Layout_uralt.indd" .

    Dabei ist es egal, ob ich die datei vom server oder direkt auf den schreibtisch oder vom schreibtisch abspeicher.

    was passiert, wenn ich die preferences lösche? gehen dabei meine tastenkombinationen, absatz und zeichenformate und ähnliches flöten?


    achja.. die datei aus der ich die neuen dokumente erstellt habe ist ursprünglich eine Indesign 2 Datei gewesen. Da wir bis jetzt immer im ID2 ein bestimmtes heft produziert haben und jetzt in der Redaktion für die wir das produzieren, auf CS2 umgestellt wird. (wegen korrekturen usw.... ) Aber daran kanns ja nicht liegen.. oder? Alle Zeichen und Absatzformate sowie farben wurden 1 zu 1 richtig übernommen. In dieser Hinsicht gabs null probleme. Nur die Sache mit dem Dateinamen........

    viele grüsse
    oZZy
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2005
  4. InDesign merkt sich für den Export, die letzte verwendete Bezeichnung.

    Allerdings müsste da .pdf stehen.
     
  5. ozzy_munich

    ozzy_munich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2005
    Ja.. sorry... mein Fehler. Natürlich steht dann .pdf dort


    grüsse
    oZZy
     
  6. ozzy_munich

    ozzy_munich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2005
    Also... es ist jetzt so, dass er sich doch den letzten namen des erstellten pdfs merkt, allerdings nur, wenn ich nach dem pdf-erstellen das indd Dokument noch mal abspeicher mit "sichern unter..."

    Aber eigentlich ist das doch ein Bug... oder nicht?

    grüsse
    oZZy
     
  7. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - pdf aus Indesign
  1. falkgottschalk
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    3.651
  2. Olympia
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.824
  3. Pamela
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    6.283
  4. lori
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.320
  5. Kester
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    5.107

Diese Seite empfehlen