pdf & umlaute zwischen mac & windows

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von Henning.Deters, 11.04.2004.

  1. Henning.Deters

    Henning.Deters Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    hi.

    die pdfs die ich mit der funktion "als pdf speichern" im standard-druckdialog von osx erstelle werden meistens unter windows nicht richtig dargestellt: wo umlaute sein sollten, sind nur lücken. ich dachte eigentlich, pdf wäre besonders portabel?

    jemand eine idee? danke.

    (disclaimer: ja, es wurde gegoogelt & im forum gesucht :))
     
  2. Hi,

    es kommt darauf an, welche Fonts im PDF eingebettet werden.
    Siehe hier im Distiller nach. InDesign bettet Fonts automatisch
    mit ein. Es kann sein, dass die Möglichkeit, PDF unter X aus dem
    Druckertreiber zu exportieren, nur die Standardfonts einbettet.
     
  3. Henning.Deters

    Henning.Deters Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    hm. :-I
    da kann man dann wohl nichts machen. die adobe-suite mit dem distiller habe ich leider nicht, weil ich eigentlich mit layout nicht viel zu tun habe.
    eine möglichkeit x dazu zu bringen, die fonts einzubetten gibt es wohl nicht?

    schönen dank.
    henning
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen