pdf schützen?

  1. willfried

    willfried Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Wie bekomme ich es mit Bordmitteln des MacOS X (Panther) oder mit Freeware-Tools hin, eine PDF-Datei vor Änderungen zu schützen? Gibt es ggf. Optionen des Distillers und wie ruft man den auf?
    Danke für eure Hilfe,
    Willfried
     
    willfried, 05.02.2005
  2. norbi

    norbiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Also ich kenne den PDF-Schutz nur mit der Vollversion von Acrobat.

    Das hilft Dir aber auch nix, wenn ein PDF-lesendes Programm, den PDF-Schutz ignoriert (wie z. B. Omnigraffle).

    No.
     
    norbi, 05.02.2005
  3. orangeboy

    orangeboyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Schützen bringt dir eh nichts, in der aktuellen Macwelt ist ein Artikel zu einem netten Programm welches trotzdem PDFs auslesen kann und den Text kopieren und so.

    So, schnell die Macwelt geholt: Es reicht nur die Vorschaufunktoin zu nutzen, also einfach "Öffnen mit..." und schon ist der Passwortschutz umgangen!
     
    orangeboy, 05.02.2005
  4. willfried

    willfried Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    na ja, aber es legt die Aufwandslatte für den Durchschnittsuser etwas höher :) Mich interessiert halt, wie es geht. Es wird immer Crack-Tools geben, die Schutzmechanismen auszuhebeln versuchen.
    Ich finde es schon ärgerlich, wenn plötzlich bekannt anmutende Textpassagen oder Abbildungen plötzlich 1:1 in anderen Dokumenten auftauchen. :-(
    Gruss, Willfried
     
    willfried, 05.02.2005
  5. yo gomez

    yo gomezMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ist zwar schon lange her, das thema, aber ich war da auch gerade dran und habe die Rechte für Kopieren und Drucken oer Photoshop setzen können.
    Da hält sich zwar außer Word oder Adobe keiner dran, aber wie gewünscht wird die Latte einen kleinen Tick höher gesetzt...
     
    yo gomez, 17.10.2005
  6. SilentCry

    SilentCryMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    36
    PDFs vor dem Kopieren zu schützen oder vor dem Drucken oder Weiterverwenden ist ein Schwachsinn per se. Abgesehen davon, dass ich es widersinnig per defintionem finde, ein Dokument zu VERTEILEN aber sich einzubilden, man müsse den Daumen drauf halten, kenne ich ein halbes Dutzend Tricks, ohne einen harten PWD-Crack ausführen zu müssen, wie man PDFs "befreit".
    Ich verweise in diesem Zusammenhang lediglich EXEMPLARISCH auf folgendes Tool:
    http://www.verypdf.com/

    Fazit: Vergiss es. Dokumente sind dazu da, weitergegeben und weiter bearbeitet zu werden.
     
    SilentCry, 17.10.2005
  7. Ogilvy

    OgilvyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Naja, so kann ich das aber nicht stehen lassen.

    Zu einem wiederspricht dein Vorgehen
    dem Gesetz und zum anderen gibt es doch
    viele Gründe, warum ich ein PDF verteilen
    bzw. anschauen möchte, aber dem Leser
    nicht alle Möglichkeiten lassen möchte.

    Ein Beispiel:

    Ein eBook wird veröffentlicht. Natürlich möchte
    der Autor vermeiden, dass willkürlich aus seinem
    Buch kopiert wird > Sicherheitseinstellunge in
    Acrobat.



    Gruß
    Ogilvy
     
    Ogilvy, 17.10.2005
  8. Hilarious

    HilariousMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    5
    Richtig, zumal es bei dem Schutz immer nur darum gehen kann, dass die Schwelle erhöht wird, die Inhalte zu kopieren. Nebenbei: Mit Tiger ginge es via Druck-Dialog... (die einfache Schutzkiste).

    Edit: Im Distiller (zumindest seit Version 6, spätestens aber mit der aktuellen Version) kann man im Distiller den Passwortschutz voreinstellen.
     
    Hilarious, 17.10.2005
  9. SilentCry

    SilentCryMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    36
    Das stimmt so nicht. Ich würde das eher durchjudizieren. Ich begehe keine Computersabotage, da ich keine Daten auf anderen Rechnern beeinträchtige, ich begehe auch keine Computerspionage, da ich ja das Passwort nicht herausfinde - ich setze nur ein paar Byte in einer Datei. Wenn DAS schon verboten ist, uiuiuiuiui.... jeder Windows-registry-Hack ist dann ein Freifahrtschein in den Knast.

    Den Rest lasse ich aus - denn was Du schreibst steht in krassem Widerspruch zu meiner Auffassung vom natürlichen Recht zur Privatkopie.
     
    SilentCry, 17.10.2005
  10. Ogilvy

    OgilvyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Hallo nochmal,

    ich wollte dich nicht angreifen. :)

    Aber deine Aussage, dass PDF grundsätzlich
    zum weitergeben und weiterbearbeiten
    da sind, fand ich so nicht in Ordnung.

    … wenn überhaupt, gilt das doch nur, wenn du
    keinen Kopierschutz (in diesem Fall das Kennwort)
    knackst. Ich lass mich aber auch gerne eines
    besseren belehren.



    Gruß
    Ogilvy
     
    Ogilvy, 18.10.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - pdf schützen
  1. nilolaus
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    428
    nilolaus
    19.05.2017
  2. HubertusBe
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    155
    HubertusBe
    16.05.2017
  3. monnipenny
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    369
    TEXnician
    07.03.2017
  4. TimberSK
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    391
    TimberSK
    08.02.2017
  5. bin_ichs?

    PDF schützen

    bin_ichs?, 08.04.2006, im Forum: Adobe Acrobat
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.496
    Mac-Grrl
    22.02.2007