PDF in OS X

fogrider

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2002
Beiträge
684
hallo an alle....
beschäftige mich schon den ganzen tag mit dem drucken eines pdf´s...
kennt jemand noch eine möglichkeit, vernüftigen einstellungen unter OSX vorzunehmen? ich meine jetzt die druckjobs, so wie unter dem distiller, ebook, screen usw.
habe 13 seiten, die mit 56 bildern versehen ist (aufl. 144 dpi) und text...
die datei ist nach dem pdf drucken aus OSX raus...16,5 mb....zu viel mb :mad:
wenn ich da andere pdf´s ansehe, die fast den gleichen inhalt aufweisen und nur 3 - 5 mb aufweisen, werde ich wahninnig....
unter OS9 mit distiller bekomme ich immer die fehlermeldung beim drucken:
"konnte nicht ausführen, der speicherplatz reicht nicht aus"
schon mal danke für eure hilfe

fogrider
 

tasha

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
Da gibt es so ein Sharewareprogramm namens "PDFCompress" (schau einfach mal bei Versiontracker), das die von X erzeugten pdf komprimiert. Habe es allerding selbst noch nicht ausprobiert.
 

fogrider

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2002
Beiträge
684
hy tasha...
ja hab ich schon nur dann kann man die bilder nicht mehr betrachten...
dei werden auf 72 dpi komprimiert...und das bringt nicht viel...hab ich alles schon probiert....

fogrider
 
A

abgemeldeter Benutzer

Bei OS X kann man für die PDFs keine Einstellungen machen. Apple verwendet eine eigene Implementation von PDF 1.3 (ich glaube einige 1.4- und 1.5-Funktionen sind auch drin, aber nicht alle.) Die PDFs sind Bildschirm-optimiert.

Wenn man anders optimierte PDFs erzeugen will, muss man dazu ein Spezialprogramm nehmen. Z.B. mit Acrobat (den Distiller gibt es nur für Classic), oder den mit GIMP-Print und PS2PDF (wie weit hier die Einstellmöglichkeiten gehen, weiß ich nicht). Manche Programme haben auich ein eigenes PDF-Export-Modul. Aus InDesign z.B. kann man PDFs mit den unterschiedlichsten Einstellungen erzeugen.
 

cansel

Mitglied
Mitglied seit
27.12.2001
Beiträge
83
Jau !

Solltest du im Besitz eines aktuellen Programmes von Adobe sein (InDesign, Illustrator, Photoshop, ...)
hast du die Möglichkeit PDF's zu erzeugen.

Bei Ausgabeoptionen sind 800dpi voreingestellt,
die kannst du nach Belieben verändern.

-> selbst für hochwertige plots sind z.B. 200 dpi vollkommen ausreichend !

Cansel :)