1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

pdf-dateien nicht in QuickTime, sondern in Vorschau öffnen

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von Bert2, 01.05.2005.

  1. Bert2

    Bert2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Kollegen!

    Mein Safari öffnet pdf-Dateien mit QuickTime - damit kann ich nicht so viel anfangen; die Texte lassen sich z.B. nicht scrollen.

    Ich würde mein Safari gerne so einstellen, dass es pdf-Dateien in Vorschau öffnet - wie geht das?

    Beste Grüße und

    Vielen Dank!
     
  2. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    5
    Wenn diese Einstellung für Dich grundsätzlich das Safari-Verhalten festlegen soll (sprich für immer), dann schreib Dir diese Zeilen auf, denn um es durchzuführen, musst Du Safari leider vorübergehend beenden, und dann ist auch dieses Fenster futsch.

    1) Safari beenden;
    2) Terminal (in Dienstprogramme) öffnen;
    3) Diesen Befehl eingeben:
    Code:
    defaults write com.apple.Safari WebKitOmitPDFSupport -bool YES
    Wenn Du das wieder rückgängig machen möchtest, ersetzt Du YES durch NO.

    (Für die Profi-Ergänzer: Ja, es gibt auch noch weitere Methoden, dies zu tun).
     
  3. Bert2

    Bert2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke Hilarious

    Wie gebe ich den Befehl ein? Und wie sichere/ aktiviere ich ihn?

    Danke!
     
  4. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    5
    Du findest im Programme-Ordner den Unterordner 'Dienstprogramme'. Dort wiederum das Programm "Terminal". Doppelklick. Kurz warten. Die obige Codezeile einfach in die Zwischenablage kopieren, Safari schließen (Apfel+Q) und im Programm "Terminal" die Codezeile ausgeben (per Apfel+V). Return-Taste drücken. Terminal einfach schließen (eventuelle Meldungen erstmal ignorieren, in diesem Fall ist das kein Problem). Safari neu öffnen. Ausprobieren.

    Edit: Der Befehl "sichert/aktiviert" die Funktion für immer. (Bis Du ihn mit "NO" am Ende wiederholst).
     
  5. Bert2

    Bert2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Hilarious!

    Das machst du gut: genaue >Betriebsanleitung<. Hab' alles gemacht. Leider: Funktioniert nicht. Danke für dein Engagement!
     
  6. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    5
    :D *knicks*

    Bei mir ging's. Probier doch noch mal (nicht vergessen: Safari beenden, bevor Du im Terminal den Zauberspruch aufsagst).
     
  7. Bert2

    Bert2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Langsam wird's mir schon peinlich, Hilarious: klappt nicht.

    Übrigens, mein Safari hat sich QiuckTime nach dem Update auf 10.3.9 angwöhnt. Vorher öffnete es die pdfs mit Adobe.

    Hast du vielleicht noch ne andere Idee?
     
  8. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    5
    Tja, klingt seltsam. Vielleicht stattdessen den aktuellen Acrobat Reader installieren, denn der bieten einem ja auch an, die Funktion des PDF-Anzeigens für Safari zu übernehmen. Vielleicht "repariert" es da ja eine Verknüpfung.