1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PDA/Navigationssystem

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von kayleigh, 06.03.2004.

  1. kayleigh

    kayleigh Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo, möchte mir einen pda samt gps-navigationssystem kaufen. kann mir jemand sagen, was da für einen mac-nutzer in frage kommt? danke
     
  2. sauron

    sauron MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    ich hatte mich auch dafür interessiert. Habe allerdings nichts gefunden.....

    Ich verfolge mal weitere Beiträge, möglicherweise gibt es ja doch was.

    Gruß
    CD
     
  3. Pharma

    Pharma MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ich benutze den Medion Navigator (ist der gleiche wie von Navigon) mit einem alten IPAQ.
    Klappt wunderbar, und das Kartenmaterial ist auch recht aktuell.
    Wer mehr Luxus will, sollte sich von Navigon den Business Navigator ansehn. Dort geht das Kartenmaterial europaweit und das Gerät arbeitet während der Fahrt aktuelle Staumeldungen aus.
    In einem Jahr wird mir das vielleicht ins Haus kommen, aber dann muss evtl. auch ein neuer PDA dazu.

    Auch wenn es noch einzelne Schwächen gibt, ist Pocketmac inzwischen ein Programm, mit dem man PPCs ganz gut am Mac benutzen kann.
    Letztes Problem ist vielleicht, dass der Kartenexport nur under Win läuft, also muss man sich dazu mal nen Nachmittag lang den PC von nem Bekannten ausleihn, oder VirtualPC anwerfen.
    Mit ner ausreichend großen Speicherkarte muss man allerdings nicht allzuoft neue Karten erstellen.

    Mehr Infos zu Navigation am PDA gibts unter PocketNavigation.

    Viel Spaß, Pharma

    P.S.: Ich weiß nicht wie ich jemals ohne das Ding fahren konnte. ;)
     
  4. sauron

    sauron MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    "Letztes Problem ist vielleicht, dass der Kartenexport nur under Win läuft, also muss man sich dazu mal nen Nachmittag lang den PC von nem Bekannten ausleihn, oder VirtualPC anwerfen."

    Genau das meine ich.... Meiner Meinung nach gibt es noch keine Software zum Überspielen des Kartenmaterials. Schade.....
     
  5. Pharma

    Pharma MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Das Überspielen ist kein Problem. Man nimmt einfach die Dateien der vorexportierten Karten (oder der Karten die man unter Win erstellt hat) und kopiert sie auf eine Speicherkarte (das muss man so oder so).
    Lediglich das Erstellen individueller Karten ist unter MacOS nicht möglich. Das ist zwar schade, aber im normalen Gebrauch kein Problem, da man sich ja normalerweise meistens in derselben Gegend bewegt.
    Wenn man regelmäßig europaweit unterwegs ist, und das auch noch in verschiedenen Gegenden, dann kommt diese Methode natürlich an ihre Grenzen.

    Gruß,
    Pharma
     
  6. HAL

    HAL

    für solche fälle hab ich einen ipaq mit map & guide
    drauf im schrank liegen, schliesslich habe ich daran
    mitgearbeitet.

    klick!

    nachtrag: den falk city guide haben wir auch mal
    abgecheckt. unser damaliger artikel befindet sich
    im presse-bereich von gate5: lesen
     
Die Seite wird geladen...