PC-MAC Netzwerk

  1. lefteye21

    lefteye21 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe meinen Desktop PC mit XP und mein Ibook G3 500 mit OS X 10.3 per crossoverkabel vernetzt. Der Zugriff auf die Daten beider Computer klappt problemlos. Allerdings möchte ich jetzt gerne wissen wie ich die DSL Verbindung meines PC´s auf dem Ibook nutzen kann. Ins Netz gehe ich beim PC über ein A-DSL USB Modem!

    Danke schon mal für jede Hilfe!
     
    lefteye21, 26.02.2005
  2. xenayoo

    xenayooMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    6
    Dafür mußt du die Internetverbindung auf deiner Dose zur Nutzung im Lan freigeben.... Dann müßte sie sich problemlos vom Mac aus nutzen lassen..
     
    xenayoo, 26.02.2005
  3. lefteye21

    lefteye21 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    freigegeben ist sie bereits, nur hab ich keinen Plan wie ich die Verbindung auf meinem ibook finde. wenn ich einfach den IE starte passiert nix!
     
    lefteye21, 26.02.2005
  4. farbenmann

    farbenmannMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2005
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    7
    Du musst auf dem Ibook den gateway und den dns-server eintragen, und zwar die ip des winrechners auf dem das dsl-freigegeben ist. dann sollte alles funktionieren.
     
    farbenmann, 26.02.2005
  5. lefteye21

    lefteye21 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    habe folgendes unter systemeinstellungen>netzwerk:

    umgebung: macpclan
    Zeigen: Ethernet integriert
    ip: 192.168.0.44
    Teilnetzmaske: 255.255.255.0
    Router: nix
    DNS-Server: 192.168.0.45 (ip von pc)

    muss ich sonst nochwas hinzufügen, oder vielleich auch was ändern??
     
    lefteye21, 26.02.2005
  6. farbenmann

    farbenmannMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2005
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    7
    evtl. bei Router die IP des Winpcs eintragen ...
     
    farbenmann, 26.02.2005
  7. xenayoo

    xenayooMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    6
    Schau mal HIER. Ist ne Anleitung, wie es geht.

    Mir persönlich ist jedoch alles, was über Systemeigene Module von Windows funktioniert zu unsicher. Deshalb verwende ich AVM-Ken! (Firewall, Router, Proxyserver, Mailserver in einem).
     
    xenayoo, 27.02.2005
  8. octane

    octaneMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Die Installation von Zusatzsoftware macht das System allerdings nicht sicherer. Im Gegenteil - durch die nunmehr erhöhte Komplexität des Systems erreicht man das Gegenteil.

    Ich will damit allerdings auf keinen Fall ausdrücken, dass es empfehlenswert sei, einen durch keinerlei technische Massnahmen geschützten und ungepatchten Windows-PC an ein öffentliches Netz zu hängen.
     
    octane, 27.02.2005
  9. DudeEckes

    DudeEckesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Am Mac unter Router die ip des Win PCs eintragen, am Win PC "Diese Internet Verbindung freigeben" (sinngemäß), DNS Server Eintrag am Mac brauche ich nicht.

    Funktioniert problemlos bei mir (Win XP, SP2).
     
    DudeEckes, 27.02.2005
  10. xenayoo

    xenayooMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    6
    Octane, dein Posting ist pauschal, unqualifiziert und falsch. Hättest du "nicht immer" eingefügt, hätte ich Dir noch zugestimmt, aber so zeigst du, dass du keine Ahnung hast: AVM-Ken ist eine leicht zu konfigurierende Router-software, die sehr restriktiv mit der Sicherheit umgeht.
    Da AVM-Ken lange nicht so verbreitet ist wie Windows, ist alleine von diesem Standpunkt her bereits eine höhere Sicherheit gegeben! AVM-Ken wird ausschließlich in Europa eingesetzt, hat somit eine weit niedrigere Verbreitung als Windows. Viren;Würmer und was weiß ich nicht was für Geviech sonst noch konzentrieren sich auf Windows-Sicherheitslücken. Wenn ich hier von den Standardkommunikationswegen (Windowseigenes DFÜ-Netzwerk) abweiche, erreiche ich alleine deshalb eine höhere Sicherheit!
    Also bitte unterlasse derart unqualifizierte Kommentare in Zukunft! ;)
     
    xenayoo, 27.02.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MAC Netzwerk
  1. goggo16
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    546
    goggo16
    11.06.2007
  2. bolzi
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    541
  3. fitz_mall
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    423
    fitz_mall
    07.02.2007
  4. Chrischy
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    813
  5. blubb<°(((((><>
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    693
    BirdOfPrey
    18.10.2005