pb12, gutes angebot?

emjaywap

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.06.2003
Beiträge
1.287
hallo, ich habe ein powerbook für 1950 fr gesehen, also knapp 1300 €. 40 gb, 640 mb, combo. kann man da ein superdrive nachrüsten? ist es sonst ein gutes angebot? (ich gebe die adresse erst bekannt, wenn ich mein exemplar habe ;-))
 

Keule

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
zuschlagen

Das von Dir beschriebene Gerät wird in Deutschland vom Händler für 1700,- bis 1800,- Euro mit 256MB Ram angeboten.

Ca. 400.- Euro Ersparnis und schon 640MB Ram drinne -> bedenkenlos kaufen, wenns nicht von eBay ist.

Gruss Keule
 

Fidelkoven

Mitglied
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
192
ich stimme meinem vorredner zu, ES SEI DENN:
der angegebene preis ist zzgl. Mehrwertsteuer, denn dann ist die ersparnis gleich null. Es gibt einige händler die ihre preise zzgl. Mwst angeben (daauf aber hinweisen müssen).
Ein Händler den ich kenne hat auch ein pb 12" für 1300 euro angeboten und auf dem prospekt steht oben klein "alle angaben zzgl. Mwst", als so dass mans kaum liest...
fidel
 

Jörg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
2.799
Re: zuschlagen

Original geschrieben von Keule
...wenns nicht von eBay ist...
 

Und wenns nicht von Ed4You ist! Wie hieß der Schmierlapp noch...? Ivo... Dingenskirchen...?


Jörg
 

emjaywap

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.06.2003
Beiträge
1.287
ja danke für die tipps ist nicht von ed4you und auch nicht ebay... das mit dem superdrive würde mich noch interessieren: kann ich da selber eins reinbauen, und wenn ja, was kostet es?
 

Jörg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
2.799
Und jetzt her mit der Adresse...! :D :D :D
 

ceUs

Mitglied
Mitglied seit
20.07.2003
Beiträge
343
Nur mal ne Frage, was ist an EBay PBooks schlimm, wenn man sie per Treuhandservice kauft (also testen, und wenns nicht i.O. ist das GEld für den Verkäufer sperren!)
 

Jörg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
2.799
Nichts, außer der Preis... ;) Bei den Fantasie-Angeboten - PowerBook plus Cinema-Display plus iPod plus mehrere 1GB-RAM-Riegel und noch ne Waschmaschine... alles für 1200 Euro - gibt es aber nie die Möglichkeit des Treuhandkaufs. Sollte aber ab bestimmten Summen obligatorisch sein...

Jörg
 

dylan

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
6.445
Original geschrieben von Jörg
... PowerBook plus Cinema-Display plus iPod plus mehrere 1GB-RAM-Riegel und noch ne Waschmaschine... alles für 1200 Euro -...
 

Du hast das G5-Powerbook vergessen

:D
 

ceUs

Mitglied
Mitglied seit
20.07.2003
Beiträge
343
Ok, dass diese Angebote nicht stimmen war mir schon klar, aber so manch ein PBook 667 DVI z.B. für 1500-1700 sollte doch realistisch sein, oder?
 

emjaywap

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.06.2003
Beiträge
1.287
tja jungs, es war bei ricardo.ch (d.h ist es immer noch). ich habe mich entschieden das geld zu behalten und dafür einen roller zu kaufen. ich werde aber mein uraltes win-notebook verkaufen und damit versuchen einen powermac g4 zu finanzieren (die sind ja auch schon recht günstig zu haben). und da gibt es proz updates. eine frage noch: kann man bei einem pm g4 500 dual auch ein update machen? braucht man da einfach zwei gleich schnelle prozessoren? ich interessiere mich für mac os x server. als informatiker kann ich auf den pc leider nicht verzichten. so zum schluss noch die URL: http://www.ricardo.ch/cgi-bin/auk?c...st_flag=15;lng=de;lotid=302074261;perlist=30; wenn es einer von euch ersteigert, dann postet hier bitte wie es gelaufen ist. falls jemand ein iBook für 600€ sucht: http://www.ricardo.ch/cgi-bin/auk?c...st_flag=15;lng=de;lotid=302078811;perlist=30;
 

Grady

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
2.345
Deine URIs scheinen nicht mehr zu funktionieren.
Bedenke aber, dass ein Proessor-Upgrade auch nicht sehr billig ist. Da ist ein etwas schnellerer Mac meist billiger als der langsamere mit späterem Upgrade.

Ob man beim Upgrade immer zwei identische CPUs braucht, ist mir nicht bekannt. Möglicherweise ginge es und das System würde mit der Taktfrequenz des langsameren Prozessors laufen. Versucht hab ich sowas jedenfalls noch nicht. :D

OS X Server kostet zwar einiges, man braucht aber keinen Dual-Mac dafür. ;) Bei ordentlich Belastung im Server-Betrieb sieht das schon anders aus. Zum Lernen und Testen reicht auch ein älterer G4.