PB 12" hinten verbeult, schliesst schlecht

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von dsch, 17.09.2005.

  1. dsch

    dsch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2005
    Hallo zusammen

    Mein PB 12" ist hinten verbeult (siehe Bild). Heruntergefallen ist mir das Ding nie, und angestossen bin ich auch nirgendwo. Kann das sein, dass das Metall einfach, z.B. in der Tasche, eingedrückt wird? Ist das ne bekannte Schwäche?
    Und nun schliesst es schlecht resp. öffnet sich leicht. Kann man da was machen?
     

    Anhänge:

  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.415
    Zustimmungen:
    1.909
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Sorry, aber deine Behauptung kann nicht stimmen. (Auch wenn du aus dem Land von Uri Geller kommst..:D ;))

    So eine Verbeulung kann nicht von alleine kommen.
     
  3. andi.reidies

    andi.reidies MacUser Mitglied

    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.02.2005
    schaut so aus, als ob da was gegengedrückt hat. vielleicht mal was "hartes" in der Tasche gehabt und das Book draufgesetzt ?

    kannst Du das evtl. von der anderen Seite leicht rausdrücken - hab "nur" nen iBook und kann daher nicht wirklich helfen.

    *sorry*
     
  4. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.691
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    einparken üben. von alleine kommt sowas nicht.
    evtl. gehäuse aufmachen und vorsichtig ausbeulen.
     
  5. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.05.2003
    Hi,

    ich hab auch ein 12" pBook und um so eine Delle in das Teil reinzubekommen muss man schon ordentlich Kraft auf das Teil einwirken lassen. Hast Du es evtl. gegen eine Tischkante bzw. -ecke gestoßen? Mit den Fingern bekommt man so eine Delle jedenfalls nicht rein und von alleine verbiegt sich das Aluminium auch nur in der Matrix ;)

    Gruß
    .lama
     
  6. dsch

    dsch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2005
    Jetzt weiss ich schon mehr....

    Wollte nur wissen ob das so ne Schwäche ist beim PB, hätte dann motzen können, da ich noch Garantie habe. Wenn ich was angerichtet habe nehme ich es auf meine Kappe, ist klar.
    Aber selbst ausbeulen von innen, das sehe ich echt nicht.
     
  7. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Hm, klar ist, dass das nix mit Garantie zu tun hat. Du hast also die Wahl: Zum authorisierten Apple-Service zu gehen und dafür ordentlich Kohle über den Tisch zu schieben (wobei dann noch die Wahl zwischen standard [ausbeulen] und Luxus [tauschen] besteht) oder du lädst Dir das Service-Manual und machst es selbst.....
     
  8. blacksy

    blacksy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    14.12.2004
    Wie liegt dein Book in der Tasche? Mit der verbeulten Seite nach unten? War es dort ausreichend gepolstert oder hat vielleicht irgendwas gegengedrückt? Vielleicht irgendwelche Dinge - Nieten, Nähte, Reissverschlüsse, etc - an der Außenseite der Tasche die nach Innen drücken könnten? Kann es sein dass du die Tasche unvorsichtig auf den Boden gesetzt hast?

    Sehr seltsam das Ganze :eek: ... Dass es von selbst passiert sein soll, kann ich mir aber kaum vorstellen. Bei mir sieht die Stelle deutlich zu stabil aus, als dass sich das durch Wärme etc. verbeulen könnte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen