Patch für Myst IV Revelation????

Cora2392

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.01.2004
Beiträge
257
Weiß jemand ob es irgendwo schon ein Update oder Patch für Myst IV gibt? Oder ist eines in Planung?
Es läuft unter 10.3.7 nur bedingt stabil. Vor allem nach dem Speichern und bei Benutzung der Optionen schmiert es mit dem neuen Betriebssystem regelmäßig ab. Das ist ziemlich nervig. Aus diesem Grund bin ich auch über die Anfangsszenen noch nicht hinausgekommen.
 

mymacs

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.05.2004
Beiträge
1.297
Patch für Myst

Hallo,
es soll definitiv nur unter 10.3.5 laufen, ein Patch für 10.3.7 soll er gegen Ende 2005 kommen (wurde in einem anderen Forum abgehandelt mit Rückfrage bei der Softwarefirma).
Auf dem iMac nur 600MHz, auf Quicksilver nur 10.1.5 und auf den neuen iBook habe ich es dann in den Papierkorb gezogen.
Warten wir es ab - oder spielen die alte Version.
Gruß mymacs :mad:
 

simusch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.09.2004
Beiträge
2.321
ich hab bis jetzt keine probleme gehabt... mit aktuellstem os

*mal weiter spielt...*
 

mymacs

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.05.2004
Beiträge
1.297
Hast Du mit Myst schon unter 10.3.5 angefangen? Die Schwierigkeiten sollen erst auftreten, wenn erst auf 10.3.7 begonnen wurde.
 

Cora2392

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.01.2004
Beiträge
257
Ja genauso wars. Erst nach dem Update auf 10.3.7 fing der Ärger an.
 

artefakt

Mitglied
Mitglied seit
07.12.2001
Beiträge
213
in einem forum habe ich gelesen, das die neuen ati-treiber probleme machen sollen. ich habe mit einer gforce karte und 10.3.7 keine probleme. g.
a.
 
Zuletzt bearbeitet:

wegus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.205
Um die Verwirrung komplett zu machen:

Myst III habe ich auf 10.3.6 nie zum laufen bewegen können, habes dann auf meinem Windoof-PC gespielt. Myst IV habe ich auf 10.3.7 installiert und es funktioniert, von den Abstürzen im Spielstandmenü abgesehen, bisher ohne Probleme ( bin in Haven). Auch mit einer ATI-Karte (9600XT). Es scheint fast, als hätte ein einfaches Point&Click-Programm offenbar massive Probleme mit der Schnittstelle zum OS.
 
Oben