Passwort-Manager: Alternative zu 1password auf allen Mac-Geräten

katze

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
728
Punkte Reaktionen
217
Hallo alle,

nachdem mein regulär gekauftes 1password Version 6 sich mittlerweile weigert, automatisch auszufüllen und immer auf "create an account" etc verweist, habe ich gerade ziemlich die Nase voll.

Ich suche eine Alternative mit, wenn möglich, folgenden Wunschkriterien:

- Kaufapp, kein Abo
- Synchronisiert sich auf allen Geräten
- synchronisiert sich wenn möglich mit den vom OS kreierten sicheren Passwörtern für Webseiten und Accounts

1password hat auf dem Mac bislang immer gut funktiniert. Die automatische Synchronisation mit iphone und ipad war eher hmmpf. Applewatchsync brauch ich eigentlich nicht.

Gerne bin ich bereit dafür zu bezahlen. Einmal. Nicht dauernd.

Wie sind Eure Erfahrungen und Empfehlungen? Danke vorab.
 

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
1.959
Punkte Reaktionen
1.698
Ich bin von 1Password erst auf Enpass gewechselt, die nur Kauf waren. Allerdings bauen die jetzt nachträglich Accounts und Zahloptionen ein, was ich höchst unangenehm finde.
Daher bin ich jetzt bei KeePass gelandet. Die Datenbank ist frei, und wenn mir jetzt die Weiterentwicklung eines Programms nicht gefällt, kann ich einfach ein anderes nutzen, ohne dass ich die Datenbanken mühsam umziehen muss.
Aktuell nutze ich KeePassXC und MacPass auf den Desktops und Strongbox und Keepassium auf iOS (da teste ich noch).
 

katze

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
728
Punkte Reaktionen
217
Ok, danke. Das schau ich mal an.
Kennt einer Dashlane? Taugt das?

Ach ich sehgrad, das ist auch nur bis 50 Passwörter und 1 Gerät frei, und dann ebenso ein Abomodell.
 

MacMac512

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.09.2011
Beiträge
5.573
Punkte Reaktionen
4.029
Enpass? Die App, die als "lebenslang" verkauft wurde, bis man genug Premium-Kunden hatte, um alles auf Abo umzustellen?
Solchen Entwicklern kann man mMn nicht vertrauen, noch nicht mal geschäftlich, besonders aber nicht was die Daten angeht.

Daher: Bitwarden!
 

katze

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
728
Punkte Reaktionen
217
Enpass? Die App, die als "lebenslang" verkauft wurde, bis man genug Premium-Kunden hatte, um alles auf Abo umzustellen?
Solchen Entwicklern kann man mMn nicht vertrauen, noch nicht mal geschäftlich, besonders aber nicht was die Daten angeht.

Daher: Bitwarden!

Es gibt bei enpass immer noch die "lebenslang" Option für 79,--

https://www.enpass.io/pricing/
 

katze

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
728
Punkte Reaktionen
217
Bitwarden ist auch ein Abo-Modell, wenn auch ein günstiges. Synchronisiert das mit allen Geräten?
 

jubo14

Mitglied
Dabei seit
02.01.2013
Beiträge
588
Punkte Reaktionen
371
Naja, entweder es ist bequem und einfach, dann kostet es in der Regel Geld, oder es kostet kein Geld, dann muss man selber Arbeit hinein investieren.

Und bei den kostenpflichtigen Angeboten gibt es halt die Einmalzahlung und das Abo.
@katze Du hast ja nun aber selber festgestellt, dass diese Einmalzahlung ihre Grenzen hat. Die "Live-Time-Licence" ist halt dann auch nichts mehr wert, wenn sich die Welt weiterentwickelt hat, die Browser komplett überarbeitet wurden und die alte Version daran nicht mehr angepasst wird.
@MacMac512 spätestens wenn Du es für die Familie nutzen willst, bist Du bei einem Abo, und dann auch noch bei einem der ehr teureren gelandet.
 

MacMac512

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.09.2011
Beiträge
5.573
Punkte Reaktionen
4.029
@MacMac512 spätestens wenn Du es für die Familie nutzen willst, bist Du bei einem Abo, und dann auch noch bei einem der ehr teureren gelandet.
Naja solche Features brauche ich nicht unbedingt. Wenn jeder user das selbst benutzt, dann ist es kostenlos.
 

Simor222

Mitglied
Dabei seit
11.12.2015
Beiträge
847
Punkte Reaktionen
71
Es gibt bei enpass immer noch die "lebenslang" Option für 79,--

https://www.enpass.io/pricing/
Ich bin seit 2018 bei Enpass und finde es ein hervorragendes Programm, da ich meine Passwörter über WEBDAV mit allen Endgeräten synchronisiere.

Hatte damals €6,99 für MacOS und €10,99 für die IOS Pro bzw. Premium Versionen bezahlt

Die o.g. €79,00 sind da schon happig und finde ich unangemessen. So hoch ist die Inflationsrate auch nicht :unsure:
 

MacMac512

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.09.2011
Beiträge
5.573
Punkte Reaktionen
4.029
Da hast Du zwar völlig recht, zeigst aber auch, dass Du keine heranwachsenden Kinder im haushalt hast. ;)
Das stimmt. ;)
Aber Die hätten eigene Accounts. Mein Vater hat damals zu AOL Zeiten schon für jeden eine eigene eMail eingerichtet, wo viele noch Familie.schneider@XYZ.de benutzt haben. Meine eMail ist inzwischen über 25 Jahre alt.
 

chris25

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.08.2005
Beiträge
5.688
Punkte Reaktionen
2.379
Ich suche eine Alternative mit, wenn möglich, folgenden Wunschkriterien:

- Kaufapp, kein Abo
- Synchronisiert sich auf allen Geräten
- synchronisiert sich wenn möglich mit den vom OS kreierten sicheren Passwörtern für Webseiten und Accounts

Welche zusätzlichen Anforderungen hast du, dass die iCloud Keychain nicht ausreicht? Die genannten Anforderungen erfüllt die Keychain auch.

Ich nutze weiterhin 1Password (Version 7, Einmalkauf).
 

GPTom

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.01.2007
Beiträge
1.283
Punkte Reaktionen
421
Ich bin von Enpass zu 1Password im FamilienAbo gewechset. Ich finde es das beste aller Tools. Kostet halt, aber bringt auch viel. Auch mit MFA funktion usw. Und endlich Kennwörter mit meiner Frau sharen (gewisse Online Shops benutzen wir beide)

edit: hatte auch mal die premium funktion gekauft für ca 10-15€ aber die ist ja nun auch beschnitten und das akzeptiere ich nicht. Da ist 1Password ehrlicher und sagt halt mach ein Abo und gut ist.
 

Lalgeriano

Neues Mitglied
Dabei seit
30.04.2014
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
2
Ich bin vor einigen Monaten von Lastpass auf Bitwarden umgestiegen und bislang sehr zufrieden. Ich nutze die kostenfreie Version, mir fehlen hier auch keine Features. Genutzt wird dies per App auf iPhone, iPad, MacOS sowie Browser (Safari und Firefox).

Die Passwörter synchronisieren sich sehr zuverlässig zwischen allen Geräten in kürzester Zeit, alternativ lässt sich auch ein manueller Sync durchführen - den ich aber nie gebraucht habe, außer mal zum Testen. Das geht alles sehr fix von der Hand.

Von einigen wird die manchmal eher schlechte „Erkennung der Anmeldemaske“ kritisiert. Das Bitwarden quasi die Webseite nicht erkennt und folglich nicht automatisch in der Anmeldemaske den LogIn vorschlägt. Dieses Problem hatte ich bisher ein einzige Mal gehabt und bin der Meinung, dass die Autoren, welche dies kritisieren, falsche Einstellungen in Bitwarden bezüglich der URIs vornehmen. Dies einmal korrekt konfiguriert und sich an das Schema gehalten führt zu keinen Problemen.

Ein Problem oder Bug gab es meines Wissens bei der Nutzung des Safari PlugIns, wenn man mit Safari im privaten Modus surft. Hier lässt sich die App nicht entsperren oder (wenn im nicht privaten Modus entsperrt) nicht korrekt benutzen/öffnen. Dort muss man auf den jeweiligen Seiten beziehungsweise Anmeldemasken mit dem Tastaturshortcut arbeiten, der wiederum sehr wohl und zuverlässig funktioniert.

Sonst, wie bereits angesprochen, absolut top und zuverlässig. Ich vermisse da gar nichts und nutze die kostenfreie Version, welche völlig ausreicht.
 

Schlenk

Mitglied
Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
607
Punkte Reaktionen
149
Welche Funktionen benötigt ihr, dass ein separater Passwortmanager erforderlich ist und der von Apple nicht ausreicht? Außer Nutzung unter verschiedenen Betriebssystemen fällt mir jetzt nichts ein.
 
Oben Unten