1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

partitionstool fat32

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von kay101011, 24.10.2003.

  1. kay101011

    kay101011 Thread Starter

    habe hier ne 160GB FW-HD die soll folgendermaßen geteilt werden:

    100 FAT32 (ich habe auch noch so die eine oder andere dose)

    60 HFS+

    mit DISC-UTILITY unter 10.2.7 bekomme ich kein FAT32 hin, und wenn ich Speicherplatz freilasse checkt das der pc nicht und will alles formatieren, umgekehrt genauso. ich brauche da ne brauchbare app - geht das zB mit norton??

    ist der mac eigentlich wesenlich langsamer mit FAT32 (im gegensatz zu HFS+ so R/W-speed)???
     
  2. Smokin76

    Smokin76 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Partitionieren...

    hab ich auch noch nicht hinbekommen.

    Das Hauptproblem ist wohl, das Windows unbedingt den MBR beschreiben will (Signatur schreiben) und Mac dann mit der Platte nichts anfangen kann, wenn einmal FAT32 drauf ist, auch wenn man 2 Partitionen macht.

    Der Lese-/Schreibspeed ist unter FAT32 wirklich grottenschlecht, so 1 - 2 MB/sec.

    MfG Alex
     
  3. kay101011

    kay101011 Thread Starter

    sowas habe ich befürchtet. es gibt für den pc ein programm zum lesen von hfs+ (HFSBrowser glaube ich), aber es ist voll zum kotzen das er das nicht so checkt.
     
  4. kay101011

    kay101011 Thread Starter

    hab es nochmal getestet:

    und zwar mit einem 1,03 GB VOB-File

    OSX:
    HFS+ R:1.02min W:1.17min
    FAT32 R:1.03min W:1.20min

    OS9:
    HFS+ R:1.38min W:1.35min
    FAT32 R:2.01min W:1.52min

    ich weiß es gibt noch relevante unterschiede zwischen einer großen oder vielen kleinen Dateien - da es bei mir aber hauptsächlich um große Dateien (avi, vob etc.) geht stört mich der unterschied nicht.
    man sieht das OSX um einiges schneller ist - das hat mich schon sehr verplüfft - naja, ich benutze es ja auch häufiger (osex, ffmpegx und vlc gibts ja nicht fürs OS9 :D )


    jetzt nur noch das problem mit der teilung. kann mal jemand norton oder ähnlich testen (ich habe gehört disc-utility bei panther kann FAT??).
     
  5. kay101011

    kay101011 Thread Starter

    HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    gibts den niemand der da ne idee hat???????
     
  6. hope13

    hope13 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    Panther kann Dos (Fat32) formatieren. ich habe es getestet und beide Systeme Mac und Win können damit arbeiten. Wenn du Fat32 Formatieren willst dann holl dir eine Demo von Chip runter.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen