Partitionierung eines iBooks

smc_001

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2002
Beiträge
178
Hallo,

da ich noch ein recht neuer MacUser bin und ich mein iBook neu Partitionieren muss, frage ich mich, ob es da eine allgemeine gute Regel gibt. Ich habe das iBook 800 mit 30 GB HDD. Ich nutze nur Jaguar und benötige OS9 nicht. Wie würdet ihr die Platte aufteilen?
 
G

Gomiaf

Hallo!

Na, dann gib Jaguar 5 GB und nimm den Rest der Platte als Datenpartition. System und Daten getrennt, so sollte es ein.

Grüße

Gomiaf
 

Dr_Ingo

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
406
fifty - fifty

Hallo!

habe mein iBook auch neulich partitioniert. 50% fürs OSX + Programme, die anderen 50% für alles andere;)
Dann noch das Home-Verzeichnis in die nicht OSX-Partition verschoben (und dies dem OSX auch mitgeteilt) ...fertich. funktioniert wunderbar:D

Eine extra Swap-Partition habe ich mir gespart. Bei dem Thema hatte ich ehr den Eindruck, das es sich ehr um eine "Glaubensfrage" handelt, und das eine extra Swap-Partition nicht wirklich viel bringt.
 

leselicht

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2002
Beiträge
1.227
Also ich habe 10 GB für Jaguar, 5 für OS9 und den Rest der 48 GB für´s Archiv. So geht ne Sicherungskopie superschnell....
 

Trainspotter

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2002
Beiträge
552
ich habe auch erst ca 10 gb fürs os und 20 für den rest. doch ich habe die erfahrung gemacht dass man auf den dingern nie genug platz hat - deswegen habe ich nur eine patition
 

TobyMac

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
3.028
Habe mein PB auch gerade neu partitioniert.

10 GB System & Programme
19 GB Daten (incl. verschobenen Home Verzeichnis)
1 GB Swap (@Dr Ingo...dafür defragmentier ich nicht :D)

toby
 

carsten801

unregistriert
Mitglied seit
24.11.2002
Beiträge
533
hi,

und wie partitionier ich meine HB wenn ich OS X drauf hab und alles super läuft und ich nächträglich Yellow Dog Linux installieren will und noch ne Datenpartition haben will.
Und zwar ohne Neuinstallation???


Viele Fragen :D


mfg

carsten
 

Stefan

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2002
Beiträge
426
Geht nicht ohne viel Handarbeit / Neuaufsetzen.
Guckst Du auch hier.

Und ans Neuaufsetzen mach ich mich heut auch. Bin gerade bei der Brennorgie :D.

Ciao,
Stefan
 

TobyMac

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
3.028
gar nicht ?

Führt wohl nichts an einer Neu Installation vorbei.

Mach doch ein bootable Backup auf eine andere HD (z.B. mit Synchronize Pro X 2.0.1) und dann alles Platt machen, neu partitionieren und dann zurück.

Anders wüsste ich es nicht !
 

carsten801

unregistriert
Mitglied seit
24.11.2002
Beiträge
533
*mince alors* würde der Franzose jetzt sagen...

Na dann werd ich das auf die Semseterferien verschieben. Weil dazu hab ich jetzt echt kein Nerv.....


Danke für die Antworten.


mfg


Carsten
 

TobyMac

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
3.028
sehe es positiv, es gibt immer noch was worauf man sich freuen kann ;)

(also ich meine das Partitionierungs Tool, nicht das neupartitionieren in den Ferien... :D)
 

Stefan

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2002
Beiträge
426
Juchuuu...

Bin wieder da! *freu*
Hab mir ein bischen Zeit gelassen, aber seit das Backup (der lästige Teil) vorbei ist, hab ich großen Spass an der Sache. Partitionieren, Installieren, jungfäuliches System konfigurieren, dann Restore der Daten, hach, mir machts Spass. Also nicht dass ich das jetzt öfter machen möchte, aber es ist trotzdem ein erbauendes Gefühl clap. Das einzig Lästige war das Update auf 10.2.3 mit 60 Megs, die bei meiner 256er-SDSL-Leitung dann doch ne Zeitlang rödelte. Aber jetz geht lohoooos... ;)

Ciao,
Stefan

P.S.: Zur Info: 1 Gig Swap, 10 Gigs System&Programme, Rest Homeverzeichnis&Daten