Partitionen beim Mac?

  1. knutl

    knutl Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    1
    hallo nochmal,

    ich hab villeicht mal eine ganz dumme frage...
    vom windows rechner bin ich ja gewöhnt partitionen zu machen, damit das ding ned zu langsam wird :)
    wie schauts da bei den macs aus? ist das noch notwendig?

    viele grüsse
    knutl
     
    knutl, 31.08.2006
  2. KonBon

    KonBonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    Ist reine Geschmackssache.
    Ich bin ganz klar nicht fürs unterteilen von einer HDD.
    Warum? Weil irgendwann brauch ich immer auf einer von den beiden HDDs Platz von der anderen ;)
     
    KonBon, 31.08.2006
  3. die.katja

    die.katja

    Nein macht man nicht das behindert eher als das es einen nutzen hat.
     
    die.katja, 31.08.2006
  4. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    mit Partitionen erreichst du unter OS X, dass das Ding langsam wird :)

    Es ist ratsamer, das boot volume nicht zu Partitionieren - es sei denn es gibt schwerwiegende Gruende dafuer. Wenn dich das naeher interessiert schicke ich dir ein paar links ueber unnoetige Defragmentierung, hot file clustering und die Unfaehigkeit des disk utilities, nachtraeglich Partitionen zu veraendern. Naemlich dann wenn man feststellt, dass die bootpartition aus allen Naehten platzt und du dein home Verzeichnis schon teilweise ausgelagert hast.

    Die Trennung von System und Bentuzer erlaubt dir, das Betriebssystem neu zu installieren ohne das iregendetwas von deinen Voreinstellungen oder Daten verloren geht oder Programme neu installieren oder konfigurieren werden muessen. Und das geht alles ohne Partitionen.
     
    lundehundt, 31.08.2006
  5. Istari 3of5

    Istari 3of5MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    985
    Habe am PC früher auch nur mit Partitionen gearbeitet: mindestens eine für's system und eine für die Daten. Insgesamt hatte ich dann irgendwann 6 Partitionen auf 3 HDs. Hat mir auch öfters das Leben gerettet. ;)

    Am Mac bringt Dir das absolut keinen Nutzen. Soll sogar eher Nachteile bringen, wie einige (s.o) sagen.

    Die einzigen Partitionen, die ich heute am Mac nutze sind getrennte Festplatten. Das macht wenigstens Sinn bei Backups etc. Alles andere halte ich einfach für unnötig.
     
    Istari 3of5, 31.08.2006
  6. knutl

    knutl Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    1
    ok.. dann lass ichs mal mit dem partitionieren. bins hald noch vom windows rechner gewohnt, aber dass das jetzt nicht mehr nötig ist find ich wirklich eine tolle sache!
     
    knutl, 31.08.2006
  7. Junior-c

    Junior-c

    Ums BackUp kommst du aber auch hier nicht herum. ;)

    MfG, juniorclub.
     
    Junior-c, 31.08.2006
  8. Schottin

    SchottinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Partitionen auf externem HD?

    Will gerade mein iBook neu aufstellen und habe dafuer alle moeglichen Daten auf eine externe HD geschoben - nachdem ich sonst im Internet von Partitionen gelesen habe, habe ich diese zuerst in 3 Partitionen geteilt - war das auch ein Fehler:rolleyes:? Kann mir jemand einen Rat geben, wie ich mein iBook und die externe Festplatte aufstellen soll? Bin momentan noch auf OS X 10.1.5, moechte aber wenn das mit dem Neu Aufsetzen funktioniert, auf Tiger upgraden. Waere froh, da ich mich mit diesen Sachen null auskenne!!!
     
    Schottin, 03.02.2007
  9. andi25

    andi25MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Wie kommst du denn auf sowas? Partitionen bringen für die Geschwindigkeit rein gar nichts. (Im Gegensatz zu einem Raid). Du meinst wohl eher Defragmentieren.

    Das kann man am MAC z.B. mit TechTool Pro/Deluxe oder DiscWarrior 4.

    (Wobei ich immer noch der Meinung bin, dass Defragmentieren nur auf (File)-Servern was bringt und im Home-Office Bereich rein gar nichts)
     
    andi25, 03.02.2007
  10. andi25

    andi25MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Da gibts 100 Möglichkeiten. Mit Partionen, ohne. Du kannst die Ibook Platte mit SuperDuper clonen...
     
    andi25, 03.02.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Partitionen beim Mac
  1. Jgmac
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    550
  2. roman45
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    403
    roman45
    22.08.2016
  3. Ichdrehdursch
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    418
    Ichdrehdursch
    02.03.2016
  4. Lordrevan85
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    687
    Lordrevan85
    24.09.2014
  5. Boogieman
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    2.517
    Boogieman
    19.08.2012