Partition zu klein nach fehlgeschlagener Bootcamp Partionierung

datzl

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.10.2007
Beiträge
43
Hallo,

wollte mir für Windows eine 32gb Partition mit Hilfe des Bootcamp-Assistenten anlegen. Dies lief allerdings scheinbar schief, da sich das komplette Programm aufhängte.
Die Situation sieht nun folgendermaßen aus:
Meine Ursprüngliche Mac-Partition (volle Festplattengröße 110gb) hat jetzt exakt nur noch die 78gb, sprich die 32gb weniger), allerdings wurde die Bootcamp Partition NIE erstellt. Der Speicher ist nun scheinbar nicht zugeteilt (Partition taucht nicht mehr im Festplattendienstprogramm auf).
Jetzt zu meiner Frage, wie komme ich an die "verlorenen" 32gb wieder ran?
Ich hoffe jemand kann mir helfen :)
Versuche wie Volume reparieren, brachten keinerlei Besserung.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.544
wenn es nicht das filesystem ist, dann zieh doch die partition einfach größer im FPDP...
 

datzl

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.10.2007
Beiträge
43
Sorry, das habe ich vergessen zu erwähnen, im Festplattendienstprogramm zeigt er die Parition mit 110 GB an, allerdings wieder nur:
Kapazität = 111,5 GB
Verfügbar = 38,2 GB
Belegt = 41,7 GB

was in der Summe wiederum nur im Endeffekt 79,9 sind....
 

David_D

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
240
Hatte ich auch schon mal. Boote von der System-DVD und lass die Platte mit dem Festplatten-Dienstprogramm reparieren. Danach sollte alles wieder in Butter sein. So war es jedenfalls bei mir.
 

datzl

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.10.2007
Beiträge
43
habe jetzt doch noch ne Lösung gefunden, wenn auch umständlich:

1. Von Leopard DVD gebootet
2. Festplattendienstprogramm, eine neue Partition hinzugefügt
3. Diese wieder zu einer Partition vereinigt
 
Oben