Parallels und Viren

Diskutiere das Thema Parallels und Viren im Forum Windows auf dem Mac

  1. OFJ

    OFJ Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9.209
    Zustimmungen:
    553
    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Hallo Leute,

    ich denke im Moment darüber nach Parallels zu kaufen und Windows 2000 auf meinen iMac zu installieren. Es gibt zur Zeit ein paar Kleinigkeiten die ich mit Windows Programmen erledigen will/muss.

    Mein iMac hängt im Prinzip rund um die Uhr am Internet. Meine Frage ist nun folgende, wie sieht es mit Viren, Trojanern etc. aus?

    Wenn ich z.B. ein Windows Programm starte und dieses im Internet ein Update laden soll, sollte dann auch ein Virenscanner eingesetzt werden?
    Muss ich im Kohärenz-Modus erst einen Windows Virenscanner starten und dann das entsprechende Programm, welches ins Netz geht?
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.730
    Zustimmungen:
    4.801
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    du kannst windows nicht ohne virenscanner und firewall betreiben...
     
  3. tschigo

    tschigo Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    24.05.2007
    AntiVir und Spybot und die Windows Firewall sind in meinen Augen alls ausreichend AntiVir läuft im Hintergrung und schaut, dass kein neuen Firen auftauchen
    Spybot ist dazu da um unerlaubt Processe zu unterdücken
     
  4. spaceballs

    spaceballs Mitglied

    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    11.03.2006
    DOCH - kann er schon ... ;)
     
  5. OFJ

    OFJ Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9.209
    Zustimmungen:
    553
    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Also sollten erst diese ganze Programme gestartet werden, bevor ich eine Windows Anwendung starte die auf das Internet zugreifen soll.
     
  6. SteveH

    SteveH Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    12.09.2007
    Hallo,

    was ist denn mit dem Kaspersky-Tool, welches bei Parallels3 gleich mitgeliefert wird? Reicht das nicht aus?

    Viele Grüße
    SteveH
     
  7. John-Lennon

    John-Lennon Mitglied

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    28.10.2006
    Aber nicht lange ;)
     
  8. OFJ

    OFJ Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9.209
    Zustimmungen:
    553
    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Deswegen frage ich ja ... :D

    Laufen Windows-Scanner/ Firewall bereits im Hintergrund wenn ich ein Windows Programm im Kohärenz-Modus starte - das ist die eine Frage. Die andere ist, welchen Schaden kann ein Virus/Trojaner/Wurm auf der Mac-Seite anrichten wenn ich mir doch mal was "fange"?
     
  9. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.730
    Zustimmungen:
    4.801
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    so lange du parallels keinen zugriff auf die mac platte gibst, sollte es keinen schaden auf dem mac geben...
     
  10. mcfeir

    mcfeir Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Ja, wenn sie denn installiert sind; denn der Kohärenzmodus bedeutet ja nicht, dass nicht das gesamte Win-System liefe. Es wird mir eben nur das eine Programm angezeigt.

    Theoretisch gäbe es die Möglichkeit, dass ein Virus so programmiert ist, dass er dir Parallels-Schnittsstellen zum Mac-Wirt ausnutzt und dort gezielt Schaden anrichtet. Die Gefahr ist aber realistisch gesehen so groß wie die, dass dir ein abstürzenden Satellit auf den Kopf fällt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...