Parallels und maxivista - klappts bei euch?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von murri, 21.04.2008.

  1. murri

    murri Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    Hi,

    versuche gerade maxivista mit meinem Laptop als Server und parallels als 2.rechner zum laufen zu bringen.

    Gibt wohl Probleme bei der Verbindung.

    Hat es jemand schon zum laufen bekommen und wenn ja mit welchen Einstellungen in Os X ?
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.715
    Zustimmungen:
    602
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Falsches Forum, null Info. Das wird nix!
    Ich verschieb's wenigstens mal.
     
  3. TCS

    TCS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    24.01.2004
    :kopfkratz: versteh ich nicht :confused:
     
  4. murri

    murri Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    OK, bissl wenig Info, das stimmt schon:

    Alsoooooo,

    Maxivista kann einen Dekstop auf einem zweiten Rechner über Netzwerk erweitern.

    Mein Rechner mit dem ich das machen will ist mein Dell-Laptop. Der Rechner auf dem der erweiterte Bildschirm laufen soll ist mein Mac Mini.

    Da man das ganze aber nur mit Windows betreiben kann wollte ich das ganze mit Parallels realisieren.

    Hier tut sich leider nichts, weil ich befürchte, dass sich Maxivista Client und Server nicht finden können.

    Dies könnte wohl daran liegen, dass Parallels irgendwelche IP´s verteilt?!?

    Aber ich weiß es auch nicht wirklich und wollte wissen, ob es jemand schon zum laufen gebracht hat und wenn ja, wie?

    Übrigens ist dies sehr interessant wenns läuft : Hier der Link zu Maxivista
     
  5. flosse

    flosse unregistriert

    Beiträge:
    3.984
    Zustimmungen:
    323
    Mitglied seit:
    27.05.2006
    Das erste was mir einfällt: Die Einstellungen der Parallels-Netzwerkverbindung auf Bridged setzen, IP-Adressen kontrollieren, Ports und IP-Adressen in den Firewalls der Rechner freigeben.
     
  6. murri

    murri Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    das mit dem bridge scheint ein guter ansatz zu sein, sei finden sich schonmal, erweitern geht aber noch nicht wirklich.

    werde dann mal posten wenns klappt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen