Parallels Transporter

Diskutiere das Thema Parallels Transporter im Forum Windows auf dem Mac

  1. jazzpianist

    jazzpianist Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.04.2008
    Hab ich das richtig verstanden, dass ich mit dem Transporter per Netzwerkkabel die komplette XP-Systempartition meines PC auf den Mac migrieren kann, und ich dann auf dem Mac direkt mit der gewohnten Windowsumgebung inkl. aller Programme arbeiten kann, ohne vorher nochmal XP und all die Programme neu installieren zu müsen? Wäre ja gigantisch.
     
  2. just.do.it

    just.do.it Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    72
    Mitglied seit:
    13.08.2007
    Jau, so die Theorie. Hat bei mir auch vor einiger Zeit problemlos geklappt. :D

    Ich habe einen alten Laptop mit Win-XP "transportiert". Das hat 'ne Weile gedauert, bis die ca. 40GB belegter Plattenplatz übers LAN geschoben waren, aber danach hatte ich eine VM, die genau so aussah wie vorher.

    Gruß
    Dirk
     
  3. beth

    beth Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    29.08.2007
    Hallo,

    Der Parallels Transporter Agent muss aber auf dem ''Source'' Computer installiert sein, d.h. ein ''Win-only'' PC kann nicht dafür benutzt werden.


    Beth
     

  4. Ich habe meine komplette XP Installation vom Windows Rechner in Parallels übernommen. Das geht mit dem Parallels Transporterund genau dafür ist er gedacht.
    Aber aufpassen! Windows will dann sofort eine neue Aktivierung!

    Besser ist es Windows neu in Parallels zu installieren und mit dem kleinen Programm: " Übertragen von Dateien und Einstellungen" (der Migrationsassistent unter XP) seine Dateien und Einstellungen zu übernehmen


    Das Programm findet man Im Starmenü unter Programme >>Zubehör >> Systemprogramme >>
    oder in Windows\system32\usmt\migwiz.exe
     
  5. Rick42

    Rick42 Mitglied

    Beiträge:
    5.045
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    falsch gelesen.......
     
  6. Das bringt mich zum Nachdenken. Und wenn ich das Startpost lese, dann sollte ich meinen Beitrag nochmal überdenken.

    Eine komplette Windows Installation "nackt" auf einen Mac zu übertragen, der dann auch noch mit Windows bootet geht nicht.
     
  7. flosse

    flosse unregistriert

    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    323
    Mitglied seit:
    27.05.2006
    Aber nur wenn du Parallels installiert hast und die Windows-Installation in Parallels ausgeführt wird.
     
  8. jazzpianist

    jazzpianist Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.04.2008
    alles ist gut :D

    Vielen Dank für Eure Beiträge.
    Ich hab's jetzt einfach mal gewagt, und siehe da - es hat geklappt. Seit gstern kann ich meinen kompletten Widows-PC auf dem Mac benutzen. Da Probleme mit der Netzwerkverbindung auftraten, hab ich's über den Umweg einer USB-Platte gemacht. Direkt von dort in den Mac migrieren ging nicht, aber nach Überspielung der virtuellen Disk auf den Mac konnte ich per Transporter von dort in die VM migrieren.
    XP wollte rwartungsgemäß gleich ne Aktivierung, die es auch bekommen hat.
     
  9. schwede11

    schwede11 Mitglied

    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    24.08.2005
    hab das auch so gemacht, nur beim Starten von XP unter Parallels bleibt das Virtuelle System beim Einloggen hängen und ich kann nur auf beenden/stoppen gehen. Jemand eine Idee für mich?

    Konkret, ich kann die Maus nicht benutzen obwohl ich die im Fenster aktiviert habe, dadurch kann ich nicht auf den Benutzer Namen klicken zum Einloggen.

    Ciao Andreas
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...