Parallels mit VISTA auf MB 2.1 - Sinnvoll auf 3GB aufrüsten?? Bringts was?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von probefahrer, 05.04.2008.

  1. probefahrer

    probefahrer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    17.03.2008
    Hi leute!!

    Bin seit einem halben jahr mac user und wirklich voll happy damit. Ich arbeite allerdings nach wievor gerne mit VISTA da ich es eigentlich nicht so übel finde und es von anfang an gemocht habe.. Jetzt hab ich mir da Parallels besorgt und Vista als Virtuelle Maschine installiert da ich mit BootCamp nicht ganz glücklich geworden bin. Allerdings ist Vista schon ein ziemlicher leistungsfresser.. Ich hab zwar alles Effeckte abgeschalten aber denoch tut sich mein book mit dem Intel Core 2 Dou 1,83 und den 2GB schwer meine Befehle flüssig auszufüren und bleibt des öfftern auch mal hängen oder stürtz gar ab mit der fehlermeldung in der mitte "bitte system neu starten..."

    Meine Frage nun: Soll ich in einen weitern GB investieren oder bringt das nichts mehr? Hab im Forum gelesen, dass mein 2.1er 3 GB nimmt und deshalb bin ich beim überlegen mir für 46,- noch mal einen 2GB-Riegel zu holen.

    Hat wer erfahrung mit einem MB mir 3GB und ParaVista?? *g*



    Danke im Voraus, LG aus Tirol
     
  2. flosse

    flosse unregistriert

    Beiträge:
    3.984
    Zustimmungen:
    323
    Mitglied seit:
    27.05.2006
    Mehr Ram ist immer gut. :) Es kommt auch auf eine ausgewogene Verteilung des zugewiesenen RAMs zwischen Host- und Gast-Betriebssystem an. Versuche mal ein wenig mit den Einstellungen zu spielen.

    "Bitte System neu starten" mit grauem Hintergrund nennt man Kernel Panic.

    Den größeren Leistungsschub hättest du, wenn du statt Parallels VMware Fusion verwenden würdest ;)
     
  3. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    49.761
    Zustimmungen:
    4.387
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    du solltest parallels halt der VM nicht zu viel speicher geben lassen, mit 512MB ist es bei mir performanter als bei 1GB...
     
  4. probefahrer

    probefahrer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    17.03.2008
    @ flosse
    so, hab mir jetz das VMware geholt. ist a feines Programm. Und du bist dir sicher dass des weniger leistung braucht alls Paralells? ABS auslastung is nämlich immer noch gleich.. *g*

    Danke LG
     
  5. MacManaman

    MacManaman Mitglied

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    102
    Mitglied seit:
    21.08.2007
    Hi.
    Flosse meinte wohl eher, dass VMWare Fusion leistungsfähiger ist als Paralles bei gleicher Leistungsaufnahme.
    Es bietet u. a. Unterstützung für 64bit Betriebsysteme.

    Greetz
    Jan
     
  6. probefahrer

    probefahrer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    17.03.2008
    Also kann mehr rausholen? ok, verstehe! Hab ich etwas davon das es 64Bit systeme unterstützt? hab ja nur ein einfaches MB mit 1,83GHz und GMA 950
     
  7. MacManaman

    MacManaman Mitglied

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    102
    Mitglied seit:
    21.08.2007
    Hi.
    Dir bringt es vermutlich nichts.
    Wie one0eight schrieb ist es für Dich wichtig, der VM nicht allzu viel RAM zu reservieren.

    Greetz
    Jan
     
  8. probefahrer

    probefahrer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    17.03.2008
    ok, aber wie kann ich beim VMware ordner Teilen? Beim Parallels war das ganz einfach und meine eigenen datein wurden als netzwerkpfad angezeigt.. bei VMware find ich da nix.. Die Tools hab ich aber installiert..

    Kann mir da wer helfen?
     
  9. probefahrer

    probefahrer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    17.03.2008
    passt, habs schon gefunden! ;)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.