Parallels Desktop

  1. Stefan_Kiel

    Stefan_Kiel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    29
    Gibt es auch eine lokalisierte Fassung von Parallels Desktop oder irgendwo eine deutsche Anleitung, wie das alles einzurichten ist ?? Danke
     
  2. No.Time

    No.Time MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    10
    Das ist so einfach... und es gibt doch PDFs zum download, oder?

    Du lädst dir Parallels runter und installierst es.

    Dann startest du eine virtuel Machine (einfach den grünen Play knopf)
    Und schwups bist du im Dosmodus... einfach Win CD einlegen und installieren.
     
  3. Danny12

    Danny12 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kennt sich hier jemand gut mit Parallels aus?
    Ich überlege mir nämlich es anzuschaffen und würde gerne noch ein paar Dinge vorher wissen.

    1. muss ich die Festplatte partitionieren um Windows installieren zu können?
    2. kann ich damit auch Linux betreiben oder ist das wieder eine andere Baustelle?
     
  4. JeanLuc7

    JeanLuc7 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    3.657
    Zustimmungen:
    682
    Salut,
    ich arbeite seit ein paar Wochen mit Parallels, weil unsere in der Firma entwickelte Software nur unter Windows läuft. Bin sehr überzeugt von Performance und Qualität des Produkts.

    zu Deinen Fragen:
    1) Nein, du sagst einfach beim Anlegen der Virtual Machine, wie groß der verfügbare Platz maximal werden darf (z.B. 8 GB). Den Rest macht Parallels für dich; es wird dann einfach eine Datei angelegt.
    2) Es gehen Windows (alle Versionen seit 3.11), Linux (mehrere Distributionen), Solaris, OS/2 und sogar DOS 6.11.

    Grüße, JL
     
  5. Danny12

    Danny12 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Salut mon ami ;-)

    Na das hört sich doch alles schon mal super an.
    Das bedeutet Windows wird dann einfach in einem Fenster betrieben und ich kann dann (im Windowsfenster) einfach gewünschte zusätzliche Windows Software installieren?
    Linux kann ich parallel dazu installieren? Weisst du auch welche Distributionen genau laufen?
     
  6. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    465
    Ja, Windows bootet dann in einem Fenster.
    Genau wie Linux. Laufen habe ich zZ Windows XP, SuSE 10.0 und Debian Sarge.
    Aber gerade für Windows ist Parallels natürlich optimiert. Man kann, bei installierten Parallel Tools (die werden dann unter Windows installiert) z.B. einfach mit dem Mauszeiger vom Windows in MacOS X zurück.
    Selbst USB Geräte sind kein Problem.

    Ich bin ziemlich zufrieden mit dem Programm. Für 39,- Euro wars mir das auf jeden Fall wert.

    Gruß
     
  7. Danny12

    Danny12 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Wo hast du es denn für 39,- bekommen?

    Will haben ;)
     
  8. Alpspitz

    Alpspitz MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
  9. ruprecht69

    ruprecht69 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Zum kaufen gibt's das ganze online um das Geld, war sogar vor einer Woche noch günstiger. Probier's einfach 14 Tage lang (gratis) aus. http://www.parallels.com

    Hier ein Video wie das ganze funzen kann http://www.youtube.com/watch?v=Dbt9upE6hpM .

    Auf jeden Fall wert. Rennt sogar mit 512 MB (bald hab ich 2 GB ;)). Keine Partitioniererei. Benötigt nur ein File (kann z.B. gut gesichert / gelöscht / transportiert werden) etc.
     
  10. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    465
    Bis vor ein paar Tagen gabs das für den Preis ganz offiziell bei Parallels. Warn sogar noch nicht einmal 39,- Euro. Um genau zu sein kostete es 38,21 Euro.
     
Die Seite wird geladen...