Parallels Alternativen oder Versionen für M1

MausUndBaer

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.06.2009
Beiträge
253
Punkte Reaktionen
30
Hi,
Ich wollte meinem Sohn für ein Mac Book Air M1 (16GB) Windows für ein paar Spiele installieren, da ein älterer Mac mit Intel Prozessor den er zur Zeit nutzt Akkutechnisch absolut unbrauchbar ist und binnen 1-2h immer leer ist. Natürlich dient die letztliche Installation nicht nur zum Spielen, das sind eher die extremtests.

Als Test ob es prinzipiell funktioniert mit dem M1 MacBook Air, installierte ich eine Demo Version von Parallels aus dem Mac Appstore, welches sofort Windows 11 installierte und auch durch Steam und ein paar Spiele nicht aus dem Konzept gebracht werden konnte. Prinzipiell hatte er keinerlei Probleme mit Parallels, dazu läuft MacOS nebenbei nebenbei und die Vorteile sind offensichtlich, da man mit beiden Plattformen parallel arbeiten kann und vor allem das sehr wenig Akku verbraucht werden. Als Beispiel hatte eine Stunde SlimeRanger (Spiel) nur 15% Akku gefressen, da kann man nicht meckern, der Intel Mac mit i7 CPU hatte da schon gut 60% Akku gefressen und war ständig am Lüften.

Der Entschluss Windows nicht via Bootcamp sondern auf dem M1 Prozessor laufen zu lassen steht nun schonmal fest. Frage ist welche Version der Parallels Lizens sinnvoll wäre? Die Pro Version für 99€/Jahr unterstützt mehr Speicher und weitere Features, was die Standard Version nicht macht. Welche Parallels Version seht ihr als Sinnvoll an?
Anwendungen sind neben Windows Spielen (keine Extrem 3D Spiele) eben Office, Browser und Schulkram. Windows Lizens ist vorhanden.

Soweit ich gelesen habe kann auch von anderen Mac Usern auf dem Rechner auf die VM zugegriffen werden, wenn man das User/Shared Verzeichnis nutzt. Ich kann mich nicht erinnern vor der Installation danach gefragt worden zu sein.

Ich freue mich über Tips was die optimale Lösung wäre... Vielleicht gibt es für M1 weitere VMs die funktionieren, mir ist aber leider nur Parallels bekannt, billig ist die Lösung auch nicht...

MfG
Andreas
 

JARVIS1187

Mitglied
Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
968
Punkte Reaktionen
951
Soweit ich gelesen habe kann auch von anderen Mac Usern auf dem Rechner auf die VM zugegriffen werden, wenn man das User/Shared Verzeichnis nutzt. Ich kann mich nicht erinnern vor der Installation danach gefragt worden zu sein.
Per Default kannst du eine VM immer verschieben, wenn du willst. Du kannst die VM dann einfach vom neuen Ort aus wieder in Parallels hinzufügen.

Frage ist welche Version der Parallels Lizens sinnvoll wäre? Die Pro Version für 99€/Jahr unterstützt mehr Speicher und weitere Features, was die Standard Version nicht macht. Welche Parallels Version seht ihr als Sinnvoll an?
Es ist zu berücksichtigen, dass bei 16GB nicht alle 16GB für Windows zur Verfügung stehen können, da macOS selbst auch noch Speicher braucht.
Da bleibt zwar trotzdem in erster Linie die Frage, was drauf laufen soll, dennoch würde ich gar nicht mehr als 8GB für Windows einplanen, damit du mit deinem restlichen System keine Probleme bekommst. Ansich sollten 8GB für Windows auch ausreichen und auf einem 16GB Host-System ausreichen müssen!

FALLS dir, aus welchen Gründen auch immer, 8GB RAM nicht reichen (die anderen Features sind für dich sicher nicht sonderlich relevant), kannst du die Lizenz auch upgraden!
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.473
Punkte Reaktionen
13.484

AgentMax

Super Moderator
Dabei seit
03.08.2005
Beiträge
51.302
Punkte Reaktionen
11.070
Dein Entschluss Windows als VM zu betrieben ist auf dem M1 Macs auch die einzige Lösung.
Ich habe Parallels Pro. 2 Lizenzen für 99€ im Jahr.
 

Nutzloser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.11.2014
Beiträge
1.071
Punkte Reaktionen
875
Hast nen nen Link für so ein Angebot?
Hätte ich sehr gerne beigefügt ist aber im Moment nicht möglich …. Sagen wir so weltpolitische Lage und Sanktionen….

Allsoft

hier kann man dann die ganzen Programme normalerweise sehr günstig einkaufen die Schlüssel funktionieren auch in Deutschland mit deutschen Programmen. Das ist praktisch wie Netflix in der Türkei. Oder Spotify in Brasilien. Oder YouTube Premium in Argentinien. Oder Yandex Disk zwei Terabyte für 15 € im Jahr. Funktioniert alles in Deutschland und ist legal. Andere Länder andere Preise.
und da das eine seriöse Bude ist verkaufen Sie im Moment nichts mehr westliches weil sie nichts davon im Moment anbieten können sondern nur noch einen Ausverkauf gestartet haben. Aber ich denke so bald wieder die Möglichkeit besteht kann man dort kostengünstig alle Lizenzen legal erwerben. Steht auch direkt dabei wenn man nach parallels sucht dass sie versuchen wieder an Lizenzen zu kommen.
ihr könnt in euren Browser oben links auf Übersetzung deutsch klicken das funktioniert hab ich gerade mal getestet.

Falls jemand jetzt meckert und sagt ja das ist ja ein anderes Land man soll lieber in Deutschland zahlen. Da sage ich solange sich die Firmen aussuchen wo sie Steuern zahlen so lange suche ich mir aus wo ich diese Firmen bezahle….
 

MausUndBaer

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.06.2009
Beiträge
253
Punkte Reaktionen
30
Danke für deine Infos, aktuell ist eine Jahreslizenz auch auf Amazon und Co für 65 Euro zu erwerben soweit ich gelesen habe (Pro Version)...
 

troubadix2004

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2006
Beiträge
3.011
Punkte Reaktionen
797
Meines Wissens nach geht mit Parallels oder VM Fusion aber letzendlich nur Windows ARM oder?
 
Oben Unten