Parallels 3 oder Bootcamp?

Diskutiere das Thema Parallels 3 oder Bootcamp? im Forum Windows auf dem Mac

  1. Baron Gerd

    Baron Gerd Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Hallo, seit dem 31.12.2006 besitze ich ein MacBook Pro mit Bootcamp und Parallels 2.0.
    Bootcamp habe ich installiert wegen CAD, Parallels zum testen.

    Ich möchte nun für meine Mitarbeiter 6 Stück kaufen.
    Untertstüzt Parallels 3.0 alles wie Bootcamp? Gibt es Nachteile?
    Wenn man sich entscheiden müßte, sollte man BC oder Parallels installieren?

    Gibt es irgendwann in der Gerüchteküche, was man jetzt wissen sollte, wenn man gleich 6 Stück kauft?

    Wo kauft man die Teile am besten?

    Welche Software sollte man haben?

    Danke, für Eure Tipps
     
  2. flosse

    flosse unregistriert

    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    323
    Mitglied seit:
    27.05.2006
    Welches CAD würdest du denn benutzen?
     
  3. xoxox

    xoxox Mitglied

    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    71
    Mitglied seit:
    08.09.2006
    Der Operator heisst nicht "oder" sondern "und".
    Parallels kann die Bootcamp-Installation nutzen. Also nur eine Windows-Installation die man bei Bedarf nativ (Bootcamp) oder virtuell (Parallels) benutzen kann.

    Windows unter Parallels ist natürlich eingeschränkt, schliesslich wird es in einer virtuellen Maschine mit simulierter Hardware betrieben.

    Ob dein CAD damit Probleme hat, solltest du einfach selber testen. Du hast ja die TestVersion von Parallels. Probier's aus.
     
  4. Baron Gerd

    Baron Gerd Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Inventor läuft gut unter bootcamp
     
  5. uwolf

    uwolf Mitglied

    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    26.09.2006
    Wenn Du OS X nutzen willst und für wenige Programme Windows brauchst und diese unter Parallels vernünftig laufen (testen!), dann nutze Parallels.

    Wenn Du zwingend Windows Programme brauchst die nur unter Bootcamp vernünftig lauifen, dann kaufe dafür einen PC. Das ständige rebooten während der Arbeit ist nicht sinnvoll. Einen Mac nur mit Bootcamp laufen zu lassen m.E. auch nicht, abgesehen von der Design Frage.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...