Papierloses Büro und Ablageort für bearbeitete Fotos unter macOS und Windows

Diskutiere das Thema Papierloses Büro und Ablageort für bearbeitete Fotos unter macOS und Windows im Forum Netzwerk.

  1. Lindbaerg

    Lindbaerg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    18.10.2019
    Hallo!
    Nun möchte ich folgendes umsetzen:
    - papierloses "Büro" einführen zu Hause mit 2 Personen ( Person A nutzt nur Apple Geräte, Person B Windows und Android )
    - eingescannte Dokumente sollen in Ordnern auf der externen Festplatte abgelegt werden und bei Bedarf kann man dann auf diese zugreifen
    - Fotos sollen ebenfalls dort abgelegt werden, jedoch keine aus der Fotos.app, sondern die fertig bearbeiteten Fotos aus Lightroom resp. Photoshop

    Telekomleitung mit 100Mb ist vorhanden, der Router ist ein Speedport Smart.

    Eine Sicherung des ganzen ( wie RAID 1 ) sollte natürlich installiert sein, d.h., ich benötige 2 Festplatten

    Brauche ich für diese Anforderung bereits ein NAS, wie z.B. von Synology oder reicht da auch ein WD My Book mit 2 Platten aus?
     
  2. Clovertown

    Clovertown Mitglied

    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    72
    Mitglied seit:
    08.10.2005
    Du benötigst entweder ein NAS oder einen dauerhaft laufenden Computer mit Netzwerkfreigabe. Wenn der Zugriff von unterwegs erfolgen soll, benötigst du zudem einen VPN Server bzw. Client Software (Ist bei iOS und Android aber dabei). Da müsstest du mal schauen, ob der Speedport das schon kann. Ansonsten bringen bspw. die NAS von Synology eine Möglichkeit einen VPN Zugang einzurichten mit.

    Da du eig. lediglich die Netzwerkfreigabe als Anwendungsfeld beschreibst, sollte es fast egal sein, obs was von Synology oder WD wird. Synology bietet für diverse Funktionen (Fotogalerie etc.) Apps, bei WD weiß ich das nicht. Schau dir einfach beides an. Ggf. gibt es irgendwo auch Erfahrungsberichte.

    Noch ein Hinweis am Ende: Ein RAID ist kein Backup, sondern nur eine Ausfallsicherheit. Du solltest IN JEDEM FALL ein Backup des NAS vorhalten. Also brauchst du bei einem RAID 1 eig. noch eine dritte Platte. Software zur Spiegelung bringen die meisten NAS Systeme mit.
     
  3. Lindbaerg

    Lindbaerg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    18.10.2019
  4. Lindbaerg

    Lindbaerg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    18.10.2019
    Ich war dann heute mal bei einigen Händlern, habe mich ausführlich beraten lassen und es ist die Synology DS 218j mit 2x4TB Platten geworden. Schöne Aktion von Conrad , wenn man eine Kundenkarte hat.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...