papierkorb will nicht leeren

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von dragary, 21.03.2006.

  1. dragary

    dragary Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.08.2005
    dieses dumme phänomen verfolgt mich jetzt schon seit ich mit mac os x rumhandtiere:

    ich hab eine datein geöffnet, wieder geschlossen und werfe sie weg. wenn ich jetzt den papierkorb mit der datei darin löschen will sagt er mir manchmal, dass die datei noch verwendet wird. wenn ich das programm mit dem ich datei auf hatte schließe läßt sich die datei in den meisten fällen dann im papierkorb löschen, manchmal muß ich ihm aber auch noch mit einem neustart auf die pelle rücken damit er mir die datei auch löscht und nicht erzähl sie wär noch in verwendung obwohl sie geschlossen und das programm dazu aus ist.

    kennt jemand den fehler? ich habe gerade beim suchen im forum nichts dazu gefunden.



    gruß und co.
     
  2. cassio

    cassio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Ich möchte zu diesem Thread gleich noch hinzufügen, dass ich das gleiche Problem auch mit CDs und meinem USB Stick habe.

    Auch wenn ich alles manuell Beende will er mir die CD nicht rausrücken, was bei einem Slot-In-Laufwerk leicht nervig ist. Und den USB Stick muss ich manchmal einfach ohne abzumelden rausziehen.

    Vorallem das mit der CD nervt. Vielleicht kann mir da auch gleich einer helfen.
     
  3. dragary

    dragary Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.08.2005
    ja, genau das problem hatte ich auch schon mal, da hat dann nur ein neustart bei mir geholfen aber dann ging es.
    aber immer deswegen einen neustart machen müssen wird ja wohl nicht im sinne des erfinders sein.
     
  4. _julius

    _julius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.10.2004
    programme wie cocktail bieten dir die möglichkeit eines "force-trash"-entleerens. dasn heißt alle dateien werden erbarmungslös gelöscht, das dürfte dein problem weitestgehend lösen.
     
  5. dragary

    dragary Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.08.2005
    sonst echt keiner eine idee?
    soganz kann das doch nicht das gelbe vom ei sein.
     
  6. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Im Terminal ein rm -rf ~/.Trash/* und gut is...
     
  7. Kermet

    Kermet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    24.02.2005
    uiuiui

    Einen Tip bezüglich Terminal...

    Wenn Du dich damit nicht auskennst, sei aber extrem vorsichtig!

    Erzähl doch mal, mit welchen Progs es öfter vorkommt
     
  8. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    21.10.2003
    du kannst auch aus dem finder 'sicher entleeren'
    der befehl befindet sich im finder menü

    und die tastenkombination shift+alt+apfel+backspace
    entspricht einem force-empty trash

    klingt aber alles irgendwie nach musst-mal-rechte-reparieren ;)



    ps.:
    der unterschied zwischen sicher entleeren und force-empty trash?
    k.a.
     
  9. Der Mac-Hiwi

    Der Mac-Hiwi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.03.2006
    Ich hab das manchmal auch mit einem USB-Stick von Sandisk. Einfach kurz warten, dann geht's.
     
  10. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Naja, nicht jeder Macuser ist ein DAU im Terminal Bereich. Das ist ja jetzt nix besonderes und wenn er es genauso macht wie beschrieben, passiert auch nix ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen