Papierkorb kann nicht geleert werden

Diskutiere das Thema Papierkorb kann nicht geleert werden im Forum Umsteiger und Einsteiger.

Schlagworte:
  1. arwalt

    arwalt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.06.2019
    Es war für mich im Alter von über 90 Jahren schon schwer, von Microsoft/Window10 auf einen Mac umzusteigen, zumal ich überhaupt erst wenige Jahre mit einem PC arbeite. Ebenso problematisch war für mich als neues Community-Mitglied einen Beitrag oder Hilferuf unterzubringen. Und nun zu meinem Thema:

    Überrascht war ich, als der Papierkorb hinsichtlich unbedeutenden Inhalts nicht vollständig geleert werden konnte.
    Es handelte sich dabei um ein Paket aus einem Backup mit 0 Byte auf dem Volumen. Es wird darauf hingewiesen, daß der Vorgang nicht abgeschlossen werden konnte, da das Objekt "Library" in Verwendung ist. Dies war aber nicht der Fall bzw. nicht zu ermitteln. Welche Möglichkeit zur Löschung gibt es ? Das Vorhandensein stört mich zwar nicht, ist aber genau so wenig normal.

    Warum hat das Mac-System keine einfache Möglichkeit, solches zu verhindern, d.h. auf einfachem Weg zu löschen ?

    Vor nicht langer Zeit trat der Fall schon einmal mit mehreren Objekten auf. Hier lud ich mir CLEAN MY MAC in der Testversion down und damit waren die Pakete einfach zu beseitigen. Warum kann dieses mein Mac nicht ?
    Heute ist die Testphase abgelaufen, denke aber nicht daran die Vollversion zu kaufen, denn unter normalen Umständen kann ich meinen Mac mit vorhandenen Bordmitteln reinigen.

    Ich habe einige erfolglose Versuche über den TERMINAL gemacht. Ich frage mich immer wieder erneut, warum es keine Möglichkeit über das System gibt.
     
  2. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.163
    Zustimmungen:
    3.313
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Finger weg von clean my mac und co.

    Library ist unter macos nicht! Zwingend unbedeutend.
    -> Du solltest erstmal herausfinden was das für dateien sind.

    Hast du den mac schon mal neu gestartet.
     
  3. MalMAC

    MalMAC Mitglied

    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    258
    Mitglied seit:
    22.06.2006
    Über 90 Jahre :suspect:
     
  4. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    887
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Wieso nicht? Ich befasse mich semiprofessionell mit (Apple-)Computer-Pädagogik für Senioren und du wirst nicht glauben, wie fit manche 90-Jährigen noch sind.
     
  5. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    9.242
    Zustimmungen:
    2.630
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Die 90-jährigen sind doch die, die damals die Computer erfunden und entwickelt haben!

    Schwieriger dünken mir die Zwanzigjährigen, die nicht wissen, was sie machen sollen, wenn "Hej Siri" nicht weiterhilft.
    :)


    @arwalt:
    Um welches System geht es denn? Apple hat da ab und zu größere Änderungen vorgenommen, u.a. an den Möglichkeiten für den Benutzer problemlos bestimmte Aktivitäten durchzuführen.

    Was genau hast du im Terminal unternommen, welche Fehlermeldungen hast du dort bekommen?

    Möglicherweise muß SIP ausgeschaltet werden (System Integrity Protection oder so ähnlich): https://www.heise.de/mac-and-i/tipp...ection-SIP-in-macOS-deaktivieren-3946690.html (hinterher besser wieder einschalten).
    Clean-my-Mac kann nichts, was du nicht auch mit Bordmitteln hinbekommst, nur etwas bequemer (und dafür vielleicht unübersichtlicher?).

    Stammt die Datei aus einem Time-Machine-Backup, und hast du das über den Finder gelöscht? Solltest du nie, das gibt aufgrund der besonderen Rechte der Time Machine meistens Ärger im Papierkorb. Sollte man immer über die Löschfunktionen innerhalb des TimeMchine-Programms machen.
     
  6. MalMAC

    MalMAC Mitglied

    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    258
    Mitglied seit:
    22.06.2006
    Ja gut, vielleicht irre ich mich, aber ich halte das ganze hier für Fake. Ohne jemanden beleidigen zu wollen.
     
  7. iQuaser

    iQuaser Mitglied

    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    67
    Mitglied seit:
    25.07.2008
    Als erstes würde ich mir die Datei aus dem Papierkorb auf den Desktop ziehen, den Mac neustarten, die Datei wieder in den Papierkorb schieben und schauen, ob man den Papierkorb leeren kann.

    Wenn das nicht geht, würde ich mir die Datei wieder auf den Schreibtisch ziehen und per Terminal rm -rf versuchen zu löschen. Zur Not auch mit Adminrechten (login <adminname>)
     
  8. masta k

    masta k Mitglied

    Beiträge:
    4.590
    Zustimmungen:
    692
    Mitglied seit:
    18.12.2002
  9. StevenJob

    StevenJob Mitglied

    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    91
    Mitglied seit:
    03.10.2006
    terminal starten den Befehl eingeben sudo rm -rf ~/.Trash/* dann Admin pass danach sollte der Papierkorb leer sein
     
  10. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    1.379
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    wenn dieses nicht Funktioniert, die SIP Abschalten.
     
  11. Atalantia

    Atalantia Mitglied

    Beiträge:
    1.224
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    184
    Mitglied seit:
    26.11.2009
    Mach Dir keine Sorgen deswegen. Ist nicht wichtig. Nach ein paar Neustarts wird das dann irgendwann weg sein.
    90!! :cake:
     
  12. arwalt

    arwalt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.06.2019
    Ich bin sehr erfreut über eine Reihe netter Hinweise und bedanke mich dafür, manche aber zeichnen sich durch Überheblichkeit aus, ohne selbst eine Lösung zu haben
    Ich bedauere es sehr, daß solche Kleinigkeiten nicht durch einen einfachen "Klick" erledigt werden können - das aber liegt bei den Mac-Leuten.
    Meine alte Meinung aber bestätigt sich immer wieder : Etwas Windows und etwas Mac gäbe ein Superding.
    In meiner Sache gebe ich auf und belasse den fraglichen Ordner als Trash im Papierkorb. Ich habe nicht mehr so viel Zeit auf dieser Erde um mich um Nebensächlichkeiten kümmern zu müssen.
     
  13. iQuaser

    iQuaser Mitglied

    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    67
    Mitglied seit:
    25.07.2008
    Was wäre denn dieser einfache Klick bei Windows?
     
  14. shorafix

    shorafix Mitglied

    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    258
    Mitglied seit:
    24.03.2008
    Das mit den Nebensächlichkeiten kann ich nur befürworten. Nebenbei: unsere Windows 7 Rechner werden zum Ende des Jahres bereits verschrottet. Keiner unserer Windows 7 Professional Clients wird das Zeitalter von Windows 10 erleben.

    Es wäre wirklch bitter, wenn ein so blödes Problem wie mit der unlöschbaren Datei bereits auf einem neuen Mac mit jungfräulichem Betriebssystem auftritt. Ähnlich wie bei Windows hilft da in der Regel auch nur eine Neuinstalltion des Betriebssystems. Für diejenigen, welche unter MacOS eine TimeMachine Sicherung haben, ist dies kein Beinbruch und man kann es über Nacht bewerkstelligen. Einen Empfehlung für das nächste kostenslose Update auf MacOS 10.15.

    Und ja, ich habe mich über das gleiche Problem auch schon vor Jahren geärgert. Kommt selten vor und ist dafür sehr lästig zu reparieren. Eine Clean Installation des nächsten MacOS mit kompletter Datenübernahem aus der TM hat damals geholfen. Bis dahin kann man das auch mal ignorieren, bevor man sehr, sehr viel Zeit mit dem Löschen verschwendet.
     
  15. Atalantia

    Atalantia Mitglied

    Beiträge:
    1.224
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    184
    Mitglied seit:
    26.11.2009
    Wow... sind die Computerkenntnisse auf Erbsengröße angeschwollen?

    Code:
    lsof -nPT | sort -f | grep -i "nameDerUnlöschbarenDatei.ext"
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...