Panoramafoto-Erstellung mit Calico

Diskutiere das Thema Panoramafoto-Erstellung mit Calico im Forum Digitalfotografie und Bildbearbeitung

  1. marco bartoli

    marco bartoli Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    29.07.2005
    Hallo,

    vor ein paar Tagen habe ich die Stitching-Software "Calico" erworben und bin damit sehr zufrieden (und kann sie auch jedem empfehlen, der nach einem anständigen Stitcher für Mac sucht. Es ist sein Geld (30 €) wirklich wert und stitcht schnell und vollautomatisch meine Fotos in Top-Qualität und das besser als jedes andere Tool, das ich bisher probiert habe).


    Einziges Problem ist die Erstellung von vollen 360°-Panos. Sobald ich die entsprechenden Bilder stitchen möchte, kommt ein perfektes Rundbild raus. Nur passen die Ränder (rechts und links) nicht zusammen, sodass ich es zu einem QTVR-Element in 360° konvertieren könnte.

    Mit jedem neuen Versuch, die Bilder zu stitchen, landet die "Naht" an einer anderen Stelle im Bild. Folglich passen die Bilder an sich schon zusammen.

    Gibt es denn irgendwelche Tricks, die Ränder eines Panoramas aufeinander abzustimmen?
    (oder eine entsprechende Funktion in Calico, wo mich bei der Übersichtlichkeit aber wundern würde, dass ich sie noch nicht entdeckt hätte)?

    Ich wäre für Tipps von erfahrenen Panoramamachern (und natürlich auch von Leuten, die es nicht sind ;) ) sehr dankbar.
    Grüsse
    mb
     
  2. Bozol

    Bozol Mitglied

    Beiträge:
    1.867
    Zustimmungen:
    173
    Mitglied seit:
    16.07.2003
    Ich würde das Ganze mal mit einem anderem Programm probieren, z.B. PTGui, Dann siehst Du gleich ob es an Deinen Bildern liegt oder Du 30€ Lehrgeld bezahlt hast.
     
  3. themaverick

    themaverick Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Also für solche Aufnahmen verwende ich DoubleTake und bisher was sowas angeht keine Probleme gehabt. Die Enden fügen sich gut zusammen und man kann nicht nur gut horizontale schwenks machen sondern auch vertikal. also wenn du quasi run herum 360° mal 360° aufnahmen gemacht hast fügen die sich auch gut zusammen.
     
  4. marco bartoli

    marco bartoli Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    29.07.2005
    Die 30 € waren anscheinend Lehrgeld. DoubleTake scheint tatsächlich diese Funktion schon zu haben und ist zudem viel billiger (nur 16 €). Dumm, dass ich nicht vorher auf dieses Tool gestoßen bin. Obwohl Calico ein Update versprochen hat, welches dann auch die Ränder aufeinander abstimmen soll.

    Gibt es denn keine Tricks, diesen Fehler mithilfe von Photoshop und Calico über Umwege irgendwie zu umgehen?
     
  5. quack

    quack Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Calico ist gut, solange die Automatik funktioniert. Leider kann man in keiner Weise in den Prozess eingreifen. Wenn Calico also ein Problem mit einem Bild hat (und sei es auch nur ein kleiner Fehler beim auffinden der Nathstellen), so hat man verloren. Kann es daher nicht empfehlen. (Auch wenn es wirklich gute Ergebnisse liefert, wenn die Automatik funkioniert).
     
  6. Bozol

    Bozol Mitglied

    Beiträge:
    1.867
    Zustimmungen:
    173
    Mitglied seit:
    16.07.2003
    Hake es einfach als Lehrgeld ab. Ich habe mir seinerzeit auch alle Demos und Trials zum Thema Panorama geladen und bin an PTGui (obwohl es mir anfangs zu teuer war :cool: ) hängen geblieben. Bei dem Programm musste ich die wenigsten Kröten schlucken und der Programmierer ist per Googlegroups fast täglich erreichbar und reagiert schnell auf Probleme / Bugs.
     
  7. marco bartoli

    marco bartoli Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    29.07.2005
    Das stimmt, aber dem Autor zufolge soll sich das mit dem nächsten Update ändern.

    Das ist bei Calico aber auch der Fall. Zweimal habe ich dorthin geschreiben und zweimal nach zehn Minuten eine Antwort erhalten, einmal sogar Sonntags.

    Ich habe mir übrigens (nach Enpfehlung hier) DoubleTake und PTGui nochmal genauer angeschaut. DoubleTake erstellt nahtlos ein perfektes 360°-Ding, sodass ich mir schon überlegt habe, die 16 € hinzulegen. Es versagt jedoch bei anderen nicht-360°-Beispielen total, die mir Calico perfekt gestitcht hat. Scheint wohl jedes seine Vor- und Nachteile zu haben. PTGui überzeugt mich ansonstem nicht, nicht zuletzt wegen dem relativ hohen Preis.

    Jetzt warte ich mal das Update von Calico ab und werde davon berichten, sobald es soweit ist. Vorher bedanke ich mich bei allen Tipps und Ratschlägen, die ihr mir hier gegeben habt.

    :)
     
  8. quack

    quack Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    wenn du Photoshop CS3 hast kannst du für nicht-360Grad-Ansichten auch direkt die Automatik von PS verwenden. Dort kann man dank Ebenen auch sehr Effektiv noch nacharbeiten erledigen.
    (In CS3 funktioniert das nu deutlich besser als in den Vorgängerversionen)
     
  9. marco bartoli

    marco bartoli Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    29.07.2005
    Habe leider nur PS CS und das arbeitet in dem Fall alles andere als sauber...
     
  10. quack

    quack Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Leider wahr, in CS kann man diese Funktion völlig vergessen.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...