Panasonic Monitor zeigt plötzlich nur noch schwarzes Bild.

Glaums

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.01.2010
Beiträge
63
Hallo,

ich besitze einen iMac (27 Zoll, Ende 2012) mit 3,4 GHz Quad-Core Intel Core i7, 16 GB 1600 MHz DDR3 und einer NVIDIA GeForce GTX 680MX 2 GB. macOS 10.15.7 (19H524) ist installiert. Seit ca. zwei Jahren habe ich ihn über ein Thunderbolt-HDMI Kabel an einen externen Monitor angebunden. Es handelt sich dabei um einen Panasonic TH-42PZ85E (neuestes Softwareupdate ist drauf). Das hat bis vor wenigen Tagen gut geklappt. Nun ist plötzlich nur noch ein schwarzes Bild zu sehen und kein Ton mehr zu hören. Bei Systemeinstellungen>Monitore>Anordnen wird er noch angezeigt und ich kann auch Fenster hinüber schieben, aber sie sind dann nicht zu sehen. Ich habe das Kabel an einen anderen HDMI-Port des Monitors gesteckt, ohne Erfolg. Ich habe einen anderen Thunderbolt-Port am iMac benutzt, ohne Erfolg. Ich habe eine Apple-TV Box per HDMI mit dem gleichen Port verbunden und es wird etwas angezeigt. Ich habe ein anderes Kabel ausprobiert und der Monitor bleibt schwarz und stumm. Das deutet mir darauf hin, dass es weder am Kabel, noch am Monitor liegt. Zumal es kurzzeitig vor kam, dass der USB-Port direkt neben den Thunderbolt Ports (und nur der) nicht funktionierte (dort steckte die Tastatur dran, wodurch ich es mitbekommen habe). Dieser USB-Port geht mittlerweile wieder. Nun stellst sich mir die Frage, ob es sich um ein physisches Problem mit den beiden(!?!) Thunderboltports handelt (wobei ich mich dann Frage, warum der Panasonic in den Systemeigenschaften angezeigt wird) oder es evtl. ein Softwareproblem ist. Da der Applestore der Zeit nicht offen ist, kann ich ihn dort auch nicht testen lassen (und würde diese Kosten auch gerne vermeiden wollen). Könnt ihr mir Hinweise geben, woran es liegen könnte und wie ich das Problem lösen kann?

Viele Grüße
Glaums
 
Oben