palm LiveDrive

  1. Jim Panse

    Jim Panse Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    23
    Wie findet ihr das neue Palm LiveDrive?

    www.palmandmore.de

    Wäre das nicht eine gute Idee für den iPod oder generell für Apple gewesen?
    Ich denke Palm hat auf Wünsche und Ideen geachtet...
     
    Jim Panse, 26.05.2005
  2. Ulfrinn

    UlfrinnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    588
    Ich halte von dem neuen LifeDrive überhaupt nichts. Aber das mag daran liegen, daß ich einen Gegner dieser absolut überfrachteten Geräte bin. Und das geschieht ja alles zu lasten der Laufzeit … Für mich war der letzte vernünftige Palm der m515, weshalb ich meinen Tungsten T3 auch wieder in die Ecke gestellt habe und wieder wie 2001 unterwegs bin. :D (Wer Interesse an diesem Gerät hat, kann mich gerne anschreiben.)
     
    Ulfrinn, 26.05.2005
  3. HäckMäc_2

    HäckMäc_2MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    4.208
    Zustimmungen:
    288
  4. Jim Panse

    Jim Panse Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    23
    Ich brauche zwar so etwas (noch) nicht, aber Gedanken haben sich die Entwickler gemacht, das das Geschrei nach PDA á la iPod, mit Mp3 und Video etc. groß war.
    Ich denke brauchen werden es diejenigen, die den PDA wirklich als mobilen Arbeitsersatz nutzen und schillernde Gimmicks dazu wollen.
    PS. ganz schön heftiger Preis
     
    Jim Panse, 26.05.2005
  5. C. Sohrab

    C. SohrabMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    5
    Hi Leute,

    also ich brauche eigentlich keinen Palm für die PIM-Anwendungen, da bin ich mit meinem Nokia 6600 sehr zufrieden. Sowohl Termine als auch TDs und Kontakte. Klappt alles sehr gut. Aber: ich möchte meinen Freunden meiner Familie Fotos vom letzten Urlaub zeigen, ohne ein iBook mitschleppen zu müssen. Ich will zuhause auf dem Sofa sitzen und im Internet surfen ohne Ibook auf dem Schoß usw. Daher denke ich, der Palm passt schon. Hab gerade jedenfalls einen bestellt *grins*
     
    C. Sohrab, 24.06.2005
  6. dereperaner

    dereperanerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    10
    Sicherlich eine sehr gute Wahl. Ich nutze den T3 seit einem Jahr und bin mehr als zufrieden damit.
     
    dereperaner, 24.06.2005
  7. Big L

    Big LMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    18
    Evtl. sollte man etwas warten.

    http://www.engadget.com/entry/1234000700048062/


    Ich selber nutze mittlerweile einen Treo 650. Für mich die angenehmste Lösung. Wer viel Speicher für Multimedia oder PDF/Doc braucht ist mit dem Lifedrive ganz gut bedient. Nur sollte man überlegen ob ein schmaler T5 mit WLAN Karte und 1GB SD es nicht auch tut. Zudem ist das MD nicht das schnellste.

    Bei Palmfragen bietet sich immer www.nexave.de an.
     
    Big L, 24.06.2005
  8. C. Sohrab

    C. SohrabMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Leute,

    habe gestern den lifedrive bekommen und werde ihn morgen wieder zurückgeben. Warum?

    1. Die Bedienung ist mir doch zu umständlich (getippe mit dem Stift).
    Da bin ich bei den PIM-Funktionen mit meinem 6600 und T9 tatsächlich für diese Anwendungen schneller. Gerade beim surfen ist das Getippe sehr umständlich. Die Zusatzangaben in den installierten PIMs brauche ich nicht wirklich (Gruppen usw.)

    2. Internet ist nicht der Bringer
    Habe das Teil per WLAN an mein Airport gehängt. Wirklich nett aber nicht wirklich gut, weil der Bildschirm wie sau spiegelt, zu dunkel ist und der Akku nicht wirklich lange hält (2 Stunden). Seitenaufbau sehr lahm (jedesmal neuzeichnen bei Neuaufruf einer Seite) und nicht wirklich übersichtlich (trotz kleiner Schriftart und Seitenoptimierung)

    3. Photos, Videos
    Eigentlich für mich als Haupteinsatzzweck gedacht. Die Einbindung am Mac ist sehr gut gelöst, da ein Image auf dem Schreibtisch erscheint und man Zugriff auf alle Daten hat. Aber warum nur per USB? Das hätte ich gern als Bluetooth gehabt! Die Qualität der der Darstellung ist nicht wirklich gut, da der Bildschirm zu sehr spiegelt, zu dunkel ist und der Kontrast bescheiden ist. Lasst Euch nicht von den Beispielfotos, die mitgeliefert werden, täuschen. Die sind optimiert. Da war selbst mein Yakumo Delta in der Darstellung besser. Videos sind ok.

    4. Hotsync
    Hab ich mit iSync versucht und nicht hinbekommen. Aber da war meine Entschung gegen das Teil auch schon gefallen.

    5. WLAN, Bluetooth
    Sehr schön. Schnelle Verbindung zu Rechner, Telefon. WLAN klappt problemlos. Sehr gut.

    6. Langsames Betriebssystem aufgrund Festplatte
    Kann ich so nicht bestätigen. Ist zwar nicht superschnell aber für mich total ausreichend.

    Vielleicht hatte ich zu hohe Erwartungen an das Teil aber zum mobil surfen werde ich jetzt auf die neuen iBooks warten oder besser noch, Apple bringt endlich mal ein TabletPC raus.
     
    C. Sohrab, 26.06.2005
  9. daaniel

    daanielMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.05.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Na so was aber auch ...

    So schlecht ist er ja auch nun wieder nicht. Ausserdem bleiben ein als Mac User auch keine Alternativen. Ich benutze jetzt seit fast 5 Jahren Palm's und war immer (fast ;) ) zufrieden. Also...

    zu 1.:
    Wer einen Palm kauft sollte wissen das die Bedienung für den Stift und Grafitti optimiert ist. Wenn man den Umgang geübt hat ist man mit dem Stift schneller als auf der Tastatur. (Ich nutze solche Geräte beruflich und kenn einige Leute die verdammt schnell sind.)

    zu 2.:
    Mein LiveDrive ist verdammt hell - musste die Helligkeit sogar runterregeln (DAS GEHT - Anleitung lesen). Was das reflektierende Display angeht gebe ich zu das ist ein Problem. Es gibt (kann ich nur empfehlen - für jeden PDA) entsprechende Folien, die sind nicht teuer, schützen das Display, entspiegeln es und steigern den Kontrast.
    Die Akkulaufzeit ist ein Problem (Meiner schafft mit Wireless-Lan ca. 4 Stunden - Ein LiIon-Akku muss wenn er neu ist erst mal konditioniert werden, er erreicht seine volle Kapazität erst nach dem 5 Ladezyklus). Das find ich trotzdem ein bisschen wenig - aber: so what. Unter normalen Bedingungen (kein WL, kein BT, kein IR) komme ich mit meinem auf über 10 Std. Dauerbetrieb.

    zu 3.:
    Sync über BT ist möglich (ANLEITUNG) die Verbindung mit der eingebauten Festplatte nicht - schade

    zu 4.:
    Auch das geht - ANLEITUNG, ANLEITUNG, ANLeit... ach was red ich. Hilfe gibts auch bei Apple oder hier im Forum.

    zu 5.:
    Stimmt, geb ich dir recht.

    zu 6.:
    Auch das stimmt, nur beim Neustart des Systems dauert es ewig.

    Zusammenfssend kann man sagen: wer einen Ersatz für ein iBook erwartet hat sich geschnitten, wer aber einen vielseitigen Palm haben möchte bekommt einen der Besten!!! Die meisten der Probleme hättest du übrigens nicht gehabt wenn du (ich getrau's mich garnicht zu sagen) die Anleitung gelesen oder dich einfach vorher informiert hättest. Ein Palm ist halt kein Notebook.
     
    daaniel, 30.07.2005
  10. Pixelknechte

    PixelknechteMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    LifeDrive und WLan

    ...hört sich in etwa so an wie ich dachte, ein palm war und ist eben kein laptop, aber eben auch etwa 5 mal kleiner und leichter...wie schnell ist man mit WLAN denn nun wirklich, mit bluetooth + handy ist das ja mehr als laaaangsaaaam...überall wo ich das LiveDrive bisher ausprobieren wollte klappte das WLAN nicht (mediamarkt, etc.) oder der akku hatte zu wenig saft. würde wenn halbwegs benutzbar von meinem geliebten T3 aufrüsten...
     
    Pixelknechte, 14.08.2005
Die Seite wird geladen...