Painter 8 oder Photoshop 7?

Angel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
Ich möchte mir in der fernen Zukunft ein Grafik Tablett (oder Pen Display :D ) zulegen.
Was ist dafür besser geeignet - Painter 8 oder Photoshop 7? Oder beides?

In der c't stand letztens, dass Painter 8 besser auf Grafik tabletts zugeschnitten sei als Photoshop 7!
Andererseits heißts wiederum, dass Photoshop mit Wacom Grafiktabletts auch sehr gut zusammen arbeiten soll, und Jamiri (Artikel in einer der letzten MacProfiler) benutzt das auch.

:confused: :confused:
 

Smokin76

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2003
Beiträge
131
Photoshop Elements

Hab Photoshop Elements mir nem Acecat Flair-Tablet und muß sagen, daß das wunderbar zusammen tut.

Kann ich nur empfehlen. Photoshop Elements 72,- Euro + 40 Euro Tablet.

Günstiger gehts kaum.

Greetings Alex
 

breiti

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2003
Beiträge
772
(^_^)

also ich favouritisiere klar Photoshop

Painter ist nur zum Malen gut, mit PS kannst Du das aber auch und bist wesentlich flexiebler wenns an andere Arbeiten geht. Je nach Bedarf reicht evtl auch Photoshop Elements aus.
 

Angel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
das heißt dann ja, dass die sich doch ganz gut ergänzen!

...übrigens heißt das "ich favorisiere" :D
 

breiti

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2003
Beiträge
772
jaja klugscheißer ...

ich hab schon genug zu tun mit dem Zehnfingerschreiben ...

ergänzt sich nicht, da PS ja malen kann ersetzt es das außerdem, wer will schon 2 Programme benötigen um nen Strich zu malen?
 

Jiji

Mitglied
Mitglied seit
25.02.2003
Beiträge
292
Re: jaja klugscheißer ...

Original geschrieben von breiti
ergänzt sich nicht, da PS ja malen kann ersetzt es das außerdem, wer will schon 2 Programme benötigen um nen Strich zu malen?
 

Das "malen" von Photoshop unterscheidet sich schon starkt von painter 8. Das liegt daran, dass painter 8 nur zum "malen" gedacht ist und daher viel mehr an einstellmöglichkeiten bietet (pinsel, papierarten usw).

Für nur einen Strich malen gehen natürlich beide programme gleich gut, dann braucht man aber auch kein grafik tablet.
 

stuart

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.12.2002
Beiträge
3.290
Der Unterschied ist m.E. dass Painter darauf spezialisiert ist, fast jede Mögliche Mal- und Zeichentechnik darzustellen und man so am Bildschirm richtig Malen und Zeichnen kann wie auf Papier oder Leinwand.
Photoshop ist ein Programm um Bilder zu bearbeiten, dass man damit Malen können soll, klingt für mich utopisch. Kleines Gekritzel und anspruchslose Webgrafiken kann man vielleicht damit machen, aber richtig Malen im künstlerischen Sinn wird man damit nicht können.
 

breiti

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2003
Beiträge
772
kannst du

mit der pinsen enginge und diversen ebeneneinstellungen kann man durchaus reale pinselstriche und papierarten simulieren, wenn das vielleicht auch aufwändiger ist als in painter
 

Angel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
also brauch ich wohl beides :D

naja, aber da das mit dem grafik tablett ja noch ne weile dauern kann....erstmal photoshop. ne billige alte version (3 oder 4 oder 5) bei ebay + upgrade...und wenn ich mir dann irgendwann mal ein gutes grafik tablett (oder das cintiq 15x :D ) leisten kann, dann kauf ich mir die kiddie-.. äh schüler-version von painter8. ja so werd ichs machen :)
 

martyx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
meine empfehlung: lieber sparen und mindestens ein A5 tablett kaufen, besser noch ein A4. alles unter A5 ist eigentlich nur spielzeug.
 

Angel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
stimmt, deswegen die betonung auf "kann noch ne weile dauern..." :D
 

breiti

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2003
Beiträge
772
stimmt

kann ich nur bestätigen, ich hab nicht gespart und nur nen graphire, angenehmer als mit einer maus zu arbeiten ists schon, richtig schön wirds aber erst mit nem großem oder dem cinteq

also viel vorfreude beim sparen ;) lohnt sich aber