Paint für OS X

wurf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.04.2003
Beiträge
255
Hallo!

Ich suche ein bemitleidenswertes Graphikprogramm für OS X. Es sollte ähnlich dem MS-Paint sein, also ohne Ebenen, schlechte Auflösung usw.

Ich brauche es um in der Schule und daheim mal schnell kleine Schaltungen oder Diagramme zu zeichnen, diese müssen ja eh nur s/w sein und Ebenen brauch ich dann natürlich auch nicht.

Danke für eure Tipps,

Michi
 

lundehundt

abgemeldet
Registriert
22.02.2003
Beiträge
19.147
also mit Freeware sieht es in der Diagram Ecke schlecht aus.

ConceptDraw (Pro) ist ein ganz gutes Tool um Diagramme usw. zu machen, aber leider nicht umsonst. Schau dich doch mal auf versiontracker.com & co um.

Cheers,
Lunde
 
L

Lynhirr

AppleWorks

Hast du kein AppleWorks zu deinem Mac? Damit hast du Zeichen und Malumgebung, sogar gar nicht schlecht.

Notfalls frag mal rum, vielleicht hat jemand ein altes ClarisWorks, das tut es auch ganz gut.

Lieben Gruß

Lynhirr
 

wurf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.04.2003
Beiträge
255
Hallo!

Danke für eure Antworten!

Also ich habe wirklich nicht mehr und nicht weniger als MS-Paint gesucht, und dank Lynhirr auch gefunden.
Habe Appleworks zwar schon mal ausprobiert, aber dann nur mehr Office X verwendet (nicht das AppleWorks nicht reicht, aber wegen der Kompatibilität brauch ichs schon)

Und wegen der Diagramme reicht mir die Malumgebung eigentlich eh, wenn ich ein Diagramm zeichne ist es meistens eh nicht genau, nur damit man weiß wie's ca. ausschauen soll.
Für genaue Diagramme einer bekannten Funktion ist Graph550 ein super Tool, und wenn ich nur Messwerte habe mache ichs meistens im Excel.

Michi
 
Oben