Pages - Wie kann ich die senkrechten Hilfslinien mit ausdrucken

ShnikShnak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.04.2007
Beiträge
1.101
Punkte Reaktionen
42
Hi

Ich erstelle meine Visitenkarten immer mit Pages. Heute müssen es wieder nur ein paar sein.
Ich schneide sie nur mit einem Cutter-Messer und nicht mit einer Schneidemaschine.
Somit brauche ich eine Linie, um ein Lineal anlegen zu können.
In der Seiten-Übersicht sind die blauen Linien zu sehen, die die Begrenzung der Karten untereinander anzeigen.

Drucke ich die Seite aus, so sind auf dem Bogen rundum nur kurze kleine Hilfslinien zu sehen. Die blauen sind weg.

Blöd ist, das man irgendwann an der vertikalen Hilfslinien dabei den Rand abschneidet und dadurch aber auch die kurzen horizontalen Hilfslinien mit wegschneidet. Dabei ist es egal wie rum man anfängt.

Ideal wäre, wenn man NUR die vertikalen blauen Linien mit ausdrucken kann.
So könnte man horizontal alle Karten nur durch die kleinen Hilfslinien links und rechts voneinander trennen/schneiden ohne das dann auf den Karten Linienreste zu sehen sind.

Links und rechts der Karten (2 Karten nebeneinander mit Abfall dazwischen) wären dann aber die vertikalen Linien, an denen dann knapp daran vorbei geschnitten werden kann.
 

IKWIL

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.08.2009
Beiträge
2.770
Punkte Reaktionen
859
Es gibt keine Möglichkeit, die blauen Hilfslinien zu drucken. Du kannst die kleinen Linien, die Du wahrscheinlich als Schnittmarken eingefügt hast und die gedruckt werden, doch über die gesamte Breite/Länge verlängern.
 

IKWIL

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.08.2009
Beiträge
2.770
Punkte Reaktionen
859
Linie markieren --> Endpunkt der Linie bei gedrückter linker Maustaste soweit ziehen, wie benötigt.
Falls die Linie geschützt ist, kannst Du den Schutz mit alt + cmd + L aufheben.
Alternativ kannst Du unter Informationen --> Maße die X- und Y-Koordinaten der Start- und Endpunkte (und somit auch die Größe) der Linien eingeben.
 

Rad

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
1.256
Punkte Reaktionen
196
Hallo!

Noch ein kleiner Tipp:

Statt der ganzen Arbeit mit schneiden, Linien ziehen usw. würde ich Dir 3C-Visitenkarten von Sigel empfehlen. Diese brauchst Du nicht zuschneiden, sondern nur vom Blatt abheben, weil diese schon glatt geschnitten sind. Gibt es in verschiedenen Dicken und Ausführungen und für jeden Drucker.

Z.B. hier:

http://www.amazon.de/Sigel-LP795-Vi...I416/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1305403783&sr=8-1

Gruß
Rad
 

sunnyhand

Registriert
Dabei seit
26.05.2011
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ich klinke mich mal hier ein.
Unter Windows habe ich das kostenlose Zweckform Programm für Visitenkarten und Etiketten benutzt. Gibt es ein MAC Programm für Etiketten und Visitenkarten oder muss ich alles in Handarbeit mit PAGES machen?
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
16.185
Punkte Reaktionen
6.560
Hallo im Forum.

Mit Mac-Bordmitteln können Etiketten im Druckdialog von Adressbuch erstellt werden.
Wenn der Funktionsbedarf größer als dort angeboten ist (und das kann durchaus schnell der Fall sein), brauchst du andere Programme. Die Etikettfunktionen in OpenLibreNeoOffice sind vermutlich, die in MSOffice sicher größer.

Ob Avery/Zweckform sein spezielles Etikettendruckprogramm auch für MacOSX anbietet, weiß ich leider nicht zu beantworten.
 

Rad

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
1.256
Punkte Reaktionen
196
Hallo!

Du kannst z.B. die Etikettenvorlagen von Herma verwenden:

http://www.herma.de/de/de/buero-und-zuhause/gratis-software/etiketten-vorlagen.html

Die kann man natürlich auch für die Etiketten anderer Anbieter verwenden.
Für Pages wären das die Wordvorlagen. Dies können problemlos in Pages eingelesen werden. Allerdings sollte man in Pages "Layout einblenden" wählen, sonst sieht man davon nicht so viel.. :D

Der Aufwand ist auch nicht größer, als wie in einem Etikettenprogramm.

Gruß
Rad
 
Oben Unten