Pages-Textverlust nach Update von MacOS Mojave

Vanatic

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2012
Beiträge
12
Hallo,

heute Morgen hab auf meinem Macbook die neue Version des Betriebssystems installiert: MacOS Mojave Version 10.14.6. (18G95).

Seit dem Neustart sind in einer Pages-Datei Text-Einträge von einem Monat verschwunden. Ich hatte die betreffende Datei vor dem Update des Betriebssystems gesichert.

Kann das Verschwinden der Textseiten mit dem Update des Betriebssystems zusammenhängen?

Gibt es eine Möglichkeit an die verschwundenen Textseiten heranzukommen?

In iCloud ist auch nur die gerupfte Datei vorhanden.

Ich hab sowas noch nicht erlebt, mir ist es ein Rätsel, wie das passieren konnte.

Da die verlorenen Texte sehr wichtig sind, würde ich mich über Tipps sehr freuen.

Danke!
 

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.394
Ich hatte die betreffende Datei vor dem Update des Betriebssystems gesichert.
Und auch ein Backup gemacht?

Gibt es eine Möglichkeit an die verschwundenen Textseiten heranzukommen?
Würde ich aus dem Backup holen.

Kann das Verschwinden der Textseiten mit dem Update des Betriebssystems zusammenhängen?
Halte ich für sehr unwahrscheinlich.

War wohl eher der iCloud-Sync nicht abgeschlossen.

In iCloud ist auch nur die gerupfte Datei vorhanden.
 

Vanatic

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2012
Beiträge
12
Danke erstmal. Backup hatte ich zuletzt vor zehn Tagen gemacht. Aber auch im Backup ist nur die Datei mit den verlorenen texten.
 

Vanatic

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2012
Beiträge
12
Ja, das Problem war offenbar der Neustart des Macbooks. Vor dem Neustart war alle Textseiten noch da.
 

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.394
Aber das wirkt sich doch nicht auf das Backup aus.