PAGES-Erstellung der PDF-Datei ist fehlgeschlagen!?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von MarcJLH, 22.03.2006.

  1. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Hi Leute,

    ich habe folgendes Phänomen, worauf ich keine Antwort weiss und auch nichts per Suche gefunden habe. ICh versuche ca. 3 SEiten, die ich in Pages getippt habe, als PDF zu exportieren, ganz normal eben über den "Exportieren" Button...

    Manchmal erstellt PAges die PDF-Datei und ich kann sie auch ganz normal im Acrobat Reader und in der Vorschau öffnen, nur ein Kumpel von mir, der Windows nutzt, derkann die Datei nicht öffnen (er benutzt den Acrobat Reader 6.0)- Jetzt könnte man ja meinen, es liegt an den unterschiedlichen Versionen, aber.. ein anderes Dokument, ebenfalls in Pages als PDF exportiert, funktioniert einwandfrei!? Das verstehe ich nicht so ganz!? Wo ist da der Sinn?

    Auch die Tatsache, dass PAges mal mit einer Fehlermeldung anrückt, dass die PDF-Datei nicht erstellt werden kann, und manchmal auch erstellt wird, leuchtet mir nicht so ganz ein...

    Woran liegt es denn, dass manche Sachen ohne Fehlermeldung zur PDF-Datei exportiert werden?

    Und habt ihr vielleicht eine Idee, woran es liegen könnte, dass genau das EINE Dokument nicht geöffnet werden kann- bei meinem Windows-Kuimpel...

    Wäre Euch sehr dankbar... Es ist auch nicht gerade unwichtig, da ich auch mit PAges die Abizeitung unserer Schule grössenteils mit bearbeiten wollte, da muss nachher auch ein PDF gemacht werden, und wenn ich dann am Ende das selöbe Problem habe, wie mit dieser verhätnismässig unwichtigen Datei im Gegensatz zur Abizeitung, dann sieht es düster aus....

    Bin für jeden Rat dankbar.

    Vielen Dank im voraus.

    Gruss,

    MarcJLH
     
  2. Spacemojo

    Spacemojo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Öffne mal das PDF mit Vorschau und speicher es damit. Geht es dann?
     
  3. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Er hat zumindest keine Fehlermeldung dabei ausgespuckt! Danke für den Tipp! :) Leider kann ich meinen Kumpel jetzt nicht mehr fragen, ob er die Datei öffnen kann, er schläft schon den Schlaf der Gerechten... :) Aber ich werde Euch Morgen bescheid sagen...

    Danke Dir!

    Gruss,

    MarcJLH
     
  4. Ich "exportiere" alle Dokumente, die ich an Windows-User weitergebe über den "Drucken"-Dialog, dort kann man doch "PDF" auswählen. Funktioniert bei mir sehr gut , kann allerdings nichts zur Qualität bei anschliessender Druckausgabe (das muss ja bei der Abizeitung wohl erfolgen) sagen.
    Man kann an der Qualität der PDF-Ausgabe über den Druckendialog "feilen", frag mich nicht wie, aber evtl. kann jmd. hier im Forum was dazu schreiben.
     
  5. cm752004

    cm752004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    16.10.2005
    Hallo,
    manchmal kann es sogar an der Kleinigkeit liegen, dass man die Endung .pdf am Ende der Datei nicht angefügt hat (Mac OS X braucht es nicht, Windows aber schon).
    Möglich ist auch, dass du die Datei (falls die Datei als E-Mail verschickt wurde) nicht als Windows-freundlichen Anhang versendet hast. Beim Auswählen der Datei aus dem Einfügedialog des Mail-Programms, solltest du das betreffende Feld markieren (siehe Bild).
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen