1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

P-RAM löschen unter OsX notwendig?

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von martinmacco, 27.04.2005.

  1. martinmacco

    martinmacco Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,
    ich hab' zwar gesucht, aber nichts genaues gefunden zu meiner Frage. Unter MacOS 9 war es docch durchaus Usus, immer wieder mal der P-RAM zu löschen. Ist dies unter MACOSX genauso oder nur im Ernstfall nötig, wenn irgend etwas nicht funktioniert?

    Gruß, Martin
     
  2. Faulinger2005

    Faulinger2005 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ja, nur im Ernstfall und nicht einfach nur mal so! Mit gedrückter (apfel+alt+p+r) Taste starten, bis Startgong 3x ertönt!
     
  3. Pinacolada

    Pinacolada MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    41
    emmm, was genau ist der P-Ram und wann muss man ihn löschen?
     
  4. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    22
    PRAM (Parameter RAM) enthält Einstellungen wie Datum, Zeit, Mauseinstellungen, Lautstärke sowie andere Einstellungen aus den Systemeinstellungen gespeichert.
     
  5. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    4.900
    Zustimmungen:
    341
    Hmmm .. ich weiß ja nicht was Du mit Deinen Rechnern machst. Aber selbst zu OS9-Zeiten habe ich den PRAM nur selten bis gar nicht zurück gesetzt. Eigentlich nur, wenn wirklich nichts anderes mehr ging.

    Pingu
     
  6. martinmacco

    martinmacco Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    14
    Habe unter OS9 mit Logic Audio immer wieder Musik gemacht, da war der 350 MHz G3 schon immer wieder mal unter Druck! Abgesehen davon war es der Rat eines Fachmanns, den P-RAM unter OS 9 immer wieder mal zu löschen!

    Danke für die Antworten!

    Gruß, Martin
     
  7. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    352
    Nun, die Zeiten haben sich glücklicherweise geändert. PRAM löschen nur, wenn es Fehlfunktionen gibt. Hier bei mir seit Januar 03 nur einmal nötig, als die Lautstärkeinstellung hakte.
     
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.780
    Zustimmungen:
    881
  9. martinmacco

    martinmacco Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    14
    Wunderbar!
    Danke vielmals!!

    Martin