Outlookdaten nach Evolution migrieren

fa66

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2009
Beiträge
15.096
Bei vcf ist die Sache klarer - der Kontakteintrag enthält nur noch Vor- und Nachname, sowie Emailadresse. Alle anderen Daten (Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum etc) sind nicht mehr vorhanden nach dem Import in Evolution.
Die Klarheit von VCF ist auch von deren Version abhängig.

Während Kontaktdateien in Entourage2008 und Outlook2011:mac bis zu 14 Emailadressen transportieren können (wie auch bei Kontakte.app) und auch UTF-8-fähig sind – v3.0, v3.1, schaffte noch ein Outlook2013 (Win) nur bis zu drei (wie das heute aussieht, weiß ich nicht), und unterstützte vermutlich auch nur v2.1 (aufgrund von Meldungen zu fehlenden Sonderzeichen nach dem Import).

Falls das entgegennehmende Programm v3.x nicht verstehen sollte, kann nur eine Untermenge aus dem Datensatz übertragen werden.
 

Lorzel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2021
Beiträge
212
Hast Du es denn mal mit der ganz einfachen Drag´ ´n Drop-Variante probiert? Einfach einen Ordner anlegen, rausziehen und anschließend in Evolution importieren oder reinziehen (was auch immer da geht).
Ich glaub, das führt alles zu nix.
Leute, ich meckere hier viel rum, bin unzufrieden mit Lösungen, die mir freiwillig gegeben werden. Das nicht so nett von mir. Auf der anderen Seite wird mir unterstellt, ich sei blöd, der Fehler für die Computerprobleme liege bestimmt in meiner falschen Bedienung.

Nun lese ich hier:
https://www.linux-community.de/ausg...aten-aus-outlook-unter-linux-weiterverwenden/
(ja, der Artikel ist nicht jung, aber es passt zum aktuellen Verhalten von Evolution)
dass ein Import mit pst-Dateien FEHLERBEHAFTET IST mit Evolution. Und der Weg nicht über bloße Konvertierung geht. Da hätte ich noch Jahre probieren können und noch Jahre zu hören bekommen, dass wieder ich mich zu blöd anstelle. So dumm es klingt - aber es tat richtig gut, das mal schwarz auf weiß zu lesen, dass ich wirklich nix machen konnte. Unerprobte und nicht funktionierende Lösungen zu bekommen, zermürbt einen hingegen derart hart. Das ist grausam.
Ich sehe es schon kommen - nächste Woche rufe ich beim Apple-Support an und es wird herauskommen, dass auch bei den meisten anderen Problem, die ich hier mit dem Mac schildere, völlig eindeutig Bugs bestehen.

Also was soll das hier? Warum erzählt ihr mir von Lösungen, von denen ihr selbst gar nicht wisst, ob sie funktionieren?

Ergänzung: Damit meine ich übrigens auch die Erwähnung der Einbeziehung des Exchange-Servers. Habt ihr das SELBST schon mal probiert? Ich schrieb ja davon, dass ich Anmeldeprobleme habe, weil mein Passwort zurückgewiesen wird - klar kommt hier wieder im Hinterkopf "der Lorzel ist zu bräsig, sein PW einzutippen". Aber auch hier zu finde ich https://www.club.computerwissen.de/qa/82887-outlook-auf-linux jemanden, der genau das gleich Problem hat - will von Outlook nach Linux, legt sich dann auch verzweifelt ein Outlookkonto an und tada: auch sein Passwort wird zurückgewiesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

fa66

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2009
Beiträge
15.096
Warum erzählt ihr mir von Lösungen, von denen ihr selbst gar nicht wisst, ob sie funktionieren?
Was sollten wir anderes hier versuchen, als bei Programmumgebungen, -eigenschaften und -voraussetzungen, die möglicherweise hier und jetzt gerade nur Éiner hat, nämlich du, die grundsätzlichen Möglichkeiten, die bestehen, zu beleuchten?

Wie du die Daten aus Outlook:mac herausbekommst, als OLM, als MBOX + VCF + ICS, als CSV – oder über irgendwelche OML-zu-PST-Konvertierer – oder unterstützte Serveranwendungen, wurde herausgearbeitet.
Was davon im Zielprogramm verwendet werden kann – und in welchen Umfang, muss am Support des Zielprogramms abgelesen werden.

Dass sowas in Arbeit ausarten kann ist unbestritten. Auch, dass alles nicht zu einer umfassenden oder auch nur einer akzeptablen Lösung führen könnte.
 

Lorzel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2021
Beiträge
212
Konkretisierung:
Wenn man vcf-Datei mal ausliest - das ist ein Witz, das ist n Vierzeiler! Die Kontaktinformationen sind auch schon bei der konvertierten Datei nicht vorhanden - also leider nicht erst ein Importproblem von Evolution, die Einträge gehen schon vorher verloren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lorzel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2021
Beiträge
212
Was sollten wir anderes hier versuchen, als bei Programmumgebungen, -eigenschaften und -voraussetzungen, die möglicherweise hier und jetzt gerade nur Éiner hat, nämlich du, die grundsätzlichen Möglichkeiten, die bestehen, zu beleuchten?

Wie du die Daten aus Outlook:mac herausbekommst, als OLM, als MBOX + VCF + ICS, als CSV – oder über irgendwelche OML-zu-PST-Konvertierer – oder unterstützte Serveranwendungen, wurde herausgearbeitet.
Was davon im Zielprogramm verwendet werden kann – und in welchen Umfang, muss am Support des Zielprogramms abgelesen werden.

Dass sowas in Arbeit ausarten kann ist unbestritten. Auch, dass alles nicht zu einer umfassenden oder auch nur einer akzeptablen Lösung führen könnte.
Ja, kann passieren, dass da keine Lösung bei rauskommt. Zu helfen versuchen ist ja trotzdem nett.
Besser wäre es jedoch, anzumerken, dass man keine Erfolgserfahrungen hat.
No Go: denjenigen verunglimpfen, der es nicht hinbekommt - weil er es ja gar nicht hinbekommen kann. Das treibt denjenigen, in vielen meiner Threads meine Wenigkeit, in den Wahnsinn.
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.632
- Es hat Dir niemand Bräsigkeit oder ähnliches unterstellt
- Du hast mehrfach nicht auf Vorschläge geantwortet, sondern drumherumgelabert und anscheinend Deinen eigenen Weg beschritten
- und zwar romanartig, so dass man wenn man helfen will, erst mal alles lesen muss
- inkl. der Links, da ist es das gleiche
- Es hat vielleicht keiner deinen genauen Weg durchgemacht, aber es ist kein wildes Gestochere, sondern es basiert auf Erfahrungen.
- Um zu schauen, was bei Dir ganz konkret ist, braucht man auch mal konkrete Antworten, nicht diese zeitraubenden Romane.
Bei mir zum Beispiel sind die ICS-Files nicht nur vier Zeilen, also läuft bei Dir schon da irgendwas schief.
 

Lorzel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2021
Beiträge
212
- Es hat Dir niemand Bräsigkeit oder ähnliches unterstellt
Hier, in diesem Thread zu Evolution, wurde ich in der Tat nicht beschimpft. Aber es nehmen Leute teil, die mir in anderen Threads Inkompetenz unterstellen.
Bei mir zum Beispiel sind die ICS-Files nicht nur vier Zeilen, also läuft bei Dir schon da irgendwas schief.
Entschuldige, ich hatte mich verschrieben, ich wollte vcf (oben schon korrigiert) geschrieben haben. OK, hieran sehe ich, dass hier ganz gut mitgedacht wird.
 

fa66

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2009
Beiträge
15.096
Wenn man ics-Datei mal ausliest - das ist ein Witz, das ist n Vierzeiler!
Nee…
__ OL2011-ICS.jpg
Links eingeklinkt die in TextEdit geöffnete ICS-Datei dieses Test-Kalenderereignisses in Outlook2011 (in Rot von mir hervorgehoben die Freitextangaben im ursprünglichen Kalendereintrag). Die Daten sind jedenfalls vollständig.
In jüngeren Outlook-Versionen dürfte das nicht anders aussehen.

Und »Kontaktinformationen« in VCFs sind ebenfalls reichhaltig, wie dieser Fake-Eintrag zeigt:
__ OL2011-VCF.jpg

Was das Quellprogramm nicht beeinflussen kann, ist, was ein Zielprogramm daraus macht – oder machen kann.
 
Oben Unten