Outlook2011 aus Versehen gelöscht, komme nicht mehr an meine Mails ran. Hilfe!

1965andreas

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.07.2007
Beiträge
9
Ich bin langsam ein wenig verzweifelt. Ich habe aus Versehen Office2011 gelöscht, bevor ich Office2016 installiert habe. Ich wollte dann meine Daten aus Outlook 2011 importieren, was - wie ich inzwischen weiß - nicht mehr geht, wenn man Outlook 2011 gelöscht hat. Ich habe daraufhin Outlook 2011 wieder installiert, kann aber weder Outlook öffnen noch die Daten in Outlook 2016 importieren. Das einzige, was ich (schon vorher) ins neue Outlook bekommen habe, waren die E-Mail-Konten, die ohne zu Meckern übernommen wurden. Wer kann mir helfen? Es sind sehr viele wichtige Mails, Anhänge und Kontakte in den Daten...

Habe macOS High Sierra auf einem steinalten (2009) iMac.
 

Hotze

Aktives Mitglied
Registriert
16.06.2003
Beiträge
14.894
Backup? Ansonsten waren die Daten wohl nicht so wichtig.

Was findest du denn noch alles an Daten im Benutzerordner?
 

ingolfS

Mitglied
Registriert
15.01.2017
Beiträge
196
Hallo 1965andreas:
Wenn Dein Outlook2011 lokal war (kein Exchange-Konto) und Du kein Backup der "alten" .PST-Dateien hast, dann gibt es aus meiner Sicht keine Möglichkeit, die Daten zu restaurieren.
Ansonsten, für die Zukunft, dem Tipp von iMuggel folgen und die neuen Konten als Imap-Postfächer anlegen.
Grüße, Ingolf.

P.S.: Vielleicht hilft Dir auch dieser Thread weiter ... https://www.macuser.de/threads/outlook-2011-datendateien.570370/
 

1965andreas

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.07.2007
Beiträge
9
Backup? Ansonsten waren die Daten wohl nicht so wichtig.

Was findest du denn noch alles an Daten im Benutzerordner?

Das habe ich vergessen zu erwähnen. Ich habe natürlich mit Time Machine gesichert, womit die Identität komplett erhalten und verfügbar ist. Ich kann die Daten nur nicht öffnen, exportieren oder sonstwie nutzen.
 

Aldo01

Mitglied
Registriert
30.01.2010
Beiträge
629
Ich habe natürlich mit Time Machine gesichert, womit die Identität komplett erhalten und verfügbar ist.
Das spiel doch von TimeMaschine auf den Status von vor deiner Löschorgie zurück und installiere Office2016 neu BEVOR du Outlook löscht.
Dazu ist TimeMaschine doch da.
 

Ciccio

Aktives Mitglied
Registriert
29.08.2007
Beiträge
1.991
#1965,
und warum stellst du deinen Mac nicht aus einem Backupo wieder her, in dem nloch Outlook 2011 enthalten ist?
Gruss, Ciccio
 

1965andreas

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.07.2007
Beiträge
9
Es müsste doch eigentlich genügen, Outlook 2011 wieder herzustellen. Das hat aber keinen Erfolg gebracht. Ich kann das Programm nicht öffnen...
 

ekki161

Aktives Mitglied
Registriert
29.06.2007
Beiträge
22.427
Nur das Programm wieder herstellen genügt eben nicht. Dann hast du natürlich nur das Programm wieder auf dem Rechner. ;)
 

bowman

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
2.809
...selbstverständlich kannst du deine Mails noch in Outlook 2016 importieren, auch wenn du Outlook 2011 gelöscht hast - die Mails sind ja nicht im Programm gespeichert, sondern in einer Datenbank in (Edit: deinem Dokumentenordner. Oder auch nicht - ich dachte, das Zeug liegt in ~/Library/Group Containers/profilbezeichnung.Office/)

Ist aber auch egal, denn für den Import ins neue Outlook gibt es ein extra Tool, allerdings ziemlich versteckt. Installier Outlook 2016 und halte dich an die Anleitung:
https://support.ti.davidson.edu/hc/...Outlook-2011-email-into-Outlook-2016-on-macOS
 
Zuletzt bearbeitet:

don_michele1

Aktives Mitglied
Registriert
07.03.2004
Beiträge
2.260
bei mir sind die Daten von Outlook 2011 in Dokumente/Microsoft-Benutzerdaten
 

fa66

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2009
Beiträge
14.685
Ich verstehe immer noch nicht, was denn wieder vorhanden bzw. nicht vorhanden ist:

Ich habe aus Versehen Office2011 gelöscht, bevor ich Office2016 installiert habe.
Was alles von MSO2011 hast du vor der Installation »gelöscht«?

Ich habe daraufhin Outlook 2011 wieder installiert, kann aber weder Outlook öffnen noch die Daten in Outlook 2016 importieren.
Befindet sich der zuletzt mit Outlook2011 benutzte Zustand der Identität wieder in
~/Dokumente/Microsoft-Benutzerdaten/Office 2011 Identities/name_der_identität/ ?

Und diese Identität allein an diesem Ort ließ sich weder jetzt noch zuvor nicht in MSO2016 importieren?
Merkwürdig.

Befindet sich Outlook2011 in dem mit dieser Identität benutzten Updatestand wieder in
/Programme/Microsoft Office 2011/ ?
Ist Outlook2011 älter als der Updatestand der Identität, lässt sich Outlook2011 nicht mit dieser öffnen. Outlook2011 meldet das dann aber auch mit einer passenden Meldung. Gab es bei deinem Versuch eine solche?

Es müsste doch eigentlich genügen, Outlook 2011 wieder herzustellen. Das hat aber keinen Erfolg gebracht. Ich kann das Programm nicht öffnen...
Ja musst du es denn können? Genügt nicht dessen Vorhandensein am vorgesehenen Ort um danach auch Outlook2016 heraus den Import anzustoßen?

Alternativ:
Wo ist die zuvor – also vor der Installation von MSO2016 – in Outlook2011 verfertigte OLM-Archivdatei der Identität, um diese nach Outlook2016 zu importieren?
 

1965andreas

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.07.2007
Beiträge
9
@ bowman: Klar, die Daten sind da. Einmal in Dokumente/microsoft-benutzerdaten/office 2011 identities, und viele Male unter meiner Time Machine-Sicherung. Datenverlust ist nicht das Problem! Ich kann die Daten auf dem Weg, den Du mit Deinem Link beschreibst (kannte ich schon) nur nicht in 2016 reinladen.

@ don_michele1: genau, bei mir auch

@ fa66: Sorry, ist irgendwie kompliziert zu beschreiben. Ich habe die gesamte Microsoft Suite 2011 gelöscht. Die Outlook Daten sind noch da (siehe oben unter @ bowman). Diese konnte ich jetzt nicht in Outlook 2016 laden, vermutlich weil ich Microsoft 2011 nicht mehr hatte. Ich habe daraufhin aus der Sicherung das Outlook 2011 wieder installiert, was aber auch nicht weiterhilft, weil es auch hier meckert und meint, ich solle mich an die Entwickler wenden...

Vielen Dank Euch allen. Ich habe aber gestern Abend vermutlich einen Plan B gefunden, der zwar nicht ideal ist, aber zumindest die Daten wieder zugänglich macht. Es gibt ein Programm (OLK14 Message Recovery), das die Daten aus der Identität ausliest und wieder als Mails, Kontakte etc. wiederherstellt. Ablegen kann man diese Daten z.B. in Mac Mail. Mit der Testversion hat das gut geklappt.
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben