Outlook - PDF in Kalendereintrag

bowman

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
2.936
Punkte Reaktionen
1.678
…ich wäre glaube ich nie auf den Gedanken gekommen, PDF in einen Kalendereintrag einbetten zu wollen. Uch mache sowas mit Freigabelinks aus meinem (privatem) Cloudspeicher…
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
16.177
Punkte Reaktionen
6.556
ich wäre glaube ich nie auf den Gedanken gekommen, PDF in einen Kalendereintrag einbetten zu wollen.
Dann wärst du auch nie Nutzer des »ProjektCenters« in Entourage (v.X, 2004 und 2008) geworden, das als Sammelbecken für Termine, Aufgaben, Kontakte, Emails, dazu benötigte Dateien und Notizen fungierte. Und das alles lokal.

Mit Outlook2011 hat MS das dann diesen Teilbereich im Programm aufgegeben:

Ent2008-ProjCtr.jpg

Der von MS offenkundig gedachte Ersatz dafür wäre der Exchange-Zugriff gewesen. Die Lokalarbeitenden wurden zurückgelassen.
 

Darii

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
2.097
Punkte Reaktionen
123
…ich wäre glaube ich nie auf den Gedanken gekommen, PDF in einen Kalendereintrag einbetten zu wollen. Uch mache sowas mit Freigabelinks aus meinem (privatem) Cloudspeicher…
Funktioniert unglaublich gut und hat viele Vorteile. 1. wenn man den Termin hat kommt man auf jeden Fall an die Datei ran. 2. man hat die Datei auch noch zwei Wochen später, ein Freigabelink kann ablaufen, 3. geht auch offline von unterwegs sobald der Termin synchronisiert ist. 4. die Dateien sind automatisch strukturiert abgelegt so dass man sie wieder findet (Excel aus Termin letzte Woche zu Thema X mit Person Y)

Nachteil ist, dass die Größe der Dateien limitiert ist, die man anhängen kann.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.578
Punkte Reaktionen
9.019
Ich setzte auch oft Datein in Termine.
Prüfberichte, Gesprächsprotokolle, Fotos, Bewerbungsunterlagen, Reeklamationsunterlagen, Kalkulationen, Excel Dateien, PDFs halt alles was man für diesen Termin benötigen kann.

Wenn man viele Termine hat, ist das absolut hilfreich, weil man dann immer sofort die passenden Dateien
zum Termin griffbereit hat, ohne ein zusätzliches paralleles Ablagesystem zu nutzen, da das immer eine
zusätzliche Fehlerquelle öffnet.

Wenn es sensible Daten sind, kennzeichne ich die Termine als Privat, damit keine Mitarbeiter oder Kollegen Zugriff
auf die daten haben.
 

peterg

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
3.032
Punkte Reaktionen
321
So unterschiedlich sind die Erfahrungen. Meine Informationen stecken in verschiedenen Dateien sehr unterschiedlicher Art und Größe. Die allermeisten davon benötige ich nicht bei einem Termin, sondern an mehreren Terminen. Meistens haben die Daten mit einem Kunden zu tun - doch das ist nicht immer so. Manche Unterlagen benötige ich bei mehreren Kunden. Da bietet mir der Finder mehr Möglichkeiten. Vor allem die Verknüpfungen und die Kombination von Tags und intelligenten Ordnern. Etwas anderes sind kurzfristige Notizen zu einem Termin, also Daten, die ich danach weiter verarbeite. Das macht vor allem dann Sinn, wenn ich die Informationen über mehrere Maschinen synchronisiere.
 

Starcross-Mac

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.08.2020
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hmm... Danke für die vielen Antworten.
Ich werde noch versuchen den MS-Support zu kontaktiren. Falls dabei etwas zielfürhrendes herauskommt, werde ich berichten.
 
Oben Unten